Whatsapp

Das ein Celica T23 Lenkrad mit einem Toyota Adapter-Stecker an einem Supra A80 PlugNPlay passt, im vergleich zu den original 4-Speichen, wie die MK4 Fahrer sagen, Bus-Lenkrad weniger wuchtig wirkt und fast schon wie ein teures und seltenes TRD Lenkrad aussieht, ist lang kein Geheimnis mehr und bereits viele haben einen solche Wechsel durchgeführt. Einen Beitrag dazu findet ihr in meinem eigenen Supra Umbau Beitrag (interner Forenlink für Mitglieder). Oftmals werden Celica Lenkräder in Kombination mit neuem Stoffbezug auf eBay Kleinanzeigen angeboten und sind ab 100,-Euro abhängig vom Zustand relativ erschwinglich.
Wenige jedoch wissen, dass es für den Toyota MR2 Modelle mit SMT Getriebe ein solches baugleiches Lenkrad auch mit vier Schaltknöpfen gab.

2Din TFT Radio mit H-Zulassung?

Der Supra A80 ist mit fast 30 Jahren bald ein Oldtimer und so gab es damals natürlich keine modernen Radios mit interaktiven Navigationskarten, Spotify oder Freisprecheinrichtungen. Es war die Zeit, wo gerade mal riesen Mobiltelefone in anderen Luxusmarken wie Mercedes Einzug hielten.

Das hindert einen heute jedoch nicht daran, etwas moderne Technik in den Supra zu verbauen. Bleiben die Dash Komponenten unbearbeitet, so erhält man selbst mit einem modernen (Android-) Radio eine H-Zulassung, denn auch wenn es mit 10 Jahre Toleranz weit von Zeitkonform ist, so gibt es hier eine Ausnahmeregelung. Und so ist es auch, dass recht viele heute ein klassisches 2Din TFT Radio eingebaut haben

Lenkradsteuerung

Sucht man nach universellen Lösungen zum Thema Lenkradsteuerung, so erhält man meist auf eBay oder auch Aliexpress Lösungen von der Stange, welche mit Bluetooth und einer Batterie betrieben werden. Das mag durchaus funktionieren, doch wirkt es mehr wie ein billiges Gebastel aus alten ATU Zeiten, mit einer wenig zufriedenstellender Funktionalität. Einige werden einfach nur mit einem Band angebracht, andere muss man irgendwie an die Lenkradsäule oder dem Lenkrad selber anbringen oder sogar kleben. Was obliegt da also eher dem Bestreben, solche Umbauten Nahe dem original und zeitgemäßen Umbau zu realisieren. Um eine original aussehende Lenkradsteuerung für mein Android Radio zu realisieren, eignete sich das Lenkrad eines Toyota MR2 dafür am besten.

Natürlich kann mit 4 Knöpfen (zwei auf der Vorderseite, zwei auf der Rückseite des Lenkrades) nicht jede Funktion am Radio bedient werden, doch für die Funktionen leiser, lauter oder zum weiter schalten der Songs als Basis-Idee sollte es vollkommen ausreichen. Wesentlich wichtiger war mir jedoch die Möglichkeit, diese Knöpfe frei programmieren zu können und eben jenes bieten die meisten Android 2Din Radios an.

Während Hersteller wie z.B. Pionier mit einem Chinch Anschluss Lösungen für eine Lenkradsteuerung verwenden, kann ein übliches (China-) Android Radio mit gerade mal 2 Kabeln betrieben werden. Hierzu können die Signalempfänger Key1 oder Key2 (so die meist übliche Kabel-Kennzeichnung), sowie ein Masse-Kabel verwendet werden. Eins der beiden Signalempfänger reicht jedoch vollkommen aus.

Der Grund für eben eine solche schlanke Anschlussmöglichkeit ist insofern wichtig, da die Lenkradspule mit dem Anschluss zur Säule und dem original Stecker nur zwei von insgesamt 6 unbelegte Slots zur Verfügung hat, um das Signal vom Lenkrad zum Radio durchgeben zu können.

Lenkradsignal abhängig vom Widerstand / Spannung

Die Funktion des Signalempfängers ist relativ einfach erklärt. Abhängig vom Widerstand, bzw. der am Key1 ankommenden Spannung kann ein jeder Knopf am Android frei definiert werden. Beim kauf eines Android Radios sollte dies geprüft werden, ob eine solche Funktion für eine Remote Bedienung vorhanden ist.

Das original MR2 Lenkrad muss hierfür natürlich entsprechend umgebaut und die Schalterknöpfe neu gelötet und an dem original Lenkradstecker angebracht werden. Für den Umbau werden sowohl Kabel, Widerstände, Steckerpins als auch Werkzeuge wie Lötkolben, oder auch Krimpwerkzeug benötigt. Zu empfehlen ist auch ein Auspinwerkzeug für die Stecker. Generell bin ich ein Freund davon, Verkabelung nicht einfach an bestehende Stecker an zu löten, sondern diese neu zu crimpen. So vermeidet man langfristig Probleme mit gebrochenen oder kalten Lötstellen, muss an Kabeln (vor allem nicht an original) schneiden und pfuschen und auch die Umsetzung ist  wesentlich sauberer und störungssicherer umgesetzt. Viele dieser Werkzeuge oder Teile bekommt man natürlich bei Amazon, eBay oder generell auf Seiten mit Toyota-Ersatzteilen.

Neuverkabelung am MR2 Lenkrad

Jeder einzelne Knopf erhält einen eigenen individuellen Widerstand, dessen alle Kabel in einer Parallelschaltung zur Masse und dem Key1 Signal (hier ein neuer PIN am Lenkrad) gelötet werden.

Zu beachten ist hier natürlich, dass die neu verlegten Kabel weder dem später darüber liegendem Airbag, noch dem Lenkverhalten oder der Hupe im Weg stehen und stören. Insofern ist es GANZ WICHTIG, dass alle Kabel absolut sauber gelegt und isoliert sind, um im schlimmsten Falle keine unerwünschte und wohl auch fatale Stör-Spannung dem Airbag-Signal zu geben.




Da das Lenkrad mit der Hupe bereits ein Massekabel gepinnt hat, reicht es hier dieses an zu schließen. 

Für das Key1 Signal jedoch muss ein neues Kabel gecrimpt werden. Hierfür nutzen wir einen der freien Slots am original Lenkradstecker.

Somit gelangt das Signal abhängig vom gedrückten Knopfwiderstand über die original Lenkradschnecke zum Lenkradsäulenanschluss und anschließend weiter zum Android Radio.
Im Android Radio kann durch das gedrückt halten des Knopfes dieser individuell belegt werden. Ob es nun eine Steuerung der Musik-App ist oder wie ich es später einplane, die Steuerung der bei mir noch im Keller liegenden DEFI Android Sensorausgabe oder Ladedrucksteuerung.

Es ist alles natürlich eine nette Spielerei und der Finger ist nur wesentlich langsamer am Touchscreen, doch mit dieser Möglichkeit ist die "Spinnerei" in Kombination mit einem Android Radio natürlich nicht nur auf die Steuerung der Audio-App beschränkt und eben solche individuellen Umbauten machen auch Spaß.

Hier noch ein kurzes Video, wie das Android Radio angesteuert wird