Das Treffen der Generationen

    Die Toyota Supra Community für alle Supra Generationen

    Toyota Supra A90

    Besitzer der fünften Generation des Toyota Supra sind begeistert, denn was Leistung und Fahrdynamik hat der neue Supra A90 alle Erwartungen übertroffen.

    Toyota Supra MKIV

    Bekannt aus dem Fast & Furious Film, kam im Juli 1993 die vierte und bisher letzte Generation des Toyota Supra auf den Markt. International wird dieser Typ "Supra MKIV" genannt.

    Toyota Supra MKIII

    Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

    Celica Supra (MK2)

    Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert und hatte mit dem neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

    2000GT & Supra MK1

    Der von Frühjahr 1978 bis Sommer 1981 gebaute erste Supra wurde noch als Spitzenversion der Celica zuerst in Japan und später in den USA angeboten.

    Single Turbo Umbau und Abgasgutachten nach NEFZ ? | Forum

    blaubobikEG Owner
    Hallo liebe Supra verrückte und begeisterte, 


    Ich bin grad dabei meine MK4 Supra TÜV fertig zu machen und den Single Turbo umbau einzutragen! Habe mir die MK4 direkt schon mit single Turbo umbau gekauft! 


    Die größte Hürde aller Probleme sehe ich bei dem Abgasgutachten im Abgaslabor nach NEFZ Verfahren. Habe jetzt schon sehr viel zu dem Thema gelesen und die Meinungen gehen weit auseinander. Es gibt tuner, die meinen das es sehr schwer ist so ein Gutachten zu bestehen. Vor allem wenn man eine alte MK4 fährt. Dann gibt es tuner, die meinen es ginge ohne Probleme die Euro 1 oder sogar 2 Norm zu schaffen. Nun das Große Problem ist daran, wenn die Supra die Prüfung nicht besteht, man seine 1500 Euro trotzdem los ist und dann Heim geschickt wird. Kein Sachverständiger, tuner oder TÜVler wird einem erklären warum die Kiste die Untersuchung nicht bestanden hat. Dann sollte man, laut aussage von Leuten, den ganzen Motor überarbeiten und erneut zur Prüfung antreten. Wir reden hier aber von immensen kosten. ca 9000 Euro für die Motor/Auspuff/Luftfilter/Abstimmung Überarbeitung und dann nochmal 1500 Euro für die Abgasmessung im Labor. Da gehen mal schnell mehr als 10.000 Euro flöten und wenn man wieder nicht besteht heißt es dann, schönen Tag noch. 


    Ich verstehe dann bloß nicht wie so viele Leute mit Ihren getunten Karren fröhlich herum düsen? Haben die alle mit bravour die Messung bestanden, oder haben die da alle über 10.000 Euro investiert, was ich mir kaum vorstellen kann. In Deutschland fahren Karren herum die weit über 800 PS haben, legal mit TÜV und allen Eintragungen! Und mir wird erzählt das sowas unmöglich ist? Also entweder werde ich verarscht, oder die glücklichen Sportwagen Fahrer wissen etwas, was ich nicht weiß ?  `


    An der MK4 sind aktuell 2 Katalysatoren verbaut und das Wastgate mündet in den Auspuff. Ich plane noch einen HJS Sportkat dazwischen zu bauen, so das er direkt nah am Turbo sitzt. Des weiteren wird die Supra nochmal ordentlich gemappt und auf eine Leistung von ca 440 PS gebracht, so das man nicht noch ein Karosserie Festigkeit Gutachten benötigt. Normalerweise plane ich die Supra mit 3 Mods zu bewegen, wo mir auch ermöglicht die Volle Leistung von 600 PS abzurufen. (natürlich nur auf abgesperrten Straßen und niemals im Straßenverkehr).


    Kennt Ihr vielleicht Leute die mir helfen könnten mein Projekt auf die Straße zu bekommen? Legal oder halblegal geht auch haha! Mit der Eintragung oder Umbauten oder andere Sachen sehe ich keine Großen Probleme. Lediglich nur die Abgasuntersuchung im Labor bereitet mir Kopfschmerzen. Ah, und bitte nicht immer den RHD Speedmaster empfehlen. Der macht solche Messungen nicht mehr selber und verweist auf RSC Racing und die Herrschaften sagten selber zu mir das es sehr schwer ist dort zu bestehen! Zusätzlich verlangt RHD Speedmaster 4 bis 5 k für "Nur" die Eintragung vom Single Turbo!!! Der nutzt die NOT der Kunden aus um Geld zu verdienen.


    Ich habe die Supra MK4 gekauft weil ich wusste das es irgendwie eine Möglichkeit gibt, Sie halbwegs legal einzutragen und auf der Straße zu bewegen. Aus dem Grund habe ich auch Geld auf die Seite gelegt für mögliche Umbauten, Messungen, Eintragung etc... Ich habe da ca. 6000 Euro einkalkuliert aber wenn ich merke das es über 12 k heraus schießt und man die Abgasuntersuchung einfach nicht besteht, dann bin ich gezwungen mein Traum vom Supra fahren aufzugeben und muss mir wohl ein scheiß GTI kaufen oder so. 


    Danke schonmal im Voraus für jede Hilfe ;-)             

    Xare Owner
    Hi,


    darf man fragen, wir der Stand zu deiner Zulassung ist?
    Stehe vor dem gleichen Problem,  habe auch mit RHD Speedmaster geschrieben und war bei weitem nicht so teuer wie von dir beschrieben. Bei mir war es der "alte Preis" (finde ich gerechtfertigt) und Abgasgutachten sollte ich selber besorgen.
    Damals war das noch einfacher (mein Stand 2014), unter 21% Mehrleistung, kein Abgasgutachten notwendig, irgendein Kat mit E-Zeichen reichte, offenes Blow-Ventil, offener Catch-Tank... war alles kein Problem.Jetzt muss alles rückgeführt sein und der Kat braucht ein Gutachten bzw. muss für deine Karre zertifiziert sein, es müssen Leuchten mit E-Zeichen verbaut sein usw.
    Viele lassen halt nur die low Map (unter 21%) eintragen, damit kein Gutachten für Karosse, Bremse, Fahrwerk etc... dazu kommen. 


    Meiner Ansicht nach sollte ein Abgasgutachten zu bestehen sein, wenn man den Motor auf der low-map sauber abstimmt, am besten gleich Hand in Hand mit dem Tuner deines Vertrauens das Gutachten in Angriff nehmen.

    Oder du suchst einen Single-Umbau / Motorumbau der bereits ein Abgasgutachten bestanden hat, dann müsstest du exakt die gleichen Teile bei dir verbauen und dürfest somit theo. das Gutachten kopieren und brauchst kein neues.





    Oxwall Community Software