de

    Die Toyota Supra Community für alle Supra Generationen

    Besitzer der fünften Generation des Toyota Supra sind begeistert, denn was Leistung und Fahrdynamik hat der neue Supra A90 alle Erwartungen übertroffen.

    Bekannt aus dem Fast & Furious Film, kam im Juli 1993 die vierte und bisher letzte Generation des Toyota Supra auf den Markt. International wird dieser Typ "Supra MKIV" genannt.

    Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

    Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert und hatte mit dem neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

    Der von Frühjahr 1978 bis Sommer 1981 gebaute erste Supra wurde noch als Spitzenversion der Celica zuerst in Japan und später in den USA angeboten.

    Starterknopf & Keylessgo | Forum

    Position: Forum » Supra MK4 » Technik
    Hy Leute!
    Wenn jemand einen Starterknopf anstelle des Zündschlosses haben will, sieht sehr schick aus:

    drespecengineering.com/
    Habe mit Dre telefoniert gehabt.
    Hatte auch interesse daran.
    Er hat gemeint, dass Lenkradschloss müsste weg.

    Und das ist hier in D nicht erlaubt, denn dann dein Versicherungsschutz verschwindet. :unsicher:
    Der produziert auch eh keine.
    Vielleicht mitte/ende dieses Jahres.
    Und die Vorbestellungen wären fast um die 70 Stück.
    Wußte ich garnicht.
    Was ist dem mit den Wagen die sowas Original drin haben?
    Geht das vielleicht in Verbindung mit einer Alarmanlage?
    Nach EU-Recht sieht es so aus:

    „Sicherungseinrichtung gegen unbefugte Benutzung“ ein System zur Sicherung gegen unbefugtes Anlassen des Motors oder die Nutzung einer anderen Hauptantriebsenergiequelle des Fahrzeugs in Verbindung mit mindestens einer Einrichtung zur
    — Blockierung der Lenkanlage,
    — Blockierung der Kraftübertragung oder
    — Blockierung des Gangschalthebels

    Das ist die Version vom 19.12.1995.

    Der Link oben funzt nicht. Also copy & paste im Browser:
    eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=CELEX:31974L0061: DE:NOT
    (Leerzeichen vor DE entfernen)

    Richtlinie 74/61/EWG des Rates vom 17. Dezember 1973 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Sicherungseinrichtung gegen unbefugte Benützung von Kraftfahrzeugen

    oder hier über § 38a...
    Danke Don!
    Hmm, ist mal eine überlegung wert.
    Also,

    ich hatte nen Starknopf in meinen alten Wagen (allesamt).
    Geduldet wurde dies vom TÜV und Versicherungstechnisch so:

    Es MUSS ein Schlüssel genutzt werden. Dieser brauch aber nur auf Stellung II zu sein. Sprich Zündung an. Dadurch kann das Lenkradschloss auch drin bleiben, da man den Schlüssel sowieso brauch. Erst wenn der Schlüssel auf Stellung II steht, funktioniert der Starterknopf.

    Ja bei dem vom Dre ist so, dass die Zündung angeht wenn du den Chip (Schlüssel) bei dir hast und gleichzeitig auf Bremse und Startknopf drückst.
    Für Motor an, entweder Leerlauf+Bremse+Startknopf oder Kupplung+Bremse+Startknopf.

    Du hast diesen Zündschloss nicht mehr. Er wird samt Lenkradschloss ausgebaut.
    Anscheinend war das erste System nicht so, denn er entwickelt eins noch weiter.

    Gruß Tolga
    Auf jedenfall sehr komfortabel...Es müsste etwas wie ein codiertes elektrisches Lenkradschloss als Ersatz geben ^^ aber bestimmt teuer sowas...
    Bin gespannt wie er das System noch weiter entwickelt, schon mal Hut ab!
    Will das einer von euch bestellen?
    ich will ja nix sagen, aber erst den schlüssel umdrehen und dann trotzdem nochmal mit nem knopf starten???

    Jop Spoony,

    Tüv Hessen :blush:
    Original geschrieben von: Spoony
    ich will ja nix sagen, aber erst den schlüssel umdrehen und dann trotzdem nochmal mit nem knopf starten???



    Ich glaube ich weiß was du meinst....
    Dann brauch ich auch keinen Starterknopf

    :rolleyes: :wink:
    genauso isses.
    vielleicht möchtet ihr noch 3 extra knöpfe verbauen damit es noch umständlicher wird das auto zu starten :grinning:

    ich mein bei mercedes so keyless go ist schon eine feine sache.
    aber da selber was zu wurschteln nur damit man nen knopf hat macht für mich keinen sinn
    Blockierung der Lenkanlage könnte man aber auch über eine Lenkradkralle (oder wie das Ding heißt) sicherstellen.
    Original geschrieben von: Don
    Blockierung der Lenkanlage könnte man aber auch über eine Lenkradkralle (oder wie das Ding heißt) sicherstellen.


    Nein, glaube ich nicht. Weil es ja schon ein Lenkradschloß in dem Wagen GAB.
    Baust du dir so ein Go-Kart oder so ein Bausatzauto selber NEU zusammen, wird dir wohl schon mal ein Eintrag gewährt der besagt dass du "loses Zubehör" oder so als Diebstahlschutz mitzuführen hast. Hat ein Freund in seinem Bausatzwagen so eingetragen bekommen. Ist ein Rush7 oder sowas ähnliches. Zweisitzer mit Gitterrohrrahmen, Ford Sierra-Motor und Taunushinterachse...