de

    Besitzer der fünften Generation des Toyota Supra sind begeistert, denn was Leistung und Fahrdynamik hat der neue Supra A90 alle Erwartungen übertroffen.

    Bekannt aus dem Fast & Furious Film, kam im Juli 1993 die vierte und bisher letzte Generation des Toyota Supra auf den Markt. International wird dieser Typ "Supra MKIV" genannt.

    Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

    Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert und hatte mit dem neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

    Der von Frühjahr 1978 bis Sommer 1981 gebaute erste Supra wurde noch als Spitzenversion der Celica zuerst in Japan und später in den USA angeboten.

    Dragrace Sieg !! | Forum

    Gestern hatte ich einen Mega Frusttag !!
    Zumindest bis zum Abend.

    Ich habe mit Viper und Supra an einem Dragrace Event teilgenommen, um heuer zumindest
    einmal so ein Event zu besuchen.

    Ich bin ja sehr verwöhnt....hatte die letzten Jahre, bis auf 2, alle Rennen gewonnen, bei denen ich gefahren bin.... waren so um die 15.....
    Damals noch mit der Corvette.....und eines mit dem Supra.

    Gestern hat´s erstmals schlecht ausgesehen.

    Mit der Viper lief es in der Serienklasse (Serie über 5200ccm) ganz gut...da war ich zufrieden.
    Hat dann im Endeffekt für den Klassensieg gereicht! :grinning:

    Aber mein Supra (Klasse "Modified":wink: hat mir diesmal starke Kopfschmerzen bereitet.

    Hier die Erklärung warum:

    Ich habe die Racelogic Launchcontrol sehr gut einstellen können.
    Das Resultat war ein Katapultstart (trotz 3 Jahre alter Strassenreifen).
    Dann aber hab ich den 3ten Gang einfach nicht reinbekommen...................aus wars mit der guten Zeit. :angry:

    Beim nächsten Lauf war der Start genauso geil............dann aber den 2ten Gang nicht reinbekommen....................SHIT !! :angry:

    Den letzten Wertungslauf hab ich dann ohne Launchcontrol gemacht, bin halt langsam angefahren und hab schon bei 7000 Touren geschalten.
    Hat mich nicht umgehauen der Lauf, aber ich hatte wenigstens einen, bei dem ich die Gänge alle rein bekommen habe......

    Zu meiner Überraschung war der Lauf dann, trotz aller Gemütlichkiet, sogar um ganze 1,5 Sekunden !! schneller als meine vorigen.....KLASSENSIEG !!

    Die Zeiten wurden leider incl. Reaktionszeit gewertet, also hatte ich im Vergleich zur Konkurrenz schon da ein Problem.
    Nämlich dass ich vom "stagen" bis zum Anfahren nur etwa 1,5 Sekunden hatte.....da ist nicht viel Zeit zum Turbo Spoolen und klar denken..........
    Die Gesamtzeiten sind also nicht sooo toll.
    Noch dazu hat´s da irgendwas....alle sind etwa ne Sekunde langsamer gewesen, als sonst.....ZEitnehmung, Strecke...keine Ahnung.
    Meine Siegerzeit war (ohne Rektionszeit) 12,6
    Da ist für meine Verhältnisse eher unwürdig...das fahr ich auch mit ner Seriencorvette....aber wie gesagt.....die Zeitnehmung war irgendwie komisch.....und das "gemütliche" Fahren hat sicherlich auch nix verbessert :angry:

    Aber was solls.........Sieg ist Sieg......dann auch noch in beiden Klassen. :blush:

    Wirklich zufrieden bin ich aber nicht.
    Ich hatte mit meinem Supra zwar die höchsten km/h aller Teilnehmer an diesem Tag (incl. der Rennfahrzeuge!), aber hätte ich die Gänge reinbekommen, wären die Läufe mit den Katapultstarts und Schaltvorgängen bei 8000rpm WESENTLICH schneller gewesen, als mein letztendlicher Sigeslauf.

    Ich muss dem jetzt nachgehen, warum ich die Gänge nicht reinbekommen habe.......


    Auf alle Fälle scheinen meine bedien Babies zu den meistbestaunten und meistfotographierten Autos gehört zu haben :grinning:

    Seiten: 1 2 3 »