de

    Die Toyota Supra Community für alle Supra Generationen

    Besitzer der fünften Generation des Toyota Supra sind begeistert, denn was Leistung und Fahrdynamik hat der neue Supra A90 alle Erwartungen übertroffen.

    Bekannt aus dem Fast & Furious Film, kam im Juli 1993 die vierte und bisher letzte Generation des Toyota Supra auf den Markt. International wird dieser Typ "Supra MKIV" genannt.

    Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

    Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert und hatte mit dem neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

    Der von Frühjahr 1978 bis Sommer 1981 gebaute erste Supra wurde noch als Spitzenversion der Celica zuerst in Japan und später in den USA angeboten.

    Supra Springt nach dem Laufen nicht mehr an | Forum

    Position: Forum » Supra MK4 » Technik

    Moin,

    Ich habe folgendes Problem bei meiner Supra:

    Fahrzeug startet am Anfang des Tages, läuft direkt auf 800 umdrehungen ohne warmlauf quasi. Läuft aber perfekt, kann fahren usw. Sobald ich das Auto aus mache springt es nicht mehr an.

    Es ist kein Fehler im Steuergerät hinterlegt und soweit alles Serie. Meine Messungen haben ergeben, daß die einspritzdüsen nicht angetaktet werden, 12v Spannung liegt an.

    Folgende Sensoren habe ich bereits getauscht:

    Kühlflüssigkeitssensor, Kw sensor, lambda und ansaugluft.


    Bin echt am verzweifeln. Bin um jeden tip dankbar

    Der Klassiker ohne Fehlerspeicher ist hier meist immer der WasserTempsensor am WasserNeck, alle anderen werfen irgend einen Fehlercode ob Nockenwellen oder kwsensor.

    Habe den auch schon paar mal nach selbigen Symptomen getauscht.
    Aber da du den ja bereits auch schon getauscht hast. Mh thinking

    So, wir haben den Fehler gefunden, es lag an den vorwiederständen der einspritzdüsen, im kalten Zustand, sprich wenn kein Strom geflossen ist hatten die wiederstände je 12,5 ohm und die einspritzdüsen je 2,3 ohm. Ist Strom geflossen hat sich der Wiederstand leicht erhöht und das hat gereicht das die Düsen nicht getacktet haben. Jetz sind wieder jspec Düsen verbaut mit 14,8 ohm und läuft optimal.