Das Treffen der Generationen

    Die Toyota Supra Community für alle Supra Generationen

    Toyota Supra A90

    Besitzer der fünften Generation des Toyota Supra sind begeistert, denn was Leistung und Fahrdynamik hat der neue Supra A90 alle Erwartungen übertroffen.

    Toyota Supra MKIV

    Bekannt aus dem Fast & Furious Film, kam im Juli 1993 die vierte und bisher letzte Generation des Toyota Supra auf den Markt. International wird dieser Typ "Supra MKIV" genannt.

    Toyota Supra MKIII

    Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

    Celica Supra (MK2)

    Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert und hatte mit dem neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

    2000GT & Supra MK1

    Der von Frühjahr 1978 bis Sommer 1981 gebaute erste Supra wurde noch als Spitzenversion der Celica zuerst in Japan und später in den USA angeboten.

    Pflege zum Werterhalt/Wertsteigerung MKIV - Was macht ihr/habt ihr machen lassen? | Forum

    Muesli Owner
    Servus Supra Comunity!

    Ich bin seit kurzem stolzer Besitzer einer deutschen Supra MK4. Ein lang ersehnter Traum ging in Erfüllung! Aber mit dem Auto - und zugegeben wenig Erfahrung - kommen natürlich auch viele Fragen auf.

    Mir geht's im Speziellen um das Thema Werterhalt und Wertsteigerung.

    Mich würde interessieren, was ihr dazu alles so macht, um euer Baby noch viele Jahre glänzen zu lassen.
    Speziell beim Thema Unterboden würde mich interessieren, wie bzw. mit was für Mittel ihr Flugrost entfernt, wie schützt ihr danach den Unterboden und die Teile?

    Ich werde nächstes Jahr im Frühling die Supra zu einem lokalen Fahrzeugaufbereiter meines Vertrauens geben und dachte dabei an:

    - Aufpolierung des Lacks
    - Keramikversiegelung des Lacks
    - Lederaufbereitung
    - Innenraumreinigung/-aufbereitung
    - Felgenaufbereitung

    Seht ihr das als sinnvoll an, oder kompletter Schwachsinn?

    Wenn uns noch Zeit bleibt, könnten wir gerne auch noch das Teile-Thema anschneiden. Muss es immer original sein, oder gibt es auch Teile, bei denen man auf die Ersatzkataloge zurückgreifen kann - ohne den Wert zu schmälern und natürlich um die H-Zulassung nicht zu gefährden, versteht sich ;)

    Freue mich über euren Input!

    Greets
    Müsli \,,/,
    McGregory Owner
    All deine vorhaben sind genau richtig, sind auch mit unter anderem die Punkte, auf welchem sich ein Wertgutachten stützt.

    Inwieweit original Teile? Du meinst sowas wie Bremsscheiben, Sensoren, etc aus dem Zubehörladen oder meinst du Aftermarket "Tuning" Teile? Erstes ist kein Problem. 

    Sofern letzteres, so muss es für eine mögliche H Zulassung immer Zeitgemäß sein.

    Hier auch die Leitmaxime, sofern etwas umgebaut wird, immer Rückrüstbar umbauen. Denn potenzielle Käufer mögen es meist doch alles original. Also keine Sachen durchsägen, bohren oder sonstiges. Es ist ohnehin schwer dann die meisten original Teile zu bekommen

    Muesli Owner
    Hi,
    danke schon mal!

    Bezüglich Teile möchte ich doch zu 100% Stock bleiben ;) Mir gehts da eher um so Sachen wie Schrauben, Dichtungen, oder Abdeckbleche... müssen diese zwingend original sein?

    Grüße
    Oxwall Community Software