de

    Besitzer der fünften Generation des Toyota Supra sind begeistert, denn was Leistung und Fahrdynamik hat der neue Supra A90 alle Erwartungen übertroffen.

    Bekannt aus dem Fast & Furious Film, kam im Juli 1993 die vierte und bisher letzte Generation des Toyota Supra auf den Markt. International wird dieser Typ "Supra MKIV" genannt.

    Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

    Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert und hatte mit dem neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

    Der von Frühjahr 1978 bis Sommer 1981 gebaute erste Supra wurde noch als Spitzenversion der Celica zuerst in Japan und später in den USA angeboten.

    Turbo Regelungsfehler | Forum

    Position: Forum » Supra MK4 » Technik (OEM)
    Hallo zusammen ,ich suche nach Ideen was ich für einen Fehler haben kann.

    Gebe ich vollgas baut sich nur 0,4bar auf und der 2te Turbo startet nicht. Gehe ich dann vom Gas 3-4mal dann kommt der 2te und alles läuft normal .

    Ich habe auch die Möglichkeit auf parallel zu schalten da,dann kommen beide Turbos jedes mal und laufen sauber druch. Unterdruckschläuche sind soweit geprüft .Was ist denn alles für die Regelung das der 2te Turbo durchstartet?

    Kann das sein das der Egcv Actuator dann nicht öffnet? Und der bei Parallel Schaltung ja von mir per Hand geöffnet wird?
    Anhänge:
    Wann öffnet sich denn die Klappe? Gibt's da einen bestimmten Wert ? (Wenn der erste Turbo 0,4bar aufgebaut hat oder bestimmte Drehzahl?)
    Bei 4000 Umdrehungen wird der zweite Lader zugeschaltet.


    Bei der Druckdose vom 2ten Turbo also die an der Spritzwand kann ich meinen über oder Unterdruck aufbauen mit einen Prüfpumpe, daher ist wohl die Membran kaputt .Ich hoffe ich finde irgendwo eine gebrauchte Druckdose vom 2ten Turbo.
    Wenn ich auf die Leitungen wie auf den Foto gekennzeichnet Über oder Unterdruck drauf gebe müsste sich nicht dann die Kolbenstange von der Druckdose bewegen?
    Anhänge:
    Ja. In dem Fall dein Links markierter Pfeil. Es könnte auch am Pressure Tank (im Bild ganz recht unterhalb der Einlassbrücke) liegen. Dieser ist schon mal bei dem ein oder anderen Hopps gegangen
    Fazit : Habe vsv's getauscht (nagelneue) Druckdose am 2ten Turbo ist neu .Alle Schläuche geprüft und immer noch das Problem .


    Gebe ich leicht Gas Teillast stottert er leicht und PUNKT 4000 Umdrehungen zieht er normal druch und baut vollen Ladedruck auf .Fühlt sich so an als hält jemand den Wagen fest und dann ab 4000 geht's los bei gleich bleibenden Gas geben.


    Weiss nicht mehr weiter.

    Hallo Patrick!


    Ganz blöde Idee, aber hatte so ein ähnliches Fehlerbild bei einer defekten Zündkerze...


    Lg Andi

    Danke für deine Idee hab nochmal genau geguckt .Das was direkt aufgefallen ist sind die beiden Kabel.Ob das sowas auslösen kann ?
    Anhänge:
    Hier müsste es dann eigentlich einen Fehlercode geben, sollte eines der Kabel eine Unterbrechung haben. Trotzdem wurde ich diese mit einem Schrumpfschlauch wenigstens isolieren. Offene Leitungen sind nicht gut
    Weil Zündkerzen sind jetzt im Winter neu gekommen ,Druckdose 2ter Turbo gerauscht ,alle Vsv Ventile mittlerweile ersetzt ,Leitungen Neu .

    Werde trotzdem nochmal den Tipp mit den Zündkerzen nachgehen.