de

    Die Toyota Supra Community für alle Supra Generationen

    Besitzer der fünften Generation des Toyota Supra sind begeistert, denn was Leistung und Fahrdynamik hat der neue Supra A90 alle Erwartungen übertroffen.

    Bekannt aus dem Fast & Furious Film, kam im Juli 1993 die vierte und bisher letzte Generation des Toyota Supra auf den Markt. International wird dieser Typ "Supra MKIV" genannt.

    Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

    Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert und hatte mit dem neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

    Der von Frühjahr 1978 bis Sommer 1981 gebaute erste Supra wurde noch als Spitzenversion der Celica zuerst in Japan und später in den USA angeboten.

    Unfälle RHD vs LHD | Forum

    @Ava: Dann meinten wir ja genau das selbe
    @Don: Einen "suche deutsche MKIV Scheinwerfer" Thread werd ich bald auch aufmachen :blush:
    Ich schrieb: "Wer verleiht LHD-Scheinwerfer zwecks TÜV?"
    Original geschrieben von: Don

    Oh, oh, mir schwant Schlimmes. :flushed: :flushed: :flushed: :flushed:

    Denn wenn's blöd kommt, checken die Versicherungen nur, dass "SUPRAS" häufiger an Unfällen beteiligt sind.
    Dann steigen für uns alle, die wir LHD fahren, die Prämien, und der ausgenullte Import bleibt außen vor...

    Haha! Das wäre ein Schuss nach hinten. Lassen wir uns überraschen.... :angry: :schlecht:


    Keine Panik Don.
    Da müssten schon alle Supra Fahrer in der gleichen Versicherung sein, und dazu noch im gleichen Anmeldebezirk wohnen.
    Da fällt mir doch auch gleich auf das die EU Spec doch recht teuer in der Versicherung ist.
    Ich geh mal davon aus das die EU Spec nicht oft geklaut wird, also muss es wohl an einem erhöhten Unfallaufkommen liegen, was aber wiederum völlig normal ist da es ja nur ein paar gibt.
    Ich werde mich mal erkundigen wie die ausgenullten genau berechnet werden, oder ob das nur mitläufer bei Neuanmeldungen sind.
    Original geschrieben von: Don
    Ich schrieb: "Wer verleiht LHD-Scheinwerfer zwecks TÜV?"


    ICH würde es tun.

    Ich bin eine Schlampe, bezahl mich :grinning: :grinning:

    900+ Versand und sollte ich sie zurückbekommen überweiss ich 400 zurück :grinning:
    Original geschrieben von: Avalanche_515
    ABER nun kommt ein Gefahrenzuschlag von sagen wir mal ...


    Ich habe eben mal die Preise bei der HUK24 gecheckt.
    Ein "nicht-genullter" MKIV kostet für einen 18-jährigen Fahranfänger:

    Haftpflicht: EUR 2.250,-
    Kasko: EUR 3.600,-

    Total also EUR 5.850,- im ersten Jahr. Na, wenn das kein "Gefahrenzuschlag" ist. :sunglasses: :wink: :grinning:

    Link zum HUK24-Ergebnis mit Preis für 18-Jährigen...

    Mit 19 Jahren hat er sich dann schon auf EUR 4.739,- runter gearbeitet (falls unfallfrei):
    Link zum HUK24-Ergebnis mit Preis für 19-Jährigen...

    Da kann man absolut davon ausgehen, dass kein 18 / 19-Jähriger dieses Auto auf sich selbst versichert hat.
    Wenn bei ansonsten gleichen Parametern auf die Eltern versichert (35% für 18 Jahre unfallfreies Fahren),
    beträgt der Beitrag inkl. jüngster Fahrer = 18 Jahre alt nur noch EUR 1.773,-

    Ohne jüngstem Fahrer mit 18 Jahren beträgt der Beitrag für die Eltern allein nur noch: EUR 1.110,-

    Fazit: Der aktuelle "Gefahrenzuschlag" für jugendliche Fahrer dieses Auto beträgt nur ca. EUR 660,-

    Würden Rechtslenker nochmal mit 1.000 EUR mehr belastet, würde das manches Budget bestimmt sprengen,
    vorausgesetzt, der Versicherung werden wahre Angaben übermittelt. Das würde ich dann aber fast ausschließen.

    Edit: Musste editieren, wegen Zahlendreher. Jetzt passt es. :wink:
    http://img89.imageshack.us/img89/4816/jesusfacepalm.jpg
    Ja. Hast Recht. Das interessiert keine Sau. :rolleyes: :grinning:
    Ist eh alles nur rein hypothetisch...
    Das war damit nicht gemeint :blush:
    @Don:
    Pred meinte Deine schwachen Rechenkünste... aber Du hast Dich ja verbessert! :grinning: :grinning: :grinning:
    Dann sollte man einfach abschaffen, dass Kinder ihre Autos über die Eltern anmelden können.
    Da sehe ich nämich das ganze Problem drin, denn die Gefahrenzulagen sind da...
    Risikogruppen zahlen mehr (18-25),... erfahrene Fahrer (>25 und solange sie keine Unfälle gehabt haben) weniger.
    Es müsste alles nur in die Tat umgesetzt werden.
    Kein Jugendlicher würde sich ein Auto holen wo er knapp 5000-6000 € Versicherung im Jahr bezahlen müsste.
    Ich selber habe auch mit einem Astra (75 PS) angefangen und meine Autos liefen immer über meinem Namen.
    Vielleicht etwas offtopic:

    Nicht nur die Versicherung spielt ne große Rolle. Klar, diese erstickt das Übel schon bevor es überhaupt groß auftreten kann. (Verhindert evtl. den Kauf)

    Im Hondapower Forum bin ich weiterhin relativ aktiv. Dort bekomme ich wöchentlich die bekannten E-Mails: "Was kostet ne MKIV an Steuer, Vers. und Sprit?".

    Ich antworte immer mit einem Template. Abschließend jedoch mit: "Überleg dir einfach 2x ob du das Geld für so einen Wage hast".

    Denn ich kenne nun im Raum Hessen genau 4 Leute, die ihre MKIV nach spätestens 3 Monaten wieder verkauft haben. Offiziell hieß es:"Brauch einfach was neues". Jedoch kenn ich die Jungs und weiß, dass sie der Unterhalt einfach aufgefressen hat. (Alles TT-Fahrer).

    Ich glaube der Hype mit dem Import etcpp wird abebben. Massiv sogar.
    laaaaaaaaaaaaaangweilig!
    @Don

    Wie ist das bei euch in Deutschland?

    Haftpflicht: EUR 2.250,-
    Kasko: EUR 3.600,-
    ist das die Minimalversicherung oder gehts noch billiger?


    Nehme an, wer wirklich auf sein Traumauto lange lange spart und Sorge hällt, der versichert seinen Kübel auch gut!
    Gut vieleicht nicht die, die den Supra für 5000.- Euro kaufen...

    LG Steff
    Also Dons Beispiel ist allerdings wirklich ziehmlich hoch gerechnet. Klar, gibts Fahranfänger, die mit 140 % einsteigen, allerdings ist das absolut selten!
    Ich habe seit meinem 18. Lebensjahr meine Autos und Fahrzeuge auf mich selbst angemeldet und habe durch meine 2-Rad-Zeit schon 2 Schadenfreie Jahre angerechnet bekommen.
    Zusätzlich wurde mein Erstwagen 1,5 Monate rückwirkend versichert, wodurch ich wieder einiges an Prozente gespart habe und shcneller mit den Zahlen gesunken bin.
    Nun fahre ich mit meinen 21 Jahren auf 50% und bezahle für die Saison bei der R+V, TK, 150 SB, 12 TKM / Jahr, als alleiniger Fahrer 690 € .
    Und das ist ca. 100 € WENIGER als mein Audi A4 Avant TDI, den ich davor hatte. Allerdings war dieser auch mit 20 tkm zugelassen.
    Original geschrieben von: 1993MKIV
    Also Dons Beispiel ist allerdings wirklich ziehmlich hoch gerechnet. ....


    Das ist nicht mein Beispiel. Das ist der Vorschlag der HUK24, den jeder online nachrechnen lassen kann.
    Die Sache hakt eventuell aber daran, dass man das Auto als "unter-25-Jähriger" eventuell gar nicht versichert bekommt. Aber als Fahranfänger ohne die von dir genannten Umstände ist das wirklich der Eingangstarif.

    Original geschrieben von: 1993MKIV
    Nun fahre ich mit meinen 21 Jahren auf 50% . ....


    Glückwunsch. Ich fahre länger unfallfrei Auto als du lebst und bin trotzdem nur bei 30%.
    Eigentlich müsste ich doch schon wieder was rausbekommen, oder? :sunglasses: :grinning:
    es soll auch leute geben die extra Rechtslenker fahren, mag es wegen JDM getue sein, wurst, sollen die mehr zahlen?

    Und noch was wieso sollte ich den doppelten Preis einer LHD zahlen wenn ich für die Hälfte ne RHD Fahren kann?

    selbst wenn ich die kohle hätte, wäre ich nicht so bescheuert, die Supra und das RHD haben mich bis jetzt sehr anständig fahren lassen, eben weil es auch gefahren birgt. Grade auf Landstrasse oder in Baustellen (linke spur bis 2 m). Da Fahr ich lieber langsam hinter her, nicht so wie mit meinem LHD Civic.

    Und mal ehrlich die Preise eines 13 + altes Auto LHD Automatik die kein hans bei so einem Auto will, bin ich denn total verblödet? ich zahl dafür sicher keine 25.000 oder sogar mehr für.

    Reifen Zustand etc kann man für weniger Geld wieder in schuss bringen, das ist eh die schlechteste Aussage die ich hier gelesen habe..

    Es liegt am Fahrer und nur am Fahrer ! Genausogut könne man alle LHD Verkäufer mit in die verantwortung ziehen, denn die sind überhaupt daran schuld das man RHD kauft ! merkt ihr wohin die diskussion führt? ich sags euch zu gar nichts :wink:
    Original geschrieben von: Xarji
    es soll auch leute geben die extra Rechtslenker fahren...


    :frage: :frage: :frage: plemplem....?

    Niemand fährt "extra" Rechtslenker. Jedenfalls niemand, der die Wahl zwischen preisgleichen RHD und LHD hätte. Das Thema ist hier schon 1000 mal durch.

    Original geschrieben von: Xarji
    Und noch was wieso sollte ich den doppelten Preis einer LHD zahlen wenn ich für die Hälfte ne RHD Fahren kann?
    selbst wenn ich die kohle hätte, wäre ich nicht so bescheuert, ...


    Hast du aber nicht. Wahrscheinlich geht es hier auch nicht ums Doppelte sondern ums 3- bis 4-fache.
    Und LHD-Fahrer als "bescheuert" zu bezeichnen, führt ein bisschen zu weit. Findest du nicht?

    Original geschrieben von: Xarji
    ...die Supra und das RHD haben mich bis jetzt sehr anständig fahren lassen, eben weil es auch gefahren birgt. Grade auf Landstrasse oder in Baustellen (linke spur bis 2 m). Da Fahr ich lieber langsam hinter her, nicht so wie mit meinem LHD Civic.


    Na prima. Gut, wenn dich der RHD zum Langsamfahren zwingt. Das verlängert das Leben der Ungeübten. :wink:
    PS: Warum kauft man sich zum Langsamfahren keinen Golf Diesel? Da ist der MKIV doch völlig umsonst, oder?

    Original geschrieben von: Xarji
    Und mal ehrlich die Preise eines 13 + altes Auto LHD Automatik die kein hans bei so einem Auto will, bin ich denn total verblödet?


    Verblödet? Naja, so krass hätte ich es jetzt nicht beschrieben. Aber bei Rechtsverkehr fährt man besser Linkslenker. Das ist doch wohl hinreichlich bekannt. Deswegen haben ja auch 99,99% der Autos auf unseren Straßen das Lenkrad links.

    Original geschrieben von: Xarji
    Reifen Zustand etc kann man für weniger Geld wieder in schuss bringen, das ist eh die schlechteste Aussage die ich hier gelesen habe..


    Reifen für wenig Geld in Schuss bringen? Redest du von "Runderneuerten"...? Ja, das ist wohl möglich. Ich persönlich kenne allerdings niemanden, der runderneuerte Reifen auf ein 300-km/h-Auto schraubt. Naja, Hauptsache ist, dass du da eine gute Quelle hast. Viel Glück noch im Leben.

    Original geschrieben von: Xarji
    Es liegt am Fahrer und nur am Fahrer ! Genausogut könne man alle LHD Verkäufer mit in die verantwortung ziehen, denn die sind überhaupt daran schuld das man RHD kauft ! merkt ihr wohin die diskussion führt? ich sags euch zu gar nichts :wink:


    Mit dem Fahrer gebe ich dir Recht. Ansonsten ist dein Statement ein absolutes Armutszeugnis.
    Am besten befolgst du deinen eigenen Ratschlag aus dem letzten Satz und sagst nichts mehr zu diesem Thema.
    Wenn ich das hier so lese, könnte ich gerade die Lust an meinem Auto verlieren.
    Nicht gerade das was man lesen will, Kurz bevor man vor dem beginn steht tausende an Euro in das Auto zu investieren. Und mein Unfall ist sogar schön aufgelistet auf Seite 1.

    Wieviel Seiten wird das hier noch weiter gehen ? Hier hat doch sowieso jeder seine sture eigene Meinung !!!
    Großes Kino "Don" du schaffst es wirklich jeden einzelnen Abschnitt in meinem Post komplett falsch zu interpretieren und die Kernassagen darin so derart für deine Meinung zu verdrehen das einem schwindelig wird.

    Original geschrieben von: Xarji
    Großes Kino "Don" du schaffst es wirklich jeden einzelnen Abschnitt in meinem Post komplett falsch zu interpretieren und die Kernassagen darin so derart für deine Meinung zu verdrehen das einem schwindelig wird.



    Welche Kernaussage steckt in deinem Posting, außer dass alle LHD Driver Idioten sind die zu viel Geld für ein altes Auto bezahlt haben?
    Seiten: « 1 2 3 4 »