Search
en

    Owners of the fifth generation Toyota Supra are thrilled about that car

    In July 1993, the fourth and so far last generation of the Supra came on the market. Internationally, this type is called " Supra MKIV ".

    In early 1986, the third generation of the Supra was introduced. It is also the first that has not been marketed with the suffix Celica.

    The second generation was presented in the fall of 1981 and had a completely independent drive with the new (170 hp) 6-cylinder engines.

    The first Supra built from spring 1978 to summer 1981 was still offered as a top version of the Celica first in Japan and later in the United States.

    Vorstellung, Fragen und NA Turbo umbau (wie immer) | Forum

    Topic location: Forum home » Supra MK4 » Technik (Tuning)
    Hallo liebe Leute,

    ich bin 22 Jahre alt und heiße Sören. Seit Anfang 2008 lebe ich in Norwegen und bin hier als Kraftfahzeugmechatroniker bei VW/Audi beschäftigt.
    Meine Erfahrungswerte in Sachen Schrauben und Wissen sind also noch sehr begrenzt. Die Lehre habe ich nämlich erst im Januar 2008 abgelegt.
    Das gleich vorweg, ich weiß also nich nicht alles :grinning:.

    Ich habe mir Anfang Mai aus Spaß einen der schlimmsten Supras gekauft, den man bekommen kann. Einfach so zum Spaß, die Karosse machts und das Geld war halt da und ich hatte 3 Wochen Urlaub in Deutschland.
    Es ist ein Japan Import, Rechtslenker ohne Turbo mit Automatikgetriebe. War zuletzt zugelassen in Großbritanien.

    Nach einer Weile überkommen einen dann dumme Gedanken... Turbo, Mehrleistung, Bodykit (denn an diesem Wagen darf mans ja mal!), Felgen...
    Dann kommt man wieder davon ab und kommt wieder dazu weil man gerade keine anderen Gedanken hat.
    Nun bin ich aber schon ein wenig fester drauf fixiert da was machen zu wollen.

    Ein wenig gelesen habe ich auch schon im Forum. Im Grunde genommen ist mir bewusst, dass es sich bei meinem Modell um das Pissmodel handelt mit kleineren Düsen etc. pp.
    Auch fehlt mir die Kolbenbodenkühlung etc.
    Doch ich wollte es eigentlich sowieso nicht übertreiben und der Wagen wird nur bewegt, wenn ich in Deutschland zu besuch bin. Sprich - Die Karre wird nur 3-5 Mal im Jahr 2 Wochen lang bewegt.

    Ich denke 300-350PS sollen hier absolut reichen.

    Ich habe dann ein wenig gestöbert und habe die Kits von BoostLogic gefunden. Das Stage 2 klingt für mich soweit okay, nur wundert es mich, dass die die Verdichtung nicht reduzieren wollen. Ist dies nicht notwendig? Sollte mich doch stark wundern!?

    Ich habe mich schon öfter mit Turboumbau beschäftigt, doch den Schritt nie gewagt, denn wenn mans wirklich ganz dolle richtig machen will ist man ruckzuck im 5 Stelligen Eurobereich, der es mir nicht wert ist in ein Auto zu ballern, dass ich nur wenig bewegen werde.
    Außerdem bin ich so schrecklich ängstlich Dinge selber anzufertigen wie Ladeluftrohre, Auspuff etc. pp. Ich verzweifle schnell... Außer ich habe es schon einmal gewagt :wink:.
    Hatte sowas schon einmal mit meinem Passat VR6 geplant doch immer wieder verworfen, wegen den oben genannten Faktoren.

    Ist das Kit von BoostLogic so Plug&Play wie es klingt?
    Ist da wirklich alles dabei wie sie es behaupten?
    Wo ist der nächste Tuner zum Anpassen im norddeutschen Raum?

    Eine 3" Anlage ist schon drunter. Die Bremse soll bleiben wie sie ist.
    TÜV brauch ich nicht.
    Klingt wieder alles sehr dämlich, aber wenn das alles so einfach realisierbar sein sollte, dann würde ich den Wagen eventuell mit nach Norwegen nehmen und hier ein bisschen damit rumballern.


    Damit ich ein wenig Glaubwürdiger erscheine hier noch ein Bild von meinem Supra.
    Gekauft für einen Spottpreis und schon 500€ in den ersten 2 Tagen ausgeben müssen (Torsionsdämpfer Kurbelwelle um die Ohren geflogen). Tausch war ein Traum (25Min mit aufbocken) mir gefällt Toyota immer besser :stuck_out_tongue_closed_eyes:.

    Was mich sehr ärgert, ich hatte nicht einmal die Idee den Wagen mal bei Helligkeit zu fotografieren bzw. als es mir einfiel, da musste ich wieder Heim.

    Liebe Grüße aus Norwegen
    Sören
    Pages: 1 2 »