de

    Die Toyota Supra Community für alle Supra Generationen

    Besitzer der fünften Generation des Toyota Supra sind begeistert, denn was Leistung und Fahrdynamik hat der neue Supra A90 alle Erwartungen übertroffen.

    Bekannt aus dem Fast & Furious Film, kam im Juli 1993 die vierte und bisher letzte Generation des Toyota Supra auf den Markt. International wird dieser Typ "Supra MKIV" genannt.

    Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

    Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert und hatte mit dem neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

    Der von Frühjahr 1978 bis Sommer 1981 gebaute erste Supra wurde noch als Spitzenversion der Celica zuerst in Japan und später in den USA angeboten.

    Probleme mit einer Mk4 | Forum

    Position: Forum » Supra MK4 » Technik
    Hallo
    Ich bin Mechaniker, komme aus Bayern & habe folgendes Problem mit einer Mk4. Als ich über einen Bahnübergang gefahren bin fing das Auto plötzlich an zu ruckeln & dann ging der Motor aus. Mir fiel auf das die Mil-Lampe bei eingeschaltet Zündung nicht leuchtet. Ist dies der Fall startet auch der Motor nicht & den Fehlerspeicher kann man auch nicht auslesen/ ausblinken. Ich habe die Massekabel schon überprüft, die Batterie längere Zeit abgeklemmt, die Birne der Mil-Lampe überprüft, alle Relais überprüft & eine nachgerüstete Wegfahrsperre von Bosch ausgebaut. Manchmal brennt dann plötzlich die Mil-Lampe bei eingeschalteter Zündung wieder & der Motor startet ganz normal. Fehler ist aber keiner hinterlegt. Es ist für mich nicht nachvollziehbar warum die Mil-Lampe manchmal brennt & manchmal nicht. Kann evtl das Motorsteuergerät oder das Steuergerät für die Diebstahlsicherung solche Probleme verursachen? Kann mir von euch vielleicht jemand weiterhelfen? Schonmal vielen dank & schöne Grüße
    In solchen Situationen wünscht man sich manchmal ein ODB2. Ziemlich blöd, dass kein Fehlerspeicher hinterlegt wird und es klingt für mich so, als wäre nun irgendwo ein Wackler. Der Richtung mit dem Steuergerät ist gar nicht mal so verkehrt, den bei unseren in die Jahre gekommenen Ladies haben einige Besitzer schon Probleme mit einigen original Lötkontakten gehabt. 

    Inwieweit startet er nicht? Orgelt er noch wenn du ihn starten willst oder tut sich überhaupt nichts?

    Er dreht durch aber bekommt keinen Sprit. Die Benzinpumpe wird auch nicht angesteuert wenn die Mil-Lampe nicht leuchtet. 
    Hast du schon mal versucht die Stromversorgung zum ECU zu überbrücken und direkt an 12V anzuschliessen? Wenn ein Wackelkontakt in der Zuleitung ist wäre auch klar warum kein Fehler gespeichert wird. Ist ja dann wie wenn du die Zündung ausschaltest...
    Nein das hab ich noch  nicht versucht. Ich hab jetzt mal das Motor-Steuergerät & das Steuergerät für die Diebstahlsicherung ausgebaut & geöffnet. Konnte aber keine gebrochene Lötstelle oder sowas sehen. Die beiden Steuergeräte wurden jetzt eingeschickt & überprüft. Ich berichte wieder wenn ich das Ergebnis habe. Danke schon mal für eure Tipps
    Vielleicht den Lmm mal abnehmen
    Oxwall Community Software