de

    Die Toyota Supra Community für alle Supra Generationen

    Besitzer der fünften Generation des Toyota Supra sind begeistert, denn was Leistung und Fahrdynamik hat der neue Supra A90 alle Erwartungen übertroffen.

    Bekannt aus dem Fast & Furious Film, kam im Juli 1993 die vierte und bisher letzte Generation des Toyota Supra auf den Markt. International wird dieser Typ "Supra MKIV" genannt.

    Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

    Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert und hatte mit dem neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

    Der von Frühjahr 1978 bis Sommer 1981 gebaute erste Supra wurde noch als Spitzenversion der Celica zuerst in Japan und später in den USA angeboten.

    Pleuel und Kolben ????? | Forum

    Position: Forum » Supra MK4 » Tuning
    hallo erstaml ich schau mir euer forum schon seit einiger zeit an und muß sagen es gefällt mir sehr.bin noch neu auf diesem gebiet.so jetzt zur sache...steige gerade vom cosworth motor zum 2jz gte um.
    spiele mit dem gedanken ein supra mit 5 gang schaltung auf ca 650- 700 ps zu bauen ( soviel das 5 gang eben verträgt )..wollte eingentlich mit kolben und pleuel anfangen.da es ja so viele hersteller diesbezüglich gibt frage ich einfach mal hier ob jemand da erfahrung oder ideen oder tipps hat.
    also kolben für die leistung zb. CP oder JE oder Mahle oder oder oder und dann pleuel zb eagle, oder pauter oder carillos .könnt ihr mir dabei vielleicht helfen.die eagel pleuel sind sehr billig aber taugen die auch was.die carillos dagegen sehr teuer aber vielleicht zu teuer für die 700 ps oder ??.
    wäre sehr dankbar für ein paar infos von euch.
    Gratis Tip: Erstmal einen Duden kaufen! :wink:
    erstmal: eagel ist günstig und gut.....reicht für deine leistung... je kolben reichen....
    Also bei 650 PS könntest Du eigentlich den Serienkurbeltrieb beibehalten. Ausser Du willst auf die Rennstrecke und das Ding die ganze Zeit hernehmen bis zum Erbrechen, dann kannst sowohl JE als auch CP oder Mahle nehmen. Ich würde aber evtl. eher Mahle nehmen(ohne konkreten technischen Hintergrund hierzu).
    Die Pleuel könntest von Eagle nehmen, sind aber (was ich so gelesen habe) nicht so viel stärker als Serienpleuel. Und es gibt glaub eh nur X-Profile bei Eagle. Ich würde bei hohen Leistungen nur H-Pleuel verbauen von Carillo, Pauter oder dergleichen. Die halten sicher über 1k PS aus.
    Dieses Thema