de

    Die Toyota Supra Community für alle Supra Generationen

    Besitzer der fünften Generation des Toyota Supra sind begeistert, denn was Leistung und Fahrdynamik hat der neue Supra A90 alle Erwartungen übertroffen.

    Bekannt aus dem Fast & Furious Film, kam im Juli 1993 die vierte und bisher letzte Generation des Toyota Supra auf den Markt. International wird dieser Typ "Supra MKIV" genannt.

    Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

    Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert und hatte mit dem neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

    Der von Frühjahr 1978 bis Sommer 1981 gebaute erste Supra wurde noch als Spitzenversion der Celica zuerst in Japan und später in den USA angeboten.

    Groupbuy CW SMIC | Forum

    Position: Forum » Supra MK4 » Tuning
    www.jabusch-kuehlerbau.de/sonderanfertigungen.html
    www.autokuehler-belach.de/

    Örtlicher (renomierter) Tuner.

    Da gibts hunderte Möglichkeiten. Und für deine 1500 Euro solltest da locker hinkommen.
    Dort habe ich glatt mal angefragt.
    Die sind allerdings sehr weit weg von mir, deswegen wäre es ziemlich viel Aufwand dort vorbeizufahren, wenn sie nun sagen dass sie es sich erst anschauen wollen bevor sie mir einen ungefähren Preis nennen. Diese Erfahrung habe ich schon öfter gemacht und dann wurde ich mit "Ne, das machen wir nicht" oder "2500 Euro" konfrontiert. Wenn du da in der Nähe wohnst kannst du aber gerne mal vorbeifahren und für mich fragen. Da wäre ich dir sehr dankbar. :blush:
    Ungefähre Maße wären, wenn ich nicht falsch liege ca. 600x200x100 mm.
    Hab nen FMIC mit Aktivspoiler. Für 1500€ bau ich gerne nen paar Kits :grinning:
    Schön dass du einen hast. :grinning:
    Woher hast du ihn? Wie ist er aufgebaut? Was für ein Material? Bilder?
    Mann...!!! Mach' kein Drama daraus...!!!

    Ich habe in diesem Forum (und anderen) schon x-mal geschrieben, dass jeder Kühlerbauer vor Ort solche Einzelanfertigungen machen kann. Und nach meiner Erfahrung ist das günstiger als das, was man üblicherweise so beim "Marken-Tuner-Versandhandel" bestellen kann. Die meisten Leute stellen sich halt einfach nur zu ungeschickt an, oder bekommen nicht mal eine einfache Anfrage an den richtigen Stellen gebacken. Die "richtigen Stellen" sind aber keine "Tuning-Gurus", die man mit viel "Connections" und mit der Lupe im Strohhaufen suchen muss. Nein. Diese "Spezialisten" stehen vorzugsweise im Telefonbuch (gelbe Seiten). Hier bei uns wenigsten... :wink: :sunglasses:

    Meinen FMIC habe ich damals so bauen lassen. Selbstverständlich aus Alu und in Maßanfertigung. Also ein Einzelstück und keine China-Massenware wie von MVP & Konsorten. Bei einer anderen Firma habe ich dann die passenden Rohre dazu machen lassen. Schön aus Edelstahl. Man gönnt sich ja sonst nix. :wink: Alles hat 100% gut gepasst und um die 350 Euro gekostet. Für ein ähnliches Kit (mit gleich guter/schlechter Wirkung) aus USA haben andere da locker 1.500 bis 2.000 Euro springen lassen (mit Versand und Zoll und Steuer und pipapo...).
    Kennt jemand diese Seite ?
    Da wird der FMIC beim Supra auch ziemlich als "Verschlimmbesserung" dargestellt. Würde gerne mal eure Meinungen dazu hören...

    Zusammengefasst meint der Autor der Seite, dass der kleinere SMIC (Stock, oder CW SMIC als kleines Upgrade) in vielen Fällen eine bessere Kühlwirkung erzielt als ein FMIC, aus folgenden Gründen:
    Zum Einen läge das an der schlau konstruierten Luftführung im seitlichen Einlass und zum Anderen an folgendem physikalischen Grundprinzip: Luftdurchsatz ergibt sich durch Druckdifferenz. Also ist es vorteilhaft, möglichst hohen Druck vorm Kühler (ergibt sich durch den Fahrtwind und die Luftführung) und möglichst geringen Druck hinterm Kühler zu haben. Der niedrige Druck werde durch den Unterfahrschutz erzeugt und zusätzlich haben sich die Toyo Ingenieure das rechte Vorderrad zunutze gemacht, da dieses durch die Drehung ein Drucktief erzeugt... (Diese Wirkung fehlt dann natürlich bei Dyno-Runs). Dadurch habe der SMIC eine beachtliche Kühlleistung. Was verbesserungsfähig sei, wären dann die Seitenteile am Stock FMIC, was z.B. der CW SMIC aus Alu hat, da dadurch halt etwas mehr Wärme abgeführt werden kann..

    Weiterhin gäbe es noch Nachteile des FMIC:
    Zum Einen natürlich die Verschlechterung der Kühlleistung des Wasserkühlers, weil der FMIC direkt davor sitzt, und zum Andern weil in vielen Fällen die obere und manchmal sogar die untere Luftführung weichen muss! Dadurch werde das schöne Konzept der Druckdifferenz kaputt gemacht, da die Luft sich immer den Weg des geringsten Widerstands sucht und bei höheren Geschwindigkeiten einfach in zu hohem Maße an den Kühlern vorbei rauscht...


    Was meint ihr dazu? Hört sich für mich ganz plausibel an und würde erklären, warum viele kein Leistungsplus bei FMIC Upgrade spüren...

    Gruß!
    Sven
    Sven das hatten wir doch schon :wink:

    Der FMIC ist bei nem Single-Setup unverzichtbar. Toyotas tolles Strömungs- und Druckdesign hin oder her :blush:
    BPU oder APU reicht idR. der Standard SMIC :blush:

    oh shit haha, das war ja genau die seite die coolhand auch angegeben hat...
    sorrey :wink:
    Original geschrieben von: caligo
    [QUOTE]Original geschrieben von: Pred
    Hab nen FMIC mit Aktivspoiler. Für 1500€ bau ich gerne nen paar Kits :grinning:


    klasse antwort wenn jemand fragt, gibt's das, woher und wieviel.
    ich dachte das ist ein forum wo man sich gegenseitig hilft.



    Und wo ist nun das Problem? Ich habe gesagt das es das gibt, woher es das gibt und für wieviel :stuck_out_tongue:

    Aber die Antwort war auch eher als Spaß gedacht. Ich hab im letzten Winter die Sache selber umgebaut und nun hab ich nen FMIC mit Aktivspoiler der funktioniert. Unmöglich ist es also nicht. Nur werd ich das ganze bestimmt nicht nochmal machen da es nen Haufen Arbeit ist.
    Original geschrieben von: holy
    Zum Einen natürlich die Verschlechterung der Kühlleistung des Wasserkühlers, weil der FMIC direkt davor sitzt...


    Also sorry, ich hab den Greddy 4-Row drin mit satten 13,2cm Dicke. Der füllt den gesamten Raum, vorm Kühler aus und dennoch hat mein Serienkühler genauso gut gekühlt, wie vorher ohne FMIC - NULL Unterschied!

    Jetzt mit dem single-Umbau hab ich nen Alukühler drin, mit 2 Spallüftern und bekomme die Wasser-Temp. sogar im Stand runter auf 68°.

    Das auch mal zu dem Thema, dass Alu-Kühler angeblich schlechter kühlen, als der Serienkühler - völliger Mumpitz!
    Muss eben nur alles gut aufeinander abgestimmt sein.

    @ Jan
    interessant zu wissen! Hast du denn an den serienmäßigen Luftführungen irgendwas verändert? Bzw. gibts bei dir ne Luftführung die dafür sorgt dass die Luft nicht am Kühler vorbeikann?

    Gruß!

    PS: Woraus besteht denn der Serienkühler? :unsicher:
    Hi holy,

    wie Du im kleinen Avatar-Bildchen erkennen kannst, ich hab vorn die DoLuck Front dran. Die hat ja nunmal die gr. Öffnung vorn. Da muss sich die Luft quasi schon am Anfang entscheiden: "Rausche ich jetzt durch den FMIC und im Anschluss durch den Kühler, oder gleite ich sanft über die Haube?" :grinning:
    Kurzum - die Luft die vorn durch den FMIC ballert muss zwangsläufig auch durch den Wasserkühler. Mag sein, dass nach dem FMIC ein Teil der Luft nach unten wegströmt (oben hab ich ne radiator cooling plate, so dass viel Luft automatisch zum Wasserkühler gelangt) - aber alles in allem ist die Wassertemp. absolut top und nur darauf kommt es an!

    Ich finde die Kombi FMIC, DoLuck Front und SPAL-Lüfter perfekt! Bei Stock-Front mag das mit der Luftführung problematischer sein. Allerdings klagen auch die Jungs mit ordentlich Bums unter der Haube und gr. FMIC nicht über Temp.probleme. Und ich glaube nicht, dass sie allesamt komplizierte Luftleitbleche verbat haben.
    Original geschrieben von: Avalanche_515
    Da muss sich die Luft quasi schon am Anfang entscheiden: "Rausche ich jetzt durch den FMIC und im Anschluss durch den Kühler, oder gleite ich sanft über die Haube?" :grinning:


    Hehe. LOL

    Ich denke auch, dass sich die Luftmoleküle da vorher keine besonderen Gedanken machen. :sunglasses: :grinning:

    Und sobald die Moleküle die Öffnung im Bumper passiert haben ist es eh zu spät.
    Dann müssen sie durch alles durch, was da noch so kommt. Zurück geht ja auch kaum. :wink:
    Hmm hört sich plausibel an :grinning:
    Seiten: « 1 2