Search
de

    Besitzer der fünfte Generation des Toyota Supra sind begeistert

    Bekannt aus dem Fast & Furious Film, kam im Juli 1993 die vierte und bisher letzte Generation des Toyota Supra auf den Markt. International wird dieser Typ "Supra MKIV" genannt.

    Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

    Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert und hatte mit dem neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

    Der von Frühjahr 1978 bis Sommer 1981 gebaute erste Supra wurde noch als Spitzenversion der Celica zuerst in Japan und später in den USA angeboten.

    Tag der Wahrheit: Dyno-run in Wernau | Forum

    Hallo Jungs,

    letzten Samstag wollte ich es wissen und ich war mit meiner MKIV auf der Rolle in Wernau (bei Esslingen). Die Voraussetzungen waren nicht so toll: 32°Grad, schwül ohne Ende und ein morscher LLK.

    Hier mal mein \"Setup\".

    Stock 2JZ-GTE mit Stock-Turbos
    Stock LLK
    GReddy emanage
    Noname Downpipe 3\'Zoll (no kats)
    Blitz NÜR Spec ohne Silencer
    GReddy BCC
    Bleeder-T Mod auf 1.1Bar
    HKS SSQV BOV
    Zeitronix WBL
    Offener Luftfilter in hitzegeschützter Box

    Hier mal die Prüfstand-Protokolle:
    http://img296.imageshack.us/img296/76/graphklein8lo.jpg
    http://img296.imageshack.us/img296/440/dataklein5po.jpg

    Die Grafiken zeigen leider deutlich das trotz emanage das prespooling nicht wirklich optimiert werden konnte.
    Was man zum Glück nicht sieht ist eine weitere Kurve, auf welcher mein AT-Getriebe zwei kleine Schwankungen
    in der Kurve aufwies, auch kein gutes Zeichen, obwohl mein Filtereinsatz und Getriebeöl erst vor 5000km gewechselt wurden.
    Ich bin dennoch zufrieden, was will ich bei 1.1Bar schon an großen Wundern erwarten in Sachen Leistung, zumal mein
    Wecker jetzt 270tkm auf der Uhr stehen hat.
    Was meint ihr?

    Gruß
    Holgi