Am Mittwoch, den 29.11 fand in Kopenhagen die Händlertagung von Toyota statt und wir wären nicht eine Toyota Supra Community, wenn wir nicht hierzu ein paar Informationen mehr hätten und diese auch aus erster Hand so bestätigen könnten.

Die Veranstaltung splittete sich in einen international und nationalen Business Meeting, zu welchem die Strategien und Ziele von Toyota bis ins Jahr 2021 vorgestellt worden sind.

Oft haben langjährgige Toyota Fahrzeug-Besitzer die emotionslose Fahrzeug-Strategie von Toyota bemängelten, doch als einer der drei strategischen Eckpfeiler wird "Emotionen" genannt, welche u.a. durch die bekannte Waku-Doki-Philosophie und dem Gazoo-Racing untermalt werden sollen.

Neben Informationen zum B-SUV oder dem neuen 2021er Hybrid-Highlander, wurde auch das nahezu finale Modell des neuen Toyota Supra präsentiert. Damit keine Fotos gemacht werden konnten, mußten alle Besucher ihre Smartphones abgeben.

Vorgestellt wurde zur Überraschung aller Händer der neue Toyota Supra mit den Worten "This is the new Supra", von Akio Toyoda höchst persönlich, denn eine Präsentation / Veröffentlichung wurde zu der Händertagung nicht vorangekündigt.

Laut Aussage sieht das digital bearbeite Fahrzeug (siehe oben) dem vorgestellten neuen Toyota Supra am ähnlichsten.

Verkauf erst 2019 und mit einer Leistung von 340PS

Der neue Toyota soll erst 2019 bei unseren Händlern zu kaufen sein. Zunächst soll BMW sein neues mit Toyota in kooperation entwickeltes Z4 Modell anbieten, gefolgt vom neuen Toyota Supra erst ein Jahr danach.

Es soll zwei Varianten geben. Das hier erwähnte Modell soll eine Leistung von 340PS, aber kein Hybrid haben. Denn aus der uns vorliegenden Präsentation wird der Highlander mit 280 PS das leistungsstärkste Hybrid-Modell aus dem Hause werden.