Ausbau Das BOV ist mit 3 Schläuchen angeschlossen:
  • Ein dicker Schlauch geht zum 3000er Rohr.
  • Ein dicker Schlauch geht nach unten zum Luftansaugschlauch vor dem Turbo.
  • Ein dünner Schlauch geht zu einem Metallrohr, das parallel zum 3000er Rohr quer über den Motor verläuft.

Löse die Schläuche nicht direkt am BOV, sondern am jeweiligen anderen Ende der Schläuche. Drücke dazu die Schlauchklemmen mit einer Zange zusammen und schiebe sie über den Schlauch Richtung BOV. Nun können die die Schläuche abnehmen und haben als Ergebnis das BOV so in der Hand, wie auf dem Bild abgebildet - lediglich der dünne Schlauch fehlt auf der Abbildung.

Kontrolle

Versuche durch den Schlauch der am 3000er Rohr angeschlossen war, hindurchzupusten. Ist das möglich, so ist das BOV defekt und muss ausgetauscht werden. Ein neues kann bei jedem Toyota-Händler bestellen werden. Ist ein hindurch blasen auch mit größerer Anstrengung nicht möglich, so ist das BOV funktionsfähig und kann wieder eingebaut werden.

Einbau

Der Einbau erfolgt (logischerweise) genau in umgekehrter Reihenfolge zum Ausbau. Stecke die 3 Schläuche auf Ihre jeweiligen Anschlüsse. Mit einer Zange zusammengedrückt schiebst du die Schlauchklemmen wieder über die Schlauchenden - so sind diese fixiert und schließen dicht auf ihren Anschlüssen ab. Kontrolliere sofort und nach einer Probefahrt erneut, ob alle Anschlüsse dicht sind.

Folgende Bilder zeigen das Aussehen des BOV's und wo es sich im Motorraum befindet: