Das Treffen der Generationen

    Die Toyota Supra Community für alle Supra Generationen

    Toyota Supra A90

    Besitzer der fünften Generation des Toyota Supra sind begeistert, denn was Leistung und Fahrdynamik hat der neue Supra A90 alle Erwartungen übertroffen.

    Toyota Supra MKIV

    Bekannt aus dem Fast & Furious Film, kam im Juli 1993 die vierte und bisher letzte Generation des Toyota Supra auf den Markt. International wird dieser Typ "Supra MKIV" genannt.

    Toyota Supra MKIII

    Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

    Celica Supra (MK2)

    Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert und hatte mit dem neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

    2000GT & Supra MK1

    Der von Frühjahr 1978 bis Sommer 1981 gebaute erste Supra wurde noch als Spitzenversion der Celica zuerst in Japan und später in den USA angeboten.

    Schaum im Servobehälter | Forum

    Position: Forum » Supra MK4 » Technik
    Pred Insider
    Hab Schaum im Servobehälter und die Pumpe macht Geräusche... zieht die irgendwo Luft oder is da was ernsthaftes?
    WongFajHong Insider
    füll zur markierung auf, und drehe paar minuten links nach rechts, jeweils anschlag. scheint luft drin zu sein, die dadurch rausgeht
    Pred Insider
    hab ich gemacht, wenn ichs bis auf anschlag drehe kommt nen ganz ungesunds geräusch :/
    Kevin
    das könnte von der pumpe kommen, irgendwie wurde mir das mal so erklärt das die servoflüssigkeit dann woanders hingepumpt wird oder so und dadurch das geräusch entsteht, hab ich bei meinem corolla auch wenn ich den bis in den anschlag drehe, mein vater im avensis ebenso! ist aber bei toyota wirklich laut dieses geräusch!

    C U Kev
    GTE-capo Driver
    Das ist ganz normal. Wenn Luft im System ist und du an Anschlag lenkst, wird das Graunzgeräusch noch viel lauter.

    Bei Mercedes wird der Entlüftungsvorgang wie folgt vorgeschrieben.

    Servoöl auffüllen und das Lenkrad bei stehendem Motor 30 !!! mal von Anschlag zu Anschlag kurbelln ( natürlich auf ner Hebebühne ) und dabei immer wieder Öl nachfüllen.
    Dann soll man den Motor starten und im Leerlauf ohne lenken 3 minuten laufen lassen ( öl kontrollieren )
    Jetzt nochmal bei laufendem Motor 30 mal von Anschlag zu Anschlag.
    Zu guter letzt nochmal den Stand richtigstellen und fertig.

    Normal dürfte am Ende von der Tortur kein Graunzgeräusch mehr vorhanden sein.
    Pred Insider
    zieht immmer noch Luft :pensive: gibts irgendwie nen Dichtmittel wo ich Schläuche/Anschlüsse einschmieren kann und die sich mit dem Servoöl vertragen?
    GTE-capo Driver
    Hast du mal alles abgeleuchtet, ob Sie nicht irgendwo undicht ist.
    Die Luft muss ja irgendwo her kommen !

    Weil sonst kann sein wirst du immer wieder Geräusche bekommen, wenn du mal etwas schneller durch paar Kurven fährst.

    Mit "Dichtschmotze" wirst du, wenn überhaupt, nicht lange Glück haben.
    Pred Insider
    Ja an dem einen Anschluss hats immer bissel rausgesifft...

    komplette Story:

    Hab gesehen das es gesifft hat, dacht mir... jo Servoöl, nimmst das was du gerade hier hast, Servoöl is Servoöl.. :rolleyes: Zeugs reingetan... Geräusche gehört.. sofort ausgemacht... Suppe rauslaufen lassen, mit dem richtigen Öl gespült, neu aufgefüllt.... nun immer noch Geräusche und Schaum im Behälter... nun wollt ich an der einen Stelle wos gesifft hat das irgendwie abdichten..
    GTE-capo Driver
    mach doch am besten ein Bild, damit man sieht wo es undicht ist und dir hir geholfen werden kann.

    Wenn es nur feucht ist und es nicht tropft usw. kannst es auch mal nur sauber machen und nochmal versuchen schön langsam die Lenkung zu "entlüften" Wenn es schäumt ist auf jeden Fall noch Luft drinnen. Wenn dein Ölstand stimmt, lenk einfach langsam von anschlag zu anschlag. Auch wenn es Geräusche macht. Das sollte nach paar mal weniger werden !
    Pred Insider
    Werd morgen früh mal bei Stefan auf der Arbeit vorbeischauen und son neues Dichtungsteil bestellen, wird schon net soviel kosten :blush:

    Danach werd ichs ma mit der Benzmethode entlüften
    WongFajHong Insider
    bist ja immer noch net fertig :heart_eyes:
    Pred Insider
    Original geschrieben von: Wong Faj Hong
    bist ja immer noch net fertig :heart_eyes:


    ??


    Also hab das Lenkrad nun 400 mal hin und her bewegt, 3000L Öl nachgefüllt, die Dichtung gewechselt und nu funzt es :grinning:
    Oxwall Community Software