de

    Die Toyota Supra Community für alle Supra Generationen

    Besitzer der fünften Generation des Toyota Supra sind begeistert, denn was Leistung und Fahrdynamik hat der neue Supra A90 alle Erwartungen übertroffen.

    Bekannt aus dem Fast & Furious Film, kam im Juli 1993 die vierte und bisher letzte Generation des Toyota Supra auf den Markt. International wird dieser Typ "Supra MKIV" genannt.

    Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

    Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert und hatte mit dem neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

    Der von Frühjahr 1978 bis Sommer 1981 gebaute erste Supra wurde noch als Spitzenversion der Celica zuerst in Japan und später in den USA angeboten.

    Kurbelwellensensor | Forum

    Position: Forum » Supra MK4 » Technik
    Wo genau befindet sich der Kurbelwellensensor. Beim Fehlerspeicher auslesen hat es diesen Fehler angezeigt, aber ich finde den Sensor nicht .
    Der Meister bei Toyota hat gesagt, dass er vorne direkt unter der Riehmenscheibe ist , ich finde aber nichts.
    Hy ,
    https://www.youtube.com/watch?v=kdUjqrCO2n4
    spul mal bis zur 16ten minute das müsste er doch sein dann bei 16:15 :blush:
    Danke da muss ich morgen mal nachsehen:blush:
    Ich glaube nicht dass der Sensor hinüber ist , eher dass der Stecker keinen guten Kontakt hat. Ich werds mal mit Kontaktspray versuchen.
    Danke ich habe ihn gefunden.
    Kann man den Sensor mit dem Multimeter rausmessen ob er noch in Ordnung ist?
    Bei meinem Tankgeber in meinem Rav4 hatte ich dass auch schon mal gemacht.
    hab da ma was gefunden vllt hilft dir das weiter

    lg Marc

    http://s14.directupload.net/images/130420/izmyqni9.jpg
    Hey Heady wo hast du dieses Bild her? Gibt es das so im Werkstatthandbuch?
    Richtig.
    Wie wicht ist es mit dem Oszi zu messen?
    Der Widerstand ist im Toleranzbereich. Ich habe den Sensor aber nicht ausgebaut, da der Zahnriemenspanner im Weg ist.
    Der Verkabelung zum Steuergerät habe ich auch durchgemessen, die passt, und wenn ich den Sensor ausstecke springt der Motor auch nicht an.
    Da werde ich mir wohl einen Neuen holen müssen, was anderes kann es ja sonst nichts mehr sein, außer das Steuergerät.
    Vielleicht hat der Sensor auch bei dem Unfall was abbekommen, keine Ahnung ob der recht empfindlich ist.
    Wenn die Spezifikationen am KW Sensor passen guck miss mal die NW Sensoren durch. Hast du denn auch irgendwelches seltsames Verhalten oder nur den Fehler? Der Fehler wird nämlich gespeichert und muss nicht dauerhaft sein evtl nur mal wegen irgendwas aufgetaucht.
    "CanisLupus" schrieb:

    Wenn die Spezifikationen am KW Sensor passen guck miss mal die NW Sensoren durch. Hast du denn auch irgendwelches seltsames Verhalten oder nur den Fehler? Der Fehler wird nämlich gespeichert und muss nicht dauerhaft sein evtl nur mal wegen irgendwas aufgetaucht.

    Ich habe einen NA/TT Swap gemacht. Der Motor läuft jetzt nur im Notprogramm. Bei Toyota haben sie den Fehlerspeicher ausgelesen, und ich habe ihn auch nochmal ausgelesen. Fehler KW Sensor
    Die Schlachtsupra hatte schon einen heftigen Frontschaden, keine Ahnung ob er durch die Erschütterung was abbekommen hat?
    Dann hast 2 Möglichkeiten mit dem Oszi messen oder auf Gut Glück neu kaufen.
    Ich habe heute mit einem uralten Oszi die Sensoren gemessen.
    Beim Kurbelwellensensor sahen die Kurfen fast identisch wie oben beschrieben aus, nur die Spitzen waren etwas runder.
    Bei den Nockenwellen waren die Kurven etwas anders, aber bei beiden Sensoren gleich. Ob das Oszi so genau ist weis ich allerdings nicht, es ist schon 30 Jahre alt und made in Udssr.
    Morgen werde ich noch die Leitungen von den Nockenwellensensoren zum Steuergerät durmessen, wenn an dennen nichts fehlt weis ich auch nicht weiter.
    Es haut einfach nicht hintttt.png
    Ich dacht heute ich hätte den Fehler gefunden. Vom Kurbelwellensensor und den 2 Nockenwellensensoren hatte ich bis zum Steuergerät überall Durchgang zu Pin 25, 26, 27 Bei den anderen Kontakten der Sensoren,ich schätze mal das es sowas wie Masse ist hatte ich bei dem Kurbelwellensensor und einem Nockenwellensensor bei 3Pins im Ecu Stecker darüber Durchgang.( alle 3 Pins ich glaube 4,5,6
    waren verbunden. Der eine Nockenwellensensor hatte aber keine Masse. ich dachte mir toll Problem gefunden. Die Massen an beiden den Nockenwellensensoren gebrückt und es müsste passen. Aber das gleiche Problem immer noch.
    Ich hatte noch den Widerstand zwischen allen Sensoren am Ekustecker gemessen, die passen.
    Weis jemand für was die Pins 1-10 sind die sind nicht beschrieben ?
    Kann es sein das das Steuergerät defekt ist ?, Die Unfallsupra stand fast ein 1Jahr ohne Türen draußen, war zwar abgedeckt aber vielleicht die Luftfeuchtigkeit?
    Durchgang muss nicht immer heißen dass es passt. Miss halt mal die Sensoren unten am STG mit dem Oszi und schau ob sich das Signal in Form und Quantität gleicht. Ansonsten anderes STG testen ob es damit läuft.
    Ich habe Heute mal den Motorkabelbaum rausgezogen und zerlegt.
    Da habe ich schon einige ich glaube jetzt mal nicht normale Sachen gesehen.
    Ist der weiße Stecker orginal so im Kabelbaum drinnen ? er verteilt irgendwie die Masse.
    Und das blaue Isolierband kann doch auch nicht orginal sein.
    Die Leitungen für die Nockenwellen gehen auch nicht einfach so durch.
    Weiß nicht ob es nur bei mir ist aber ich erkenne auf den Bildern gar nichts weil winzig :wink:
    Ich mache mal morgen neue mit meiner Kamera diese sind vom Handy.
    Orginal ist imKabelbaum doch kein blaues Isolierband. Da war schon jemand dran.
    Mach am besten wirklich nochmal ein größeres Bild von dem Stecker. Soweit ich das an meinem Kabelbaum vergleichen konnte (hatte den bis vor paar Tagen noch ausgebaut :grinning: ) ist der weiße Stecker original dran.

    Kann dir aber leider auch nicht sagen für was der ist.
    So nun die neuen Bilder
    Das ist doch nicht Orginal wenn aus einer Leitung aufeinmal drei werden oder ?
    Ich will am besten alles wieder orginal zusammenlöten.
    Die Farbe der Leitungen passt oft schon zusammen, aber orginal gehen die Leitungen komplett durch da wird doch nichts mit Schrumpfschlauch geschweige denn mit Isolierband dran rumgemacht?
    Also der kleine weiße Stecker ist bei mir auch so dran am Kabelbaum an der gleichen Stelle. Die blauen Isolierbänder waren auch bei mir so. Scheinen wirklich original zu sein. Unter den blauen Schutz war bei mir so eine schwarze teerartige Masse (wie Knetmasse) zur Isolierung.

    Aber für was der Stecker ist kann ich dir wirklich nicht sagen. Hatte mich auch gewundert, was das sein könnte.

    Grüße
    Jörg
    Seiten: 1 2 »