de

    Besitzer der fünften Generation des Toyota Supra sind begeistert, denn was Leistung und Fahrdynamik hat der neue Supra A90 alle Erwartungen übertroffen.

    Bekannt aus dem Fast & Furious Film, kam im Juli 1993 die vierte und bisher letzte Generation des Toyota Supra auf den Markt. International wird dieser Typ "Supra MKIV" genannt.

    Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

    Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert und hatte mit dem neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

    Der von Frühjahr 1978 bis Sommer 1981 gebaute erste Supra wurde noch als Spitzenversion der Celica zuerst in Japan und später in den USA angeboten.

    Brauche 300.000 EUR:) | Forum

    Sicher kann AMG ein Auto herstellen der nur 1100Kg wiegt, aber die Rentner die es sich leisten können brauchen mehr Luxus!!!


    RICHTIG...

    AMG versucht einfach Luxus,Alltagstauglichkeit,keine Serie-Massenware und Sportlichkeit zu verbinden und das Gesamtpaket an die Käufer zu bringen! Ohne Luxus,viele Extras,Sicherheit(passiv,aktiv) würde das Auto seine 1100kg wiegen,nur würde den dann auch keiner kaufen!
    Keiner möchte heutzutage bei seinen Alltagsauto in einem harten(leichten) Schalensitz sitzen und die Fensterkurbel drehen.... :sunglasses:

    Also der Sound ist schon etwas mager :schlecht:

    www.youtube.com/watch?v=gSD_CWofV-E

    Ansonsten, nicht schlecht...
    Original geschrieben von: fremdfabrikat
    Keiner möchte heutzutage bei seinen Alltagsauto in einem harten(leichten) Schalensitz sitzen und die Fensterkurbel drehen.... :sunglasses:


    300.000-EURO-Alltagsauto? Das ist mal 'ne andere Perspektive. :wink::grinning:
    Original geschrieben von: Don
    [QUOTE]Original geschrieben von: fremdfabrikat
    Keiner möchte heutzutage bei seinen Alltagsauto in einem harten(leichten) Schalensitz sitzen und die Fensterkurbel drehen.... :sunglasses:


    300.000-EURO-Alltagsauto? Das ist mal 'ne andere Perspektive. :wink::grinning:



    wer es sich leisten kann....Also ich kann Mir auch so ein Frz. leisten= in 1:18 :grinning:


    Leute aufwachen, ihr lebt in der Gegenwart. Made in Germany gibt es nicht mehr!! Audi und co bestehen hauptsächlich aus Zulieferfirmen die aus dem Ausland kommen. Mercedes rostet und hat selbst in den Faceliftmodelen der E-Klasse noch extrem viel Elektrik Probleme, die Bremse fällt ab und zu aus,Taxiunternehmer wissen es am besten. In BMWS Cockpits endeckt man ne Plastiklandschaft wie bei den Japanern in den Neunziegern und die brettharten Fahrwerke gehen mittlerweile auch den Reportern diverser deutscher Automagazine auf die Nerven, bestes Beispiel der X3 mit häßlichen unlackierten Stoßfängern, das Ding federt schlechter wie mein alter Prelude. :schlecht: Bei VW lösen sich bereits nach 3 jahren Teilchen der Oberfläche vom Cockpit und Türgriffen. Trotz immer billigerer Produktion aus weit entfernten Ländern, steigen die Preise und die Qualität sinkt.

    Kommen wir zu den Geländewagen, außer das G-Modell ist der Rest nicht mal fürs kleine Gelände geeignet unzuverlässig und nicht robust noch dazu. In Ländern wo es auf einer Strecke wirklich drauf ankommt werden ausschließlich Japaner gefahren.


    Eins ist klar, die deutschen Autos beeindrucken durch schlichtes elegantes Design, einer guten Geräuschdämmung und Fahrkomfort. Japanische Fahrzeuge wirken oft bieder und nicht so hochwertig jedoch ist die Technik ohne Zweifel erhaben und das Preisleistungsverhältnis paßt. Japaner sind viel zuverlässiger als deutsche Autos und das liegt hauptsächlich daran, das ein japanischer Autohersteller die meisten Teile die ans Auto kommen auch selber macht und kein Zulieferer. Und die Moral eines Japaners und wie er zu seiner Arbeit steht ist Weltweit bekannt. Eins ist klar durch Leute die unsere deutsche Autowirtschaft weiter so loben, wird sich nichts ändern und unsere Autohersteller werden weiter die Zukunftstechnologien verschlafen. Schade :pensive:

    Original geschrieben von: eddie
    das aus unserem land die BESTEN autos der welt kommen!!! und es ist so!


    da sagt die aktuelle pannenstatistik vom ADAC aber was GANZ anderes....!!!!!!!!

    den wankel haben die deutschen schon auf richtig leistung getestet, da wurde in japan noch rikscha gefahren!


    und mercedes lässt halb fertige autos auf die kundschaft los. nein danke, da fahre ich lieber ne 3 jahre alte "rikscha"


    wir können beliebig weiter machen, kein anderer hersteller (auch kein Lexus) hält einem vergleich mit einem deutschen fahrzeug stand!


    das ist doch wohl nicht dein ernst? :rolleyes:
    Original geschrieben von: Wong Faj Hong
    [QUOTE]Original geschrieben von: eddie
    das aus unserem land die BESTEN autos der welt kommen!!! und es ist so!


    da sagt die aktuelle pannenstatistik vom ADAC aber was GANZ anderes....!!!!!!!!

    den wankel haben die deutschen schon auf richtig leistung getestet, da wurde in japan noch rikscha gefahren!


    und mercedes lässt halb fertige autos auf die kundschaft los. nein danke, da fahre ich lieber ne 3 jahre alte "rikscha"


    wir können beliebig weiter machen, kein anderer hersteller (auch kein Lexus) hält einem vergleich mit einem deutschen fahrzeug stand!


    das ist doch wohl nicht dein ernst? :rolleyes:



    doch ist es! was meinst du was die japaner machen? die lassen ebenfals halbfertige kfz auf die strasse nur das wir hier davon kaum was mitbekommen. habe lange genug bei mitsu geaubeitet um zu wissen was phase war!

    zum vorredner:
    bitte lies meinen text nochmal und jede deiner anklagen wird nihiliert.

    Jetzt mal klar Text, ich arbeite seit 8 Jahren bei einem großen deutschen Autozulieferer, wohlgemerkt den letzten hier gebliebenen in diesem Segment. Und unsere Auftraggeber kommen zum größten Teil aus dem Ausland und sind bereit mehr Geld für bessere Qualität auszugeben, obwohl ihre Autos billiger sind wie deutsche Fahrzeuge. Die deutschen Autokonzerne dagegen sparen wie die Weltmeister und haben uns gezwungen Werke im Ausland aufzumachen (Mexiko, Slowakei......) und nehmen die mindere Qualität schlicht weg hin. Das was wir hier noch für deutsche Unternehmen produzieren, ist schon in der Rohstoffqualität nicht annähernd so gut wie wir eigentlich könnten und für andere Unternehmen machen. Doch die deutsche Autoindustrie drückt so sehr den Preis, das gute Qualität wie sie einmal aus Deutschland bekannt war so nicht mehr möglich ist. Und wenn es so bei uns aussieht, wird es bei anderen Zulieferern nicht anders aussehen. Ich persönlich finde es einfach dreißt, das unsere deutschen Fahrzeuge immer teurer werden trotz sinkender Produktionskosten.
    Original geschrieben von: Bobby-Dean
    Jetzt mal klar Text, ich arbeite seit 8 Jahren bei einem großen deutschen Autozulieferer, Und wenn es so bei uns aussieht, wird es bei anderen Zulieferern nicht anders aussehen. Ich persönlich finde es einfach dreißt, das unsere deutschen Fahrzeuge immer teurer werden trotz sinkender Produktionskosten.



    Hab selber jahrelang bei Bosch in der ESP-Abteilung gearbeitet...aber!!!
    Man kann nicht pauschal sagen das die Autos teuerer werden, die wichtigsten Faktoren werden immer vergessen!
    Wenn man 2 Autos nach Baujahr vergleicht Dann aber richtig!!!

    Früher : Golf 2 Bj 85, was war alles drin?? Klima,Airbag,Navi,Leder,ABS,ESP,Xenon???usw...
    Heute: will man mit der gleichen Geld aber alles drin haben, frühen hat man sogar gesagt, mein Auto hat Elektrischefensterheber:blush:) Wer spricht heute noch davon??

    Heute will man sein Auto anders haben wie die anderen,Felgen,lack,sportpacket,bla,bla...
    Wo soll ich aufhören, ich kann so bis morgen machen ohne mich zu widerholen...
    Früher 14" Stahlfelgen, Heute 18" Magnesium....
    Sicher können die Deutsche Hersteller ein Auto bauen ohne alles, aber es gibt keine Käufer!!!
    zumal darf man nicht vergessen das die reportagen ja auch immer auf skandale aus sind.
    die leute schlafen doch ein wenn sie hören das mercedes mal wieder toll ist und die japaner nach plaste aussehen.

    aber! wehe es hat mal ein 7er oder ein benz elektronikprobleme, dann stürzen die geier alle drauf weil das kann ja nicht sein bei so einem auto!

    ich selber fahre im alltag seit 3 jahren eine c-klasse. ich bekomme alle 2-3 monate eine neue hingestellt weil langzeitmiete.

    ich habe sicher schon zich fahrzeuge gehabt, und davon hatte nicht ein einziges probleme. ach doch, einmal dachte ich die automatik schaltet nicht richtig, war aber zu anfang als ich dachte ich müsste 6 gänge haben, waren nur 5 :grinning:

    da kommst du bei benz rein, bekommst einen kaffee und ein stück kuchen angeboten, setzt dich in nen ledersessel und liest 20 min zeitung bis der meister kommt und dir sagt was los ist.

    bei toyota sind die schon genervt wenn ich reinkomme und irgendwelche teile haben will.

    bin auch schon die ganze reihe durch alle autos der klasse probegefahren. da gibts einfach nix was dem benz das wasser reichen kann. egal ob die bedienung, komfort auf langen strecken oder die haptik (auch wenn sie auf den ersten blick billig wirkt).
    leider auch beim preis, aber wer was feines will muss auch ein paar taler mehr zahlen, das war schon immer so :wink:
    Original geschrieben von: SupraUK
    Teilweise sind die antworten hier wieder total lächerlich...

    Thema zuviel Gewicht:
    Vergleicht doch mal das Navi, die Klima, den Boardcomputer, usw... mit dem eines Skylines. Da ist der SL dem Skyline welten vorraus, außerdem war es ja nicht der sinn der sache den SL Black Series so leicht wie möglich zu bauen...

    Thema zuviel Leistung:
    Ja sicher wer braucht 600Ps? Aber der SL Black Series sollte halt schon schneller sein als ein M3... oder?? Und wenn der M3 eben schon über 400 PS hat ist es doch klar der SL BLACK SERIES noch mehr haben muß!... :rolleyes:

    Klar ist auch das der SL Black Series eine SONDERAUFLAGE des SL 65 AMG ist und eher bei reichen und sammlern sein zuhause finden wird und nicht als winterschlampe für unserem "Pseudo Schumi" alias Preludegreen genutzt wird...

    Ich glaube die meisten hier sind noch nie einen Mercedes Amg gefahren, deshalb kommen hier auch vergleiche mit Supra und skyline.... :rolleyes:


    Woher zum Geir willst du denn bitteschön wissen, dass die angesprochenen Geräte des SL denen eines GT-R (so heisst er übrigens heute, nicht mehr Skyline :rolleyes: ) "um welten voraus" sind ?!? Warum sollte das so sein?

    Hier irgendwas behaupten kann jeder :rotwerd:

    Ich arbeite selbst in einem Großhandelsunternehmen für PKW und NKW Ersatz- sowie Zubehörteile und kann dir versichern, dass sich die Bauteile eines Mercedes von der Qualität her nicht von denen eines VW´s, Hondas oder von sonst einem Fahrzeug unterscheiden.
    Leute, fängt doch wegen diesem Mercedes nicht gleich an zu streiten! :wink:

    Design ist Geschmackssache, Preis viel zu teuer und von der Leistung her glaub ich schnell genug um 120 km/h auf der Autobahn zu fahren :grinning:

    Zum Thema deutsche oder japanische Autos:

    Jeder soll doch seine eigene Karre fahren. Egal ob deutsch oder japanisch, wenn er Freude daran hat und stolz drauf sein kann!

    Take it gemütlicher :sunglasses:

    Grüsse aus dem Wallis Michi91
    Original geschrieben von: Bill Morisson
    Ich arbeite selbst in einem Großhandelsunternehmen für PKW und NKW Ersatz- sowie Zubehörteile und kann dir versichern, dass sich die Bauteile eines Mercedes von der Qualität her nicht von denen eines VW´s, Hondas oder von sonst einem Fahrzeug unterscheiden.


    könnte nicht zufällig daran liegen das die teile aus DEM ZUBEHÖR nicht originalteile sind und alle von der selben maschine kommen, egal ob fiat oder porsche? :wink:
    Spoony in einem Punkt bin ich mit Dir einer Meinung, Mercedes bietet immer noch mit Abstand den besten Fahrkomfort und auch wenn die Innenmaterialien bei weitem nicht so gut sind,
    wie bei Audi, ist da absolut nichts am klappern das Farhrzeug fühlt sich sehr robust an und das Fahrwerk bleibt in Sachen Comfort Spitzenklasse. Ich fahre zurzeit einen Fünfer BMW Touring mit hinterer Luftfederung. Bei schlechten Straßenverhältnissen oder kurzen Stößen federt der Wagen viel schlechter ab als die E-Klasse, man hört es dann auch knistern an manchen stellen im Innenraum. Dafür sind die Reihensechszylinder im BMW viel laufruhiger als im Benz die V6.

    Nichts desto trotz sind die heutigen fahrzeuge wesentlich teurer als vor 10 jahren auch Ausstattungsbereinigt da brauchen wir uns doch nicht vor machen. mein vater hat für seine alte E-Klasse 230 Automatik mit Klima und Schiebe dach ansonst alles serie vor 10 Jahren 58 tausend DM bezahlt! Dafür kriegst du heute keine C-klasse Grundausstattung!!
    nicht nur die Autos sind teuerer geworden!!!
    Schau was einLiter milch vor 10 Jahren gekostet hat, Brot, Benzin,Strom usw.
    Aber bei Autos bekommst du einfach viel mehr wie vor 10 Jahren, was war vor 10 Jahren grundausstattung?
    Schau alleine wieviele Airbags ein Mercedes heute hat, vor 10 Jahren max 2!!!
    Vor 10 Jahren kostete ein Carina (heute Avensis) in Vollausstattung ca. 30.000 DM
    Also 15.000 EUR. Heute kostet das gleiche Auto mit 4 Airbags mehr ca. 30.000 EUR.
    Original geschrieben von: Spoony

    da kommst du bei benz rein, bekommst einen kaffee und ein stück kuchen angeboten, setzt dich in nen ledersessel und liest 20 min zeitung bis der meister kommt und dir sagt was los ist.

    bei toyota sind die schon genervt wenn ich reinkomme und irgendwelche teile haben will.


    Bei uns bekommst du auch Kuchen und Kaffee. Also beim Toyo Händler.
    Die sind immer sehr nett zu mir :wink:
    Ich glaube ihr wohnt im falschen Ort :grinning:

    Grüße
    Vor 10 Jahren war der Liter Diesel ca. 1,00DM
    Heute fast 3 DM!!!
    Vor 10 Jahren war alles billiger, vor 20 Jahren noch viel mehr und von ca. 50 Jahren hat man nur 80 DM im Monat verdient :grinning: :grinning:
    Die Zeiten ändern sich und wir auch :wink:
    Also jungs in 10 Jahren kostet ein SL65 AMG White Series bestimmt 600.000EUR, das heißt jetzt zuschlagen, wo der SL nur lächerliche 300.000EUR kostet!!
    das iss nen argument! von der seite hab ichs noch gar nicht gesehen virgil!

    sammelbestellung? :grinning:
    Auch wenn das Auto 3 Airbags mehr hat, und ne bessere Ausstattung dem Hersteller kostet das nicht viel. Für die Heckleuchten z.B. zahlt Audi 40 Euro das Paar an den Hersteller wohlgemerkt mit LED-Technik! Kauf die mal als Endverbraucher da zahlst du schätze ich über 300 euro für. Also die Zusatzausstattung macht den Preis nicht gerecht. Aber die konzerne machen jedes Jahr neue Rekordumsätze und die Managergehälter steigen ins unermeßliche nur der kleine Mann hat nichts davon!
    Seiten: « 1 2 3 4 5 »