Search
de

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt.Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert.Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

⁣Der neue Toyota Supra (2018) - Was wir bisher wissen

Modell Kategorien > Supra MK5
Mai 31 '17 | Von | Besucher: 32780 | Kommentare: 0
⁣Der neue Toyota Supra (2018) - Was wir bisher wissen

Es sind inzwischen viele Fotos und Videos beider Erlkönige im Umlauf, doch tatsächlich gibt es inzwischen mehr detaillierte und stichhaltigere Informationen zu dem Z4, als zur Supra selber. BMW hält sich bei dem Thema nicht so verdeckt, legt sogar offen einen Infozettel über die Motorisierung dessen neuen Fahrzeuges zur Schau.

Eine Kooperation beider Firmen ist bekannt und es werden damit nicht die ersten Synergien genutzt. Bereits im Jahr 2011 hat man mit der gemeinsam entwickelte Wasserstoffbrennstoffzelle und einer Batterietechnologie für eine neue Sportwagenplattform begonnen.

Wichtig bei einer solchen Partnerschaft ist eine win-win-Basis, welche bei beiden Projekten deutlich spürbar ist, so der BMW-Chef Harald Krüger.

"Das ist eine gute Partnerschaft. Da weiß man nie, ob sich das weiterhin aufs Bestehende beschränken wird. Das funktioniert von beiden Seiten her sehr gut. Das erste Auto, das ich fahren konnte, fühlte sich fantastisch an."

Toyota selber hat am 3. Juni 2016 einen Antrag auf Schutz des Wortes "Supra" in der Klasse 12 (Automobil und deren Ersatzteile) bei der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) eingereicht und somit bereits damals konkrete Hinweise auf eine Rückkehr des Sportwagen-Klassikers eingeleutet. Doch ganz einig ist sich Toyota über die Vergabe des Namen "Supra" nicht, wie wir in diesem Artikelbeitrag ausführlicher berichten

Kooperation ist nicht gleich Einheitsbrei

Die Karosserie, als auch das Interior sind stark unterschiedlich verschieden. Den BMW Z4 wird es nur als Roadster mit Stoffdach geben und die Karosserieform bleibt seiner bisherigen Linie des Vorgängermodels auch mit klassischen BMW Elementen im Interior sich selber treu

Den Supra hingegen wird es nur als Coupe-Form geben, welche mit seiner langgestreckten Motorhaube, den Double-Bubble Stil auf dem Dach und dem Bürzel am Heck dem bereits im Jahre 2014 vorgestellten FT-1 Konzept recht Nahe kommt.

Parallel zum BMW Z4 wird der Toyota Supra bei Magna-Steyr in Österreich gebaut.

Motorisierung

Während BMW sich mit einem aufgeklebten Zettel im Interior recht offen zeigt, hielt Toyota sich mit diesen Informationen verdeckt. Zuletzt wurde auf supramkv.com eine Motorenspezifikation für den neuen Z4 und dem Toyota Supra veröffentlicht.

Darin sind 3 von BMW entwickelte Motorvarianten zu entnehmen: 20i, 30i und 40i. Alle Modelle sollen mit einer Leistung von 248hp (4 Zylinder) bis 335hp (6 Zylinder Reihenmotor) Heckangetrieben und ausschließlich Automatik mit Doppelkupplunggetriebe sein.
Auf die Frage, ob Toyota zukünftig seine Sportfahrzeuge mit Hybridtechnik erweitern würde, antwortete Toyota Europe Präsident und CEO Johan van Zyl:

"Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass dies in Zukunft der Fall sein wird. Wir haben bereits einige sportliche Modelle mit Hybrid-Antrieb seitens unsrer Tochterfirma Lexus. Wenn Toyota mit dem "World Endurance Championship" Rennwagen ein Fahrzeug mit Hybrid-Technologie realisieren kann, so kann es ebenso auch auf die Strasse portiert werden. Ich hege keine Zweifel daran, dass wir in naher Zukunft ein echtes Toyota Sportmodell mit Elektrischen Antriebskomponenten im Sortiment haben werden".

Die Hybrid-Technik ähnelt denen der Le Mans Rennwagen. So könnte der Toyota Supra durch regeneratives Bremsen sowohl an der Vorder- als auch Hinterachse elektrische Energie in einer Lithium-Ionen-Batterie speichern.

Bei einem Heckantrieb ist die Verwendung einer Hybrid-Technik eher unwahrscheinlich.

Patent eines elektrischen Turboladers

Interessant in einer vielleicht stehenden Verbindung ist eine Patentanmeldung am 8 Mai 2015 seitens Toyota zu einem elektrischen Kompressor. Das Patent erklärt eine andere Verwendung des üblichen Lagers, welche es dem Turbo ein leichteres spoolen erlaubt.

Preis und Verkauf 2019

Viele fieberten der Tokyo Motor Show im Oktober 2017 entgegen, denn dort hatte man mit der ersten Präsentation gerechnet. Vorgeführt wurde der neue Supra jedoch bisher an einer Händlertagung in Koppenhagen. Ausführlichen Artikel hierzu findet ihr hier. Die Auslieferung für den europäischen Markt jedoch könnte sich bis ins Jahr 2019 hinaus zögern. Das Basismodell könnte mit einer Summe von $40.000 beginnen und für die Premium Version mit einem Preis von $50.000 anfangen.

Bereits 2018 wurde auf der Genfer Auto Motorshow die GazooRacing Version des Toyota Supra präsentiert. Ein Jahr später auf eben selbiger Veranstaltung wird die Strassenversion vorgestellt. Weiteres in dem folgenden Artikel

Sammlung an diverser Bilder

Sharing is caring. Unsere SupraCommunity ist komplett kostenlos und gemeinnützig und wir würden uns bei der Verwendung dieser Information über eine Erwähnung und Verlinkung sehr freuen

Stichworte: supramk5supramkvft-1

Kommentare

Keine Kommentare
Du musst dich , um Kommentare schreiben zu können