Suche
de

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert. Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

1953 Volvo PV444 mit einem 800 PS 2JZ

Blog Startseite > Supra MK4
Feb 11 '17 | Von MK4 | Besucher: 939 | Kommentare: 0
1953 Volvo PV444 mit einem 800 PS 2JZ
Es gibt inzwischen wirklich einige Umbauten mit einem 2JZ. Von einem BMW, bis hin zu einem Manta und ebenso auch bekannt einem Volvo-Kombi. Dass die Norweger Volvos lieben, ist unlängst bekannt, so auch Stig Arne Solheim

Zuvor fuhr er einen Leistungsstarken Volvo 142, sehnte sich aber bald nach noch mehr Leistung.

So entschied er sich für den Klassiker 1953 Volvo PV444 und verspaßte ihm mit einem umfangreichen Umbau einen 6 Riehen 2JZ-GTE mit gestrokten 3.4 Liter. Mit seinem riesen Lader von Precision erreicht er so eine Leistung von ca 800 PS und 1.000 Nm Drehmoment.

Das 6-Gang-Getriebe stammt hingegen nicht von einem Toyota Supra MK4, sondern von einem BMW 530d, dessen Leistung mit einer Drei-Scheiben Kupplung von Tilton an die aus einem Mustang stammenden Achswelle übertragen wird. Die Aufhängung hingegen ist eine Eigenentwicklung von Stig selber.


In Norwegen ist der Umbau inzwischen sehr bekannt und das Fahrzeug gewann zuletzt einen Preis bei der "Top 10 Street Car and People Choice Award" auf der Oslow Motor Shop

Was hältst du von dem Umbau?


>

Kommentare

Keine Kommentare
Du musst dich , um Kommentare schreiben zu können