by KingSchnitte



1. Es werden 6 Zündkerzen benötigt.
Man kann entweder die originalen Kerzen oder geeignete aus dem Zubehör verwenden.
Hier eine Liste der meist gebräuchlichen Zündkerzen (Anm. pre-gaped = voreingestellter Elektrodenabstand)

  • Stock DENSO PK20R11, pre-gaped auf 1mm (0.043 inch) (empfehlenswert für stock supra)
  • Stock NGK BKR6EP-11 (2978 ), pre-gaped auf 1mm (0.043 inch) (empfehlenswert für stock supra)
  • NGK BKR7E (6097), pre-gaped auf 0,8mm (0.032 inch) (empfehlenswert für BPU & APU supra)
  • NGK BCPR7ES (3330), pre-gaped auf 0,8mm (0.032 inch) (empfehlenswert für BPU & APU supra)
  • DENSO Iridium IK20
     

2. Öleinfülldeckels entfernen und die Öffnung mit einem Tuch stopfen bzw. den Deckel wieder aufschrauben, damit nichts hineinfallen kann.

3. Mit einem 5er Inbusschlüssel die Zündkerzenabdeckung entfernen (10 Schrauben).



4. Entfernen der beiden Schläuche der Kurbelgehäuseentlüftung zwischen Ventildeckel. Sollten diese nur schwer abgehen, die Zange in der Mitte ansetzen und drehen.

Wenn die Schläuche des Kurbelgehäuses eine lange Zeit nicht ersetzt wurden, sollten sie - falls erforderlich - ebenfalls ersetzt werden, da diese mit der Zeit aushärten und bei Demontage brechen können.
Hierzu dann 2 neue kaufen (Toyota Teilenummer 12263-46010 & 12264-46010)

5. Mit einem kleinen flachen Schraubendreher die Klipse des Kabelbaumes öffnen

6. Stecker an den Zündspulen entfernen, je 2 Stecker pro Spulenpaket.

ACHTUNG: Hier bitte aufpassen, diese gehen recht leicht kaputt. Unter Umständen müssen die dann ebenfalls erneuert werden (Toyota Teilenummer 90980-11246)

 





7. Lösen der Zündspulenhalter (eine 10er Schraube auf jeder Seite der Halter, 3 Halter/ 6 Schrauben insgesamt).



8. Die Spulen herausnehmen. Wenn schwergängig, hin und her wackeln zum lösen.

9. Zum Entfernen der Zündkerzen einen langen 5/8“ Zündkerzenschlüssel benutzen.



10. Falls nötig Zündkerzen gappen (Elektrodenabstand einstellen) und die neuen Kerzen eindrehen (Anzugsmoment ca. 18Nm).



11. Die Zündspulen wieder einbauen und darauf achten, dass diese auch richtig sitzen.

12. Anschließen der Zündkabel und diese in den dafür vorgesehenen Klipsen einklemmen. Sicherstellen, dass die Zündkabel unter den Schläuchen der Kurbelngehäuseentlüftung laufen.

13. Einsetzen der Kurbelgehäuseentlüftungsschläuche (je nach Zustand alte oder neue).

14. Das Tuch im Öleinfüllstutzen bzw. den Deckel entfernen.

15. Zündkerzendeckel wieder aufsetzen und festschrauben.

16. Den Öleinfüllstutzen wieder mit dem Öldeckel verschließen


Viel Erfolg
Wie immer, alle Angaben ohne Gewähr und auf eigene Verantwortung!