de

    Die Toyota Supra Community für alle Supra Generationen

    Besitzer der fünften Generation des Toyota Supra sind begeistert, denn was Leistung und Fahrdynamik hat der neue Supra A90 alle Erwartungen übertroffen.

    Bekannt aus dem Fast & Furious Film, kam im Juli 1993 die vierte und bisher letzte Generation des Toyota Supra auf den Markt. International wird dieser Typ "Supra MKIV" genannt.

    Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

    Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert und hatte mit dem neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

    Der von Frühjahr 1978 bis Sommer 1981 gebaute erste Supra wurde noch als Spitzenversion der Celica zuerst in Japan und später in den USA angeboten.

    Neuer Supra Besitzer aus Köln | Forum

    Position: Forum » Supra MK4 » Technik

    Wie versprochen ein paar Bilder und angaben zu mir als neuen Supra Besitzer. Und direkt ein paar Technikfragen an euch.

    Ich hab einen weitgehend originalen RHD mit Automatik und Twinturbo seit gestern. Ich hab den Wagen aus England geholt.

    Hier ein paar Bilder, leider schon auf der Hebebühne wegen Ölverlust. Das Öl kommt vorne links hinter der Abdeckung die hinter dem linken Nockenwellnrad sitzt. Ich vermute eigentlich die Kopfdichtung. Oder sitzt da sonst noch irgendein Gehäusedeckel oder ähnliches den ich jetzt übersehe?

    Dann hab ich noch Automatikölverlust aus der Getriebeglocke. Gibt es da Erfahrungswerte ob der Simmerring der Getriebewelle anfällig ist?

    Danke für eure Hilfe!

    Herzlich Willkommen, schaut gut aus der Supra.

    Anhand der Bilder ist nicht viel zu erkennen, aber die Vermutung lässt Nahe liegen, dass es durchaus am KW Simmerring liegen könnte.
    Das bekannte Problem mit dem KW Simmerring besteht meist an dem Vorderen, nicht selten aber auch an dem hinteren Simmerring zum Getriebe.

    Auch die Erklärung vorne würde es erklären, denn das Öl wird nach oben hin geschleudert.

    Zuvor aber würde ich natürlich erst die einfachen Sachen ausschließen, denn der Tausch der KW braucht am meisten Zeit.

    Also am Kurbelwellensimmerring vorne liegt es nicht. Unten an der Riemenscheibe der Kurbelwelle ist er trocken. gibt es oben an der Nockenwelle auch einen Simmerring? Vielleicht kommt es von der Nockenwelle. Der Ventildeckel ist auch trocken!

    Das fängt ja gut an, dachte eigentlich ich hätte einen guten Fang gemacht!


    Es gibt Nockenwellendichtringe (siehe Bild 1 & 2)

    Ein Teil der vorderen Ventilabdeckung jedoch muss neben der normalen Dichtung zusätzlich mit Dichtmasse (Bild 3) geklebt werden, vielleicht hat dies der Vorbesitzer vernachlässigt


    Bild 1:



    Bild 2



    Bild 3

    Herzlich Willkommen,

    Vom Simmerring kann ich ein Lied singen, sowohl vorne als auch hinten.
    Meist jedoch aber ist es bei umgebauten Single Fahrzeugen

    Vielen Dank für eure Unterstützung!!

    Hab gestern noch Kompression gemessen. 2. Zylinder und 3. Zylinder 6 bar bzw 8 bar. Die anderen Zylinder 10,5 bis 10,75 bar. allerdings in relativ abgekühltem Zustand!

    Druckverlusttest ergab dass der Druck vom 2. Zylinder am Kerzenloch vom 3. Zylinder entweicht. Vermutlich dann auch umgekehrt.

    Also ist die Kopfdichtung mit Sicherheit hinüber. Wenn es dumm läuft auch der Kopf?!

    Kommt es öfter vor dass die Kopfdichtung zwischen den Zylindern durchbrennt, oder muss ich mit einem Kopfschaden rechnen?

    Da Ölwanne und Getriebe auch lecken, am besten Motor komplett raus und alles neu Abdichten und Zylinderkopf und Motorblock auf Schäden prüfen!

    Einfach einsteigen und losfahren is wohl erstmal nicht!



    Hi mit nem Kopfschaden würde ich jetzt erstmal nicht rechnen. Bau am besten mal den Kopf runter und guck dir die Dichtung an...


    Grüße aus Kürten 😁

    Alles gute beim wieder Aufbauen, bleibt leider wie du erwähntest nicht aus.
    Berichte mal über den Zustand der Zylinderwände resp. Kolbenringe.
    Die geringe Kompression und der wohl undichte Simmerring legen meine Vermutung nahe, dass hier ein hoher Blowby in den Zylindern vorliegt.

    Hey Johannes, du bist aus Kürten und noch dazu Mechatroniker?!

    Würdest du mir im Notfall weiterhelfen wenn ich nicht weiterkomme. Ich hab zwar schon einige Köpfe runtergemacht, aber noch keinen 2JZGTE.

    Wahrscheinlich mach ich mir wie immer vorab mehr Sorgen als nötig. Aber ein Backup ist immer beruhigend!


    Grüße aus Köln

    Willkommen hier bei uns im Forum! Alles Gute mit deiner Supra...silber, find ich sehr geil wink



    Hi karbear,


    Ja ich bin aus Kürten.


    Bin im Dritten Ausbildungsjahr in na Freien Bude.


    Hab bei meinem gte Gestern erst den Kopf runter genommen.


    Motor zwar Ausgebaut und Anbauteile schon vom vorbesitzer demontiert aber auch am Auto ist das ja eigentlich kein Hexenwerk ;)


    Kann man sich ja gerne mal unterhalten. Ich guck mal ob ich raus bekomme wie hier im Forum die Nachichten Funktion funktioniert vielleicht krieg ich das ja hin :D

    Willkommen hier bei uns :)


    Sehr schön Lady :) und gefunden woran es liegt?


    Viel Spaß hier

    Hab mittlerweile den Motor raus und den Kopf runter.

    Die Auslassventile scheinen nicht mehr richtig abzudichten.

    Ich will alles vermessen. Hat jemand die Sollwerte für die Maße der J-Spec Nockenwellen? Ich denke die Nocken sollten etwas kleiner sein als die EU Nocken?


    Der Ölverlust kam von der Ölpumpe. Hat an einer Stelle am Ölpumpengehäuse direkt unter der Wasserpumpe rausgedrückt. Das Öl wurde in einen Spalt zwischen Wasserpumpengehäuse und Motorblock nach oben gedrückt, so dass es aussah es käme aus der Kopfdichtung!

    Sowas findet man wohl in keinem Lehrbuch!


    Glückwunsch. Ja manchmal ist man erstaunt, was so alles möglich ist.

    Was meinst du mit Maße der Nockenwellen?

    Die Jspec sind mit 224° weicher als die 233° EU-Spec Nockenwelle.

    Auch der Ventilhub untescheidet sich von 7.88mm zu 8.25mm bei EU Modellen.
    Das Ventilspiel jedoch ist immer gleich, sofern du dies meinst

    Ich meinte die Nockenhöhe,

    Mindestnockenhöhe beim EU-Spec ist Einlass 44,42 mm und Auslass 44,62 mm.

    Meine Nockenhöhe ist definitiv kleiner.

    Ich denke die J-Spec müsste eine andere Mindestnockenhöhe haben, aber welche?


    Ob man da einfach die Differenz vom Ventilhub abziehen kann?

    Also beim Einlass 44,42 mm Mindesthöhe EU Nocken abzuegl. 0,37 mm geringerer Ventilhub bei J-Spec ergibt ein Mindestnockenhöhe von 44,05 mm bei J-Spec.

    Ist das richtig oder ein Denkfehler drin?