de

    Die Toyota Supra Community für alle Supra Generationen

    Besitzer der fünften Generation des Toyota Supra sind begeistert, denn was Leistung und Fahrdynamik hat der neue Supra A90 alle Erwartungen übertroffen.

    Bekannt aus dem Fast & Furious Film, kam im Juli 1993 die vierte und bisher letzte Generation des Toyota Supra auf den Markt. International wird dieser Typ "Supra MKIV" genannt.

    Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

    Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert und hatte mit dem neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

    Der von Frühjahr 1978 bis Sommer 1981 gebaute erste Supra wurde noch als Spitzenversion der Celica zuerst in Japan und später in den USA angeboten.

    Unterdruck Messung Turbo 1 + 2 | Forum

    Position: Forum » Supra MK4 » Tuning

    Liebe Gemeinde,

    Komme irgendwie nicht weiter und habe eine Verständnis Frage.

    Fahre 2 G+O Lader im TTC Modus.

    Um die Turbos vor einem Axialen Lageschaden zu schützen mache ich auf der Unterdruckseite Messungen.

    Bild Messpunkt_Turbo_1 zeigt wo ich den Unterdruck am vorderen Elbow abnehme.

    Bild Messpunkt_Turbo_2 zeigt wie ich beim Elbow 2 einen vorhandenen Nippel benutze.

    Bild Unterdruck_Messung zeigt die enormen Differenzen der beiden Lader.

    Festgehalten wurden die Peakwerte in mbar.

    Bei diesen Messungen ist das EBV permanent geschlossen.

    MACHE ICH ETWAS FALSCH ??

    Kann mir jemand sagen wie diese Differenzen zustande kommen ?

    Sind es die unterschiedlichen Messpunkte an den Elbow’s ?

    Ist es die Position des EBV’s ?


    Für jegliche Art von Ideen und Vorschlägen bedanke ich mich im Voraus.

    Liebe Grüsse aus der Schweiz

    Anhänge:

    Update !!

    Habe die Unterdruckmessungen am Turbo 1 Elbow an einem vergleichbaren Ort (siehe Bild) vorgenommen. Die enormen Differenzen bzgl. Ansaugunterdruck bleiben jedoch bestehen.

    Somit spielt der eigentliche Messpunkt eine eher vernachlässigbare Rolle.

    Hat sonst noch jemand Idee wie diese Differenzen zu Stande kommen ?

    Anhänge: