23-poliger Motor-Diagnoseanschluss 

• Zum Abfragen der aktive Fehlercodes Zündung einschalten und ca. 20 Sekunden warten.
• Klemmen El und TC des Motor-Diagnoseanschlusses überbrücken (Abb. 1)
• Blinkzeichen der SRS-Kontrollleuchte zählen.
• Fehlercodes notieren.
• Mit Fehlercodetabelle vergleichen.
• Zum Abfragen der zeitweilig auftretenden Fehlercodes Zündung ausschalten.
• Zündung einschalten. Ca. 20 Sekunden warten.
• Blinkzeichen der SRS-Kontrollleuchte zählen.
• Fehlercodes notieren.
• Mit Fehlercodetabelle vergleichen.
• Jeder Fehlercode besteht aus zwei Blinkgruppen (Abb. 2)
• Die einzelnen Blinkzeichen werden durch Pausen von 05 Sekunden voneinander getrennt (Abb. 2) [B]
• Die einzelnen Gruppen werden durch Pausen von 1,5 Sekunden voneinander getrennt (Abb. 2) [C]
• Der Fehlercode wird nach einer Pause von 4 Sekunden wiederholt Abb. 2 [E].
• Beispiel: Fehlercode 31 (Abb. 2)
• Zündung ausschalten. Angezeigte Fehler beheben.
• Der Fehlerspeieher des SRS-Steuergeräts kann auch mit einem Diagnosegerät am Motor-Diagnoseanschluss abgefragt werden.

16-poliger Motor-Diagnoseanschluss 

• Zum Abfragen der aktiven Fehlercodes Zündung einschalten und ca. 60 Sekunden warten.
• Klemmen CG und TC des Motor-Diagnoseanschlusses überbrücken (Abb. 3)
• Blinkzeichen der SRS-Kontrollleuchte zählen.
• Fehlercodes notieren.
• Mit Fehlercodetabelle vergleichen.
• Blinkt die Kontrollleuchte einmal pro Sekunde: Keinen Fehler gefunden.
• Blinkt die Kontrollleuchte einmal pro 2 Sekunden: Zeitweilig auftretende Fehlercodes gespeichert.
• Zum Abfragen der zeitweilig auftretenden Fehlercodes Zündung ausschalten.
• Zündung einschalten. Ca. 60 Sekunden warten.
• Blinkzeichen der SRS-Kontrollleuchte zählen.
• Fehlercodes notieren.
• Mit Fehlercodetabelle vergleichen.
• Jeder Fehlercode besteht aus zwei Blinkgruppen (Abb. 2)
• Die einzelnen Blinkzeichen werden durch Pausen von 05 Sekunden voneinander getrennt (Abb. 2) [B]
• Die einzelnen Gruppen werden durch Pausen von 1,5 Sekunden voneinander getrennt Abb. 2 [C]
• Der Fehlercode wird nach einer Pause von 4 Sekunden wiederholt Abb. 2 [E]
• Beispiel: Fehlercode 31 (Abb. 2)
• Zündung ausschalten. Angezeigte Fehler beheben.
• Der Fehlerspeicher des SRS-Steuergeräts kann auch mit einem Diagnosegerät am Motor-Diagnoseanschluss abgefragt werden.

Fehlercodetabelle

Fehlercode / Airbagsignal ausschalten

Oftmals hat man beim entfernen des Armaturenbrettes, welche meist die Trennung des Hauptkabels zum Zündschloss mit sich trägt, das Problem, dass hiernach das Airbagsignal leuchtet. Dies ist ein Fehlersignal und kann eigentlich nur durch den Computer von Toyota entfernt werden.

Dieses Problem läßt sich jedoch mit einem kleinen Trick absolut gefahrlos beseitigen. Hierzu öffnet man die Diagnostikkappe im Motorraum und steckt jeweils ein langes stück Draht in die Anschlüsse AB und TC.

Nun dreht man das Zündschloss auf ON und wechselt die beiden angeschlossenen Drähte in einem Rhytmus von ca einer Sekunde am Minuspol der Batterie. (TC, AB, TC, AB, TC, AB ... usw.)

Es kann schon eine weile dauern, bis es klappt. Sollte dies nicht auf Anhieb klappen, so sollte man die Rhytmusgeschwindigkeit ändern.

Natürlich ist es hilfreich, wenn jemand im Fahrerraum auf das Airbagsignal achtet.