Search
de

    Besitzer der fünfte Generation des Toyota Supra sind begeistert

    Bekannt aus dem Fast & Furious Film, kam im Juli 1993 die vierte und bisher letzte Generation des Toyota Supra auf den Markt. International wird dieser Typ "Supra MKIV" genannt.

    Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

    Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert und hatte mit dem neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

    Der von Frühjahr 1978 bis Sommer 1981 gebaute erste Supra wurde noch als Spitzenversion der Celica zuerst in Japan und später in den USA angeboten.

    Single Umbau ?!? | Forum

    Position: Forum » Supra MK4 » Technik (Tuning)
    Hi Leute,
    da mir jetzt zum 2. mal die J-Spec Lader verreckt sind bin ich momentan am überlegen so langsam auf Single umzubauen
    und würde mich über eure Ratschläge freuen.
    Naja mein Plan ist momentan den Bock wieder zum laufen zu bringen unswar erst auf Normalleistung, sprich 300-400 PS.
    Es handelt sich um eine J-spec TT AT, mit einer Nür Spec, Blitz LLK und Blitz BC, einer größeren Bosch Pumpe und momentan
    noch die 440ccm Düsen,

    Wieso die Idee auf Single zu gehen wenn ich nicht viel mehr Leistung will?
    Ich hab keine Lust mehr die Twins ein und auszubauen... Die ersten Lader sind mir ein Jahr nach dem ich die Supra gekauft
    habe verreckt, die anderen habe ich gerade eingebaut und ein paar Tage und komische Geräusche später ausgebaut.
    Und die waren auch hinüber.

    Mich würde später Interessieren auf ca. 500-600 PS zu gehen, aber dafür brauch ich noch etwas mehr Zeit, da ich noch eine
    Wohnung und ein Haus abbezahlen muss, sprich ich hab nicht so viel Geld im moment zur verfügung tttt.png

    Also, was würdet ihr mir empfehlen um auf die Normalleistung zu kommen mit etwas Luft nach oben?

    Ich hab mich mal im Biete Bereich etwas umgesehen und was gefunden,
    Einen Borg Warner s366
    Einen No Name Krümmer (vorerst)
    und ein Greddy Ultimate
    Stahltflex Leitungen für Öl und Wasser

    würdet ihr mir dieses Setup empfehlen oder eher nicht, wie ist das Ansprechverhalten, was für einen A/R würdet ihr nehmen?
    Ich hab noch einen 34 Reihen Mocal Ölkühler, hatte ich mir mal fürs AT getriebe gekauft, würdet ihr den einbauen oder
    ist der vielleicht zu groß dafür?
    Hab ich noch etwas vergessen?

    Ich will halt auch nicht das der Turbo zu spät kommt. Den s366 hatte ein Kumpel in seiner MT und da fand ich ich an sich
    ganz gut vom ansprechen, ob das bei der AT auch so ist weiss ich momentan nicht.

    Also ich bin mal gespannt was ihr sagt, könnt mir auch gerne Angebote machen, wenn ihr was rumliegen habt.
    Seiten: 1 2 »