de

    Die Toyota Supra Community für alle Supra Generationen

    Besitzer der fünften Generation des Toyota Supra sind begeistert, denn was Leistung und Fahrdynamik hat der neue Supra A90 alle Erwartungen übertroffen.

    Bekannt aus dem Fast & Furious Film, kam im Juli 1993 die vierte und bisher letzte Generation des Toyota Supra auf den Markt. International wird dieser Typ "Supra MKIV" genannt.

    Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

    Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert und hatte mit dem neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

    Der von Frühjahr 1978 bis Sommer 1981 gebaute erste Supra wurde noch als Spitzenversion der Celica zuerst in Japan und später in den USA angeboten.

    Der, die oder vielleicht doch das Supra? | Forum

    Interessante Diskussionsrunde
    Hier mal meine Meinung :
    Da die Supra ja in ihrer Ursprungsvarinate eine Celica war und erst in der 3. Generation nur noch Supra genannt worden ist,ist diese für mich auch eher weiblich zu betiteln.
    Es hat sich mal jemand in der celica-community die mühe gemacht und einen kleinen Bericht zu dem Namen verfasst.


    Was bedeutet der Name "Celica"? Wie spricht man "Celica" aus?

    Als erstes sei gesagt, dass letztendlich nur diejenigen, welche den Namen auswählten, sagen können, was er bedeutet, woher er kommt und wie er auszusprechen gilt. Aber folgende Ursprünge gelten als sehr wahrscheinlich.

    Was bedeutet der Name "Celica"?

    Celica = "die Himmlische" (aus dem romanischen Sprachenstamm kommend)

    Im (aller-)weitesten Sinne auch als "die Göttliche" übersetzbar, wenn man der traditionellen Vorstellung folgt, dass der Himmel Aufenthaltsort der Götter ist.

    Es scheint sicher, dass der Ursprung des Wortes in einer romanischen Sprache liegt, wohl im Lateinischen selbst. Dort taucht das Wort caelica (Aussprache: kälika) auf, welches eben im Definitionsbereich "himmlisch" anzusiedeln gilt. Doch wird man das Wort kaum im Altlateinischen finden, sondern eher im Neulateinischen entdecken. Besonders in geistlich-religiösen Texten des Mittelalters, die in Latein geschrieben worden sind. Ältest gefundene und belegte Stelle ist das lateinische Lied "Veni Emmanuel" in dem die Textzeile "regna reclude caelica" zu finden ist, und jegliche Übersetzung führt die Zeile als "öffne das himmlische Reich" auf.

    Caelica ist zurück zu führen auf den Begriff caeli, der neben caelum als "Himmel" übersetzt werden kann. Ebenso ist der Begriff caelicola in der Übersetzung zu "Gottheit" zu erwähnen.

    Im Altlateinischen wurde für "himmlisch" der Begriff celestia verwendet, so dass caelica wirklich ein Produkt des Neulateinischen ist.

    Der Begriff Celica ist aus den romanischen Tochtersprachen des Latein, sprich Spanisch und Italienisch zu entnehmen.

    Im Italienischen taucht der Begriff Celica jedoch nur an einer einzigen Stelle auf, und zwar im Eigennamen des Berges "Monte Celica", in Italien besser bekannt als "L’accellica", der den Namen bekommen hatte, da er "bis zum Himmel reiche".

    Etwas öfter findet man den Begriff im Spanischen, jedoch auch nicht in der alltäglichen Gebrauchsweise.

    Dort findet man den Begriff célica, der ebenso mit der Übersetzung "himmlisch" zu deuten ist. Im allgemeinen Gebrauch nimmt man auch den Herkunft aus der Spanischen Sprache für den Typnamen an, da das Wort dort geläufiger ist, und Spanisch als zweitmeistgesprochene Muttersprache der Welt einen hohen Verbreitungsgrad hat. Wie erwähnt ist der Begriff célica jedoch nicht alltäglich und taucht wenn, eher im Spanisch Lateinamerikas auf.

    http://www.celica-community.de/showthread.php?t=3152

    Am Ende wird zwar auch nicht 100% klar was es nun ist aber meiner Meinung nach passt "Die" einfach besser.
    "Japanfanatic" schrieb:

    ... Zumal weder das Japanische, noch das Englische zwischen Geschlechtern Unterscheiden beim Artikel (The ist The) :grinning:


    Womit bewiesen wäre, dass "the man" weiblich ist...? :weary:
    "Don" schrieb:

    "Japanfanatic" schrieb:

    ... Zumal weder das Japanische, noch das Englische zwischen Geschlechtern Unterscheiden beim Artikel (The ist The) :grinning:


    Womit bewiesen wäre, dass "the man" weiblich ist...? :weary:

    Bitte nochmal lesen und das Fettgedruckte beachten :blush:
    Ich verstehe schon. Wollte nur zum Ausdruck bringen, dass ein neutraler Artikel die Sache nicht unbedingt geschlechtslos machen muss.
    The man is male.
    Also wie wir mittlerweile erörtert haben, kommt "supra" aus dem Lateinischen. Und wie wir auch festgestellt haben, lässt sich diesem Wort aufgrund seiner Wortart kein Geschlecht zuordnen.

    Wenn Toyota Deuschland damals überhaupt soweit gedacht hat, was ich stark bezweifele, dann haben sie sich einfach gedacht: "Gut irgendein Geschlecht müssen wir nehmen, wie wärs mit dem männlichen, schließlich ist so ziemlich jedes Modell männlich."
    Ich denke zwar, dass das viel banaler ablief, was im Endeffekt ja aber keine Rolle spielt. :blush:
    Nun gut, die Tatsache, dass Toyota Deutschland damals eben "der" Supra "festgelegt" hat, kann man jetzt einfach so akzeptieren und damit leben. :grinning:

    Oder eben folgenden Ansatz hinterfragen:

    Wieso sagen so viele Suprafahrer oder auch die, die es noch werden wollen, "DIE" Supra und nicht "der"?

    Um die Frage zu beantworten schaut man einfach mal in diesen Thread.

    Hier mal eine kurze Zusammenfassung. :grinning:

    Man versucht dem lateinischen Wort "supra" ein Geschlecht zu geben. Das hat Thomas super erklärt:

    Davon ausgehend, dass der Name "Supra" vom lateinischen Wort für "darüber hinaus, mehr, weiter, oberhalb" abgeleitet ist im Sinne von besser/stärker usw.- was er nach meinen Infos ist - dürfte es zuerst einmal richtig sein, dass gar kein Artikel vergeben wird, da es sich um ein Adjektiv handelt.


    Wenn wir dem ganzen jetzt eine Person verleihen möchten, sagen wir "der/die darüber hinaus gehende/obere usw", das ganze aber immer noch dem einzelnen Wort "supra" aufdrücken, und das ebenfalls aus dem lateinischen ableiten, müssen wir uns die lateinischen Deklinationen anschauen.
    Demnach würde eine männliche Deklination des Wortes "supra" ein Wort wie "suprus" ergeben. Oder noch besser sogar das Wort "superus" = "der obere" -> gibt es wirklich.

    Deklinieren wir nun "superus" zu einem Feminina wird daraus im Nomen "supra"
    Schauen wir uns nun die A- und O-Deklinationen im Latein an, dann kommen wir über die A-Deklination auf ein weibliches Geschlecht.

    oder man sieht die (für viele) weibliche Form der Supra und gibt dem Modell deshalb das weibliche Geschlecht. Ich zitiere hier mal Alois:

    Ich persönlich finde die Formen und Kurven der Supra ja ziemlich weiblich. Alleine der Hüftschwung über den hinteren Radkästen bringt mich jedes Mal beinahe dazu, meinem Wagen einen Klaps auf den "Hintern" zu geben. Außerdem liebe ich das Auto so sehr wie so manche Frau also ist es für mich DIE Supra!

    oder man zieht Vergleiche zum weiblichem Geschlecht. :grinning: Zitat von Will2k:

    So wie meine Supra zickt, kann (zumindest dieses Exemplar) nur weiblich sein. :wink:

    Oder man hat einen meiner Ansätze im Kopf, nämlich dass die weibliche Endung "a" viele einfach dazu bewegt, "die" Supra zu sagen. :blush:

    Im Prinzip wollte ich damit nur erreichen, dass einem nicht vorgeworfen wird, dass man den falschen Artikel verwendet, wenn man "die" Supra bzw. "der" Supra sagt. :wink:

    LG Joel
    "Jay_Ess" schrieb:

    Wenn Toyota Deuschland damals überhaupt soweit gedacht hat, was ich stark bezweifele, dann haben sie sich einfach gedacht: "Gut irgendein Geschlecht müssen wir nehmen, wie wärs mit dem männlichen, schließlich ist so ziemlich jedes Modell männlich."

    Dass einer der größten Autoproduzenten überhaupt soweit dachte? Ich schmeiß' mich weg. :grinning: :weary:
    Ich bezweifle stark, dass bei einem Weltkonzern nur Deppen am Werk sind, denen mal grad nix einfällt.
    "Don" schrieb:

    "Jay_Ess" schrieb:

    Wenn Toyota Deuschland damals überhaupt soweit gedacht hat, was ich stark bezweifele, dann haben sie sich einfach gedacht: "Gut irgendein Geschlecht müssen wir nehmen, wie wärs mit dem männlichen, schließlich ist so ziemlich jedes Modell männlich."

    Dass einer der größten Autoproduzenten überhaupt soweit dachte? Ich schmeiß' mich weg. :grinning: :weary:
    Ich bezweifle stark, dass bei einem Weltkonzern nur Deppen am Werk sind, denen mal grad nix einfällt.

    Ich glaube wirklich nicht, dass Toyota Deutschland damals in den 80ern versucht hat das Geschlecht von "Supra" so herzuleiten, wie der Ein oder Andere hier in diesem Thread. Da kannst du dich gerne wegschmeißen Don. :wink: :grinning:

    Aber das ist ja nicht Thema dieses Threads...von daher "who cares?" :grinning::grinning:
    Da wir ja schon so schön wissenschaftlich mit Thesen und Ansätzen diskutieren, will ich auch mal was dazu beitragen:
    Modernes Marketing hat ja vor allem psychologische Ansätze. Werbung und Bedüfrnisse werden sher viel emotionaler gestaltet, als es vor 50 Jahren der Fall war. Damals wurde noch mit rationalen und vernünftigen Attributen Werbung gemacht. Heute soll Werbung Emotionen und Gefühle vermitteln.
    Die Produktplaner waren ja neben den Designated Panelists, den Top Guns und den Leichtbauspezialisten (Willpower Team) eines der Haupt Teams, die an der Supra-Entwicklung involviert waren. Sie haben festgelegt und analyisiert, was für Fahrzeugattribute für einen neuen Sportwagen wichtig sein müssen.
    Hierbei wurde festgelegt, dass der Supra "stark" und "männlich" sein soll. Ich zitiere mal meinen eigenen Genealogie-Artikel:
    "Das war ein Impuls für das Design des Supra A8. Er sollte ein markanteres Design erhalten, aggressiver, stärker und voluminöser.

    Zu allererst sollte das Design maskulin sein. Muskulös wie ein Kurzstreckensprinter.
    Das Design des Supra A8 wurde stark vom Geschmack der nordamerikanischen Käufer beeinflusst.
    Das Konzept sollte ein "Wolf im Wolfspelz" sein. Aggressives Design, rau und überwältigend, die 320PS repräsentierend. Es sollte zeitlos sein und auch in Zukunft nicht veraltet wirken."

    Das heißt die Entwickler haben eindeutig festgelegt, dass der Supra männliche Attribute tragen soll. Somit war eigentlich die Linie für das Marketing eindeutig festgelegt.
    Eine Endlose Diskussion. :blush: Ich freue mich schon auf das erste Treffen mit euch. :grinning:
    "Japanfanatic" schrieb:

    Das Konzept sollte ein "Wolf im Wolfspelz" sein. Aggressives Design, rau und überwältigend, die 320PS repräsentierend. Es sollte zeitlos sein und auch in Zukunft nicht veraltet wirken."
    Das heißt die Entwickler haben eindeutig festgelegt, dass der Supra männliche Attribute tragen soll. Somit war eigentlich die Linie für das Marketing eindeutig festgelegt.


    Ich finde gerade diesen Aspekt interessant. Gibt ja schließlich einige hier (dazu zähle ich mich auch), die die Kurven einer MKIV Supra eher als weiblich bezeichnen würden. Zumindest wirkt der runde Körper für mich weiblicher und graziler als der des Vorgängers.
    Aber das ist alles Auslegungssache, jeder wie er will. Es gibt keine richtige Antwort. :blush:
    Und ich dachte mann steinigt mich wenn ich "der Supra" sage wie ich es gewohnt war, bevor ich mich hier anmeldete..... Denn mein Celica war auch ein "DER".....
    Hut ab für die faire saubere diskussion!!! Kenne ich aus anderen Foren auch anders...

    Gruß Jan
    Ich finde man kann der sowie die Supra sagen oder die sowie der Celica :blush:

    Naja die Deutsche Sprache ist doch wohl nicht so leicht tongue.png
    Jeder so wie er es für richtig hält:innocent: Ich sage DER Supra

    Gruß
    Arne
    Ich kann es nur immer wieder wiederholen:
    So sexy Kurven können nur weiblich sein !!! also "Die Supra"
    Bin doch nicht Schwul und sag Detlef zu meiner Supra :wink:
    Deutsche sprache schwere sprache. Für mich als türken ist es eh schwierig mit den artikeln. Es wird uns ja auch in der schule falsch beigebracht. Es heißt immer "der" ist männlich, "die" ist weiblich und "das" ist sachlich. Warum heißt es dann DAS mädchen?
    Supra ist für mich weiblich und deswegen die supra. Der supra klingt auch blöd.
    Du hast schon recht. Es folgt keiner klaren Linie und macht somit keinen Sinn. Eine Vereinfachung wie im Englischen wäre besser, auch wenn es eine Umstellung wäre.
    Eines meiner Lieblingsbilder, welches die Antwort klar stellt.....

    http://abload.de/img/10700594_666122200168oiqki.jpg
    Gruß
    Arne
    Jetzt fängt das schon wieder an. :grinning:

    stimmt aber. wozu ein adjektiv weiblich machen? genau, wie bei celica. so ein käse.
    meine Supra ist einfach meine Dicke.. xD und wenn dann vermutlich auch eher eine Die.. Sowie auch meine Celica´s Die sind :blush: aaber ich denke auch jeder so wie er mag solang man wenigstens den Namen des Autos richtig ausspricht :grinning: womit viele zumindest bei der Celica (oh ja nun sage ich der) probleme zu haben scheinen wie ich feststelle aber schlimm ist es ja auch nicht :blush: (tschelika, celicia.. ach und was ich nich schon alles gehört hab xD)

    ich denke auch der oder die oder das liegt immer daran was man grade beschreibt z.b eher oberflächlich für die allgemeinheit ist es der Celica oder der Supra in Bezug auf "Der Toyota Celica/Supra" wenn es aber um meine Dicke geht oder meine Celica auf mich bzw das Auto selbst bezogen ist es für mich die Celica/Supra..
    ob das so alles richtig ist wage ich zu bezweifeln weil, wie viele sicher auch schon merkten, obwohl ich deutscher bin xD die deutsche Sprache zumindest in Schriftform nie so ganz meins war.. Also in der Schule war ich auf jedenfall eher unteren den schlechteren in Deutsch daher würde ich es niemals wagen irgendwie sowas von mir als Richtig dar zu stellen.. Ich war da eher in Mathe und sowas besser aber da hatt ja jeder seine Sachen gehabt die er konnte oder eben nicht oder man war einfach in allem gut und ein genie tongue.png dazu zähle ich dann wohl nicht haha xD

    Aber solang ihr mich versteht ist ja alles gut :grinning:
    Seiten: « 1 2 3 »