Das Treffen der Generationen

    Die Toyota Supra Community für alle Supra Generationen

    Toyota Supra A90

    Besitzer der fünften Generation des Toyota Supra sind begeistert, denn was Leistung und Fahrdynamik hat der neue Supra A90 alle Erwartungen übertroffen.

    Toyota Supra MKIV

    Bekannt aus dem Fast & Furious Film, kam im Juli 1993 die vierte und bisher letzte Generation des Toyota Supra auf den Markt. International wird dieser Typ "Supra MKIV" genannt.

    Toyota Supra MKIII

    Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

    Celica Supra (MK2)

    Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert und hatte mit dem neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

    2000GT & Supra MK1

    Der von Frühjahr 1978 bis Sommer 1981 gebaute erste Supra wurde noch als Spitzenversion der Celica zuerst in Japan und später in den USA angeboten.

    RÜCKRUF Toyota GR Supra 3.0 Liter (21SMD-063) | Forum

    hanswurst24 Owner
    Top, danke fürs Auslesen.

    Dass es "nur" die Version aus dem März '21 ist, hätte ich jetzt allen Informationen nach nicht erwartet. Habe deshalb eben extra nochmal nachgeschaut: Betroffene Supras sind jene mit Produktionsdatum 31.07.2018 bis 15.06.2021, daher könnte es für Europa sogar hinkommen, dass man die Version aus dem März und nicht dem Juli nimmt. Mal abwarten was wir noch so herausfinden.

    Aber wie du schon sagst, ist das immerhin eine Erklärung für Apple Carplay.


    Kurzer Nachtrag noch zu ISTA:

    Bei Toyota Europe lässt sich aktuell über den direkten Downloadlink auf der Website eine 4.28 finden, die am 16.03.2021 erstellt wurde. Die auf den Servern von Toyota Europe ebenfalls verfügbare 4.30 dagegen am 23.06.2021. Die Spekulationen meinerseits zwischen den Zeilen dürften sich herauslesen lassen... Mehr möchte ich aber erst sagen, wenn ich morgen die Zeit hatte mit der 4.30er zu spielen. Oder wenn einer von euch Infos hat, dann bitte immer her damit.

    Zuletzt bearbeitet von hanswurst24 12 Nov
    bbj Owner

    @ hanswurst24


    Bedeutet das, dass ein "williger" Mechatroniker bei Toyota auch auf die 4.30 zugreifen könnte und im Rahmen des erforderlichen ECU-Updates auch das Idrive mit dieser Version updaten könnte ?

    hanswurst24 Owner
    Wie gesagt: ich habe die 4.30 aufgrund von Zeitmangel leider noch nicht ausprobieren können, weiß daher noch nicht konkret welches I-Level sich darin verbirgt, aber ja, die US-Recall-Information lassen mich genau dieses vermuten.

    Es wäre halt alles einfacher, wenn Toyota Europe mal mit konkreten Informationen um die Ecke kommen würde, aber hey, so bleibt es immerhin ein wenig spannend :D

    mrfx Owner

    Hat jemand eine Idee, ob und wie man sein Software-Motortuning retten kann? Oder wie geht ihr damit um?


    bbj Owner

    @mrfx

    Soweit ich in den internationalen Foren dazu gelesen habe, gibt es keine Möglichkeit das Softwaretuning zu "retten". Teilweise muss sogar vor einem erneuten Softwaretuning (nach dem Update) die ECU nochmal zum "bench-unlock" geschickt werden. Einige Tuner bieten aber zumindest einen Rabatt für die Reprogrammierung an.


    Wie Toyota das handhabt - ob es da "Kompensation" gibt weiß ich nicht - Beim "Abgasskandal", als alle eine neue Motorsoftware brauchten haben die namhaften Hersteller (Toyota war vom Skandal nicht betroffen) bei Softwaretuning, welches "legal" war (also im Brief eingetragen) z.T. die Kosten für das erneute Aufspielen der Tuningsoftware übernommen. Bei "illegalem" Tunning nicht, den dieses gab es ja nach Aktenlage auch vorher nicht ;-). Bleibt also wahrscheinlich Verhandlungssache mit einer schlechten Ausgansposition für den Kunden.


    hanswurst24 Owner

    Konnte jetzt ein wenig mit der 4.30 spielen. Sie bringt das I-Level "S18T-21-07-519" mit und würde das auch bei meinem Supra einspielen wollen.

    Das I-Level "S18T-21-03-530" stammt min. aus der 4.28 oder älter. Wenn ich die kommenden Tage mal Lust habe, dann schmeiße ich die 4.30 wieder herunter und installiere die 4.28. Ist zwar kein großer Aufwand, aber immerhin 20 GB runter und wieder rauf kosten ein wenig (Warte-)Zeit ^^


    Das ISTA "Installation Manual" schreibt übrigens vor, dass "[...] in order to assure a correct diagnostic and repair it is mandatory to use always the newest software. If your version is inferior to the one latest available on the https://www.toyota-tech.eu site, please always update to latest!"

    Dort ist noch immer die 4.28 genannt, auch wenn die 4.30 ebenfalls auf den Server von Toyota Europe liegt.

    Auf der anderen Seite steht im "Users Guide" (quasi das Benutzerhandbuch von Toyota-ISTA), dass ein Software Update eine "Programming Action" ist und dass "[a] programming operation [may] only be carried out if a corresponding trigger exists."

    "A vehicle must not be programmed without a definite trigger. Programming with no correlation between the programming and a specific fault can trigger further problems."


    Ist schon irgendwie zum Lachen/Weinen (könnt ihr euch aussuchen): In den USA laufen Recalls gefühlt am laufenden Band und bei fast jedem davon wird ein neues I-Level installiert, aber hier in Europa kommen sie alle nicht mit diesem neuen Teil, das sich "Software" nennt, klar. Gibt Updates, die vermutlich von BMW nicht ohne Grund erstellt wurden, die auch teilweise neue Features bringen, aber lieber nichts machen, weil es läuft ja alles. Verstehe das wer will, aber in der Produktion werden neue I-Level verwendet, wer jetzt kauft und in einigen Monaten einen Supra bekommt, bekommt gleich eine deutlich neuere Version, aber schon ausgelieferte Fahrzeuge bekommen nichts. Es könnte ja etwas dadurch kaputt gehen...

    Egal, ich schweife ab.


    Aktuell fehlen mir noch Informationen zu den Reparaturanweisungen von Toyota Deutschland. Würde gerne wissen ob dort ein spezifisches I-Level drin steht, mit dem das Problem als behoben gilt. Wie letztens schon erwähnt, gilt das Problem in den USA als behoben, wenn das Juli I-Level installiert wurde. Dort redet aber auch keiner über das März I-Level ("neu ist immer besser"?).


    Es hängt vermutlich davon ab ob der Händler/die Werkstatt die 4.30 findet oder sich entweder strikt an die Vorgaben hält oder einfach "stumpf" dem Link folgt und dann zur 4.28 kommt.


    Nachtrag:

    Mir war gerade langweilig und ich habe mal die 4.28 installiert: Wie erwartet ist darin das I-Level S18T-21-03-560 enthalten.

    Zuletzt bearbeitet von hanswurst24 14 Nov
    DonAlex Owner
    Sehr interessant das ganze! Danke für diese Erklärung der ganzen Situation.

    Was würdest du mir mit der 20-03-560 empfehlen? Mal freundlich fragen ob mir Toyota die 4.30 aufspielt? Oder einfach so belassen?
    bbj Owner

    Hallo,

    vielen Dank an hanswurst24 für die Zeit und Mühe, die Du investiert hast um uns alle diese Infos zu geben.

    Gegen Ende Deines Artikel schreibst Du "...hängt vermutlich davon ab ob der Händler/Werkstatt die 4.30 findet..."

    Ist die schwer zu finden ? Oder sollte das ein durchschnittlich begabter Techniker (der das Update dann durchführt) finden können, wenn man ihn darauf hinweist.


    Ich werde demnächst meinen Termin bei Toyota vereinbaren und dann versuchen den Mechatroniker perönlich explizit auf das Update auf 4.30 hinzuweisen (Unter Berufung auf: ...mandatory to use always the newest software....  ;-)  )

    hättest Du da vielleicht sogar die konkrete https:....  Adresse wo genau dieses File zum download steht - nicht dass es am Ende daran scheitert, dass es "nicht gefunden wird" ?


    Wenn ich alles durch habe werde ich berichten wie es gelaufen ist...



    @DonAlex

    hanswurst24 ist zwar der Fachmann und Du hast wahrscheinlich eigentlich ihn gefragt,

    aber ich würde an Deiner Stelle auf jeden Fall nochmal bei Toyota nachfragen wegen des neuen Updates auf 4.30 - auch unter Berufung auf "...mandatory to use the newest Software...." und im Zweifelsfall hast Du eben nun ein Problem mit der 4.28 - verlierst Du z.B. nun nicht ab und zu die Verbindung zu Deinem Iphone ?? ;-)   das wäre ja auch ein Grund für ein Update.


    hanswurst24 Owner
    @DonAlex:

    Öhm, joar, was soll ich dazu sagen... Ich gehöre eigentlich der Fraktion Menschen an, die mutig alle Updates installieren und schauen was alles neu, gefixed oder auch kaputt ist :DAuf der anderen Seite kann ich in gewisser Weise Toyota Deutschland/Europe auch verstehen: wenn es nicht kaputt ist, warum das Risiko eingehen?Trotzdem bleibe ich persönlich weiterhin davon überzeugt: Software ist nie fertig, Software ist ein fließender Entwicklungsprozess und BMW wird sich ja nicht aus Spaß an der Freude hinsetzen und neue Softwareversionen entwickeln, testen und freigeben, die dann keiner nutzen darf... Die werden schon ihre Gründe haben. Auch werden in der Produktion laufend neuere I-Level als Auslieferungsstand installiert. Warum also sollten die Bestandsfahrzeuge nicht auch aktualisiert werden? (ja, diese Frage kann uns vermutlich nicht mal Toyota beantworten und vollständig erklären)
    Gefühlt ist das hier in Europa ein Kampf gegen Windmühlen, weil sich alle dagegen wehren, aber wenn man die Chance hat, eine neuere Version zu bekommen, wäre ich persönlich - ohne genau zu wissen was alles in den nicht veröffentlichten Release Notes steht - ganz weit vorne in der Reihe.


    @bbj:

    Die 4.30 ist relativ leicht zu finden, wenn man die vollständige Versionsnummer kennt... (entweder man weiß was BMW da zusammengebraut hat oder man schaut sich das TSB bei der NHTSA zum US Recall an...)

    Den direkten Link werde ich hier nicht posten, aber kannst gerne per PM anfragen. Ansonsten einfach mal bei toyota-tech.eu nach Diagnosewerkzeugen schauen...

    Zuletzt bearbeitet von hanswurst24 15 Nov
    bbj Owner

    Ich bin sprachlos...

    Habe heute nochmals mit meinem TOYOTA-Vertragshändler telefoniert bezüglich eines Termins im Rahmen der Rückrufaktion (Ich hatte dem Ahnungslosen ja am 2.11. das Schreiben zukommen lassen, damit er sich kundig machen kann).

    Zuerst sagte man mir heute, dass die Ersatzteile - die Vakuumpumpe - noch nicht da seien. Als ich erwiderte, dass es nach meinen Informationen nur eine neue Software ist (keine Hardware) die eingespielt werden muss vertröstete man mich auf einen Rückruf.

    Den hatte ich dann später auf meiner Mailbox: "Die Prozedur ist von Toyota Deutschland noch nicht frei gegeben, daher kann man sie noch nicht durchführen - das Schreiben, welches wir alle bekommen haben war nur die Vorankündigung des Rückrufs -  man werrde sich melden, wenn die Freigabe erfolgt ist...."


    Gut, ich habe es nicht eilig mit dem Termin - notfalls auch erst nächstes Frühjahr - aber eininige hier in Deutschland haben das Update doch schon erhalten - ohne Freigabe von Toyota ?!?!


    @hanswurst24: aller besten Dank !!!!


    Oder ist da mein Händler "nicht ganz auf dem Laufenden" - was ich nach den bisherigen Erfahrungen* eher glaube.


    (*Erfahrungen nur wenn es jemanden interessiert:

    1. Rückruf Avensis Airbag - Nach Auswechseln Amaturenbrett nicht richtig wieder eingebaut (habe ich dann selber daheim gemacht) - und dann 2 Jahre später gibt es genau wegen dieses Airbag-Steckers die rote Warnleuchte im Armaturenbrett

    2. Wartungsintervalle im Supra wurden mit Bezug auf das Produktionsdatum (nicht das Auslieferungsdatum) angezeigt, da es anscheinend vergessen wurde. Ich brauchte dann DREI mehrstündige Besuche beim Händler bis endlich jemand fähig war die Wartungsintervalle richtig einzustellen)

    Daher habe ich seit Jahrzenten eine kleine, vertrauenswürdige Werkstatt in meiner Nähe für die Kundendienste usw..  :-)  )


    ...na dann viel Spaß wünsche ich mir jetzt schon oder gibt es hier Leidensgenossen ?

    hanswurst24 Owner
    Ist ja mal wieder traumhaft ^^


    Möchte jetzt keinen Händler in Schutz nehmen, aber es geht hier halt um ein Auto, das 1x, max. 2x bei vielen Händlern verkauft wurde. Dass man sich dann nicht darauf stürzt und hofft einfach ohne größere Probleme und ohne großen Zeiteinsatz durchzukommen, kann ich verstehen. Nicht schön, aber ich kann es immerhin verstehen (aus rein wirtschaftlicher Sicht).

    Andererseits ist die Sachlage trotzdem relativ einfach:

    Ja, die Vakuumpumpe muss ausgetauscht werden, wenn sie defekt ist! Das würde man aber durchaus merken.

    Ist die Vakuumpumpe nicht defekt, wie vermutlich bei fast allen Supra Besitzern, dann wird lediglich das neue I-Level installiert.


    Als weitere Info: es soll wohl wirklich das Juli-I-Level installiert werden, weil "latest greatest". Das vom März scheint das Problem nicht in Gänze behoben zu haben.

    Und ja, das Update ist natürlich freigegeben ;)

    Aber dann als Händler zu behaupten, dass wir lediglich eine Ankündigung bekommen haben, ist auch schon sehr "speziell", denn die Ankündigung der Kampagne kam schon viel früher.

    Kurze Chronologie:

    24.08.2021 - Toyota Deutschland gibt "Ankündigung einer Kampagne" unter dem Kürzel "21SMD-063" an Vertragspartner heraus

    25.10.2021 - KBA veröffentlicht unter der Referenznummer "011143" die Rückrufaktion

    Ende Oktober/Anfang November - Toyota Deutschland informiert Halter über die Rückrufaktion


    Zuletzt bearbeitet von hanswurst24 19 Nov
    SupraNett Owner

    Ja, vielen Dank für die vielen Infos!

    Bei meinem Händler wird es auch spannend. Da der "Supra-Mechaniker" derzeit noch krank ist, will man die Software zuerste am einem Vorführfahrzeug ausbrobieren. 

    Immerhin wollen die nix falsch machen und meine Supra nicht als "Versuchskaninchen" hernehmen...

    Da ich meine Supra langsam stilllegen möchte, wäre ich aber schon froh, dass die Software noch vor Winterbeginn, streusalzfrei aufgespielt werden kann.

    Bin jedenfalls gespannt wie ein Flitzebogen, wie es weitergeht...


    Gruß aus der Pfalz

    TTPlayer Owner

    Nachdem ich bereits am 04.11.2021 bei meinem Toyota-Händler einen Termin für den 25.11.2021 bekommen hatte, bin ich heute wie vereinbart um 08:00 h dort aufgeschlagen.

    Zu meiner unendlichen Begeisterung hat man mir dann mitgeteilt, dass man das Update nicht durchführen könne, da man das passsende "Kabel" nicht geliefert bekommen habe.

    Man hätte mich angerufen aber nicht erreicht. Das war laut meinem Handy um 07:58 h, da stand ich schon dort auf dem Hof.


    Gekrönt wurde die Sache von der lapidaren Aussage des Werkstattmeisters (Autohaus Stoltmann, Pirmasens), "ich hätte ja keine Probleme mit dem Fahrzeug das wäre dann ja nicht so schlimm". (ohne Worte)

    Man fragt sich ob er im "Problemfall" dann ein Kabel gehabt hätte.


    Das schöne daran ist, dass meine SUPRA eine Saisonzulassung ist, somit wird das ne Hängepartie bis 2022. So Sachen verleiden einem einfach den Spaß an einer Sache.

    Hat man davon wenn man sich ne umgelabelte Fremdmarke kauft.......



    Zuletzt bearbeitet von TTPlayer 25 Nov
    erko Owner
    Bei mir wurde das Update Gestern auf gespielt und es war alles noch vorhanden 
    bbj Owner

    @erko


    Hallo, danke für den Erfahrungsbericht - was meinst Du mit "alles" ?


    - Belegung der Tasten 1-8 ?

    - Einstellungen im Idrive ?

    - Codierungen ?

    - Softwaretuning (direkt in ECU eingespielt  - ohne Zusatzsteuergerät) ?


    - hast Du nun AppleCarplay im Vollbildmodus ?


    Ich habe meinen Termin am 2.12. (wenn kein Schnee liegt ;-) ) - habe schon "engeren" Kontakt mit dem Händler aufgenommen um am Ende des Tagesein positives Ergebnis zu haben - ich werde berichten.

    erko Owner
    Tastenbelegung vorhanden
    Idrive ok
    Leistung wurde per Software direkt  eingespielt, ob Sie noch da ist kann ich erst nächste Woche sagen
    Zuletzt bearbeitet von McGregory 26 Nov
    bbj Owner

    So, es ist vollbracht ! :-)


    Ich habe heute mein Update erhalten und und (nach vorsorglicher "Vorarbeit" von mir) hat alles funktioniert und ich konnte meinen SUPRA nach 4h wieder abholen.


    Es war nahezu alles auf "Werkszustand" zurückgesetzt. Was er sich "gemerkt" hatte, waren nur die Verbindung zu meinem IPhone und den "Namen" meines Schlüssels/Fahrerprofils.


    Die Tasten 1-8 waren "unbelegt" und im IDrive wurde ich sogar als erstes nach der Sprache gefragt und alles war resettet.

    Natürlich waren auch alle Codierungen weg. Bimmercode scheint nun alle Steuergeräte als "neues Fahrzeug" zu erkennen, denn die alten Backups werden in der Historie nicht mehr angezeigt - (ist aber wahrscheinlich aiuch gut so, da das Einspielen eines alten Backups eher nur Probleme bringen würde und ich habe ja nun die der upgedateten Steuergeräte).

    AppleCarplay in Vollbilddarstellung habe ich nun natürlich auch :-)


    So, nun geht er erst mal in den Winterschlaf und und nächstes Frühjahr geniesse ich es wieder zu fahren.


    @ erko:

    ich bin ehrlich etwas erstaunt, dass bei Dir alles - sogar die Stationstasten - noch wie vor dem Update war. Entweder hast Du einen super Händler, der alles vorher gespeichert und notiert hat und dann wieder eingstellt hat - oder da hat mit dem Update was nicht funktioniert - falls Dein Softwaretuning noch da ist, dann ist sicher letzteres der Fall.


    Servus an alle und ich drücke Euch die Daumen !

    hanswurst24 Owner
    Letzte Woche war ich auch dran und bei mir war fast alles nach erfolgtem Update noch da. Allerdings waren wie erwartet einige Funktionen zurückgesetzt: Fahrzeugortung war deaktiviert, Connected Services Account war zwar noch eingerichtet, aber nicht aktiviert, Start-/Stop-Funktionsstatus wurde natürlich nicht gespeichert, die Equalizer-Einstellungen waren weg, etc.

    Dafür war allerdings das ASD weiterhin deaktiviert, die Schnellzugriffstasten (1-8) sind glaube ich noch da (meine mich erinnern zu können über die 2 auf die interne Festplatte für Musik umgeschaltet zu haben... kann mich aber auch irren), im Navi waren die Heimatadresse und sonstige Ziele wie vorher drin und auch die ans Fahrzeug übermittelten Nachrichten (Ziele aus z.B. der App) waren noch da. Wobei letztere auch vom Supra über die Connected Services nachgeladen worden sein kann.
    Trotzdem war das alles kein Drama. Zuhause 5min in Bimmercode gefummelt, danach noch kurz im iDrive alle Einstellungen gecheckt, falls ich auf der Fahrt nach Hause doch etwas übersehen haben sollte und dann war alles wieder wie gewohnt.


    Btw: Der reine Softwareupdatevorgang hat knapp 1,25h gedauert, mit Vor- und Nachbereitung dürfte alles max. 2h gedauert haben.


    *Nachtrag*:

    Eine kleine Info zum Rückrufstatus habe ich noch. Wenn man entweder über seinen Mein Toyota Account oder über die VIN die Rückrufe für seine Fahrzeuge prüfen lässt (⁣Toyota Deutschland | Rückrufaktionen | Toyota DE), dann kann es einige Stunden/Tage dauern, aber mittlerweile wird für meine VIN keine ausstehende Rückrufaktion mehr angezeigt. Das System mag vielleicht nicht das schnellste sein, aber immerhin funktioniert es ^^

    Dort wurde der Rückruf für meine VIN übrigens schon weit bevor der Brief von Toyota Deutschland ins Haus flatterte angezeigt.

    Zuletzt bearbeitet von hanswurst24 2 Dez
    bbj Owner

    @hanswurst24


    Vielen Dank für Deinen Bericht.

    Ja, dann weiss ich nicht wa die bei mir alles "geupdated" haben - auch ASD war bei mir wieder aktiv...

    Naja dan eine knappe Stunde mit Bimmercode bis alle Codierungen wieder drin waren ;-)


    Servus und vielen Dank für alle Deine guten, fundierten Infos, die mir sehr geholfen haben das Update "erfolgreich" verlaufen zu lassen ;-)

    hanswurst24 Owner
    Vom ASD war ich auch selbst überrascht. Beim Händler gestartet und da kam schon der erste "Schock", dass er so leise ist. Hatte damit gerechnet, dass es wieder aktiv ist. Zuhause dann mit Bimmercode zur Sicherheit nochmal angeschaut und Bimmercode zeigte das ASD auch als deaktiviert an. War alles wild ^^
    Seiten: « 1 2 3 »
    Oxwall Community Software