Search
en

    Owners of the fifth generation Toyota Supra are thrilled about that car

    In July 1993, the fourth and so far last generation of the Supra came on the market. Internationally, this type is called " Supra MKIV ".

    In early 1986, the third generation of the Supra was introduced. It is also the first that has not been marketed with the suffix Celica.

    The second generation was presented in the fall of 1981 and had a completely independent drive with the new (170 hp) 6-cylinder engines.

    The first Supra built from spring 1978 to summer 1981 was still offered as a top version of the Celica first in Japan and later in the United States.

    Supratreffen Burg Stahleck | Forum

    Hallo Supragemeinde!
    Ob es jetzt das größte Supratreffen wird spielt keine Rolle.
    Wir haben versucht einen Platz zufinden wo viele Member unter einem Dach passen zu einen guten Preis mit Top-Verkehrsanbindung und guten Wetter.
    Sind fündig geworden.Burg Stahleck in Bacharach/Rhein vom 24.August/Freitag bis 25.August/Samstag.
    Link Burg Stahleck:
    LINK
    Alle Samstage auf Sonntag sind ausgebucht bis November.
    Dafür habe ich erstmal für 100 leute bis nächsten Sonntag reserviert.
    Es ist also nötig eine schnelle Entscheidung zu treffen.
    Die Festung liegt direkt am Rhein mit Top-Aussicht ist komplett in sich geschlossen.Ideal für die Member die ihre Kinder mitbringen wollen.
    Gibt extra Räume für Kinder und wer seine Kinder mitbringt sollte das beim Buchen angeben.Es gibt 4-6-8 bis 10 Bettzimmer wo man noch sehen muß wieviel davon zur Verfügung stehen.Natürlich mit Verpflegung wer will.
    Preise liegen abhängig vom Zimmer und Verpflegungsart von 17-ca25€.
    Im Sommer gibt es auf dem Burghof einen Ausschank und Essen.
    An diesem Wochenende ist in Bacharach die "Kulinarische Nacht" also verhungern wird keiner.Parken kann man vor der Burg sind 2 große Parkbuchten und die gesamte Straße am Rand gehören auch dazu.

    Dann laßt mal hören ob wir was auf die Beine stellen können.
    Gruss Jörg und Axel