Search
de

    Besitzer der fünften Generation des Toyota Supra sind begeistert, denn was Leistung und Fahrdynamik hat der neue Supra A90 alle Erwartungen übertroffen.

    Bekannt aus dem Fast & Furious Film, kam im Juli 1993 die vierte und bisher letzte Generation des Toyota Supra auf den Markt. International wird dieser Typ "Supra MKIV" genannt.

    Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

    Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert und hatte mit dem neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

    Der von Frühjahr 1978 bis Sommer 1981 gebaute erste Supra wurde noch als Spitzenversion der Celica zuerst in Japan und später in den USA angeboten.

    Offener Luftfilter - muss der verdeckt sein? | Forum

    Position: Forum » Supra MK4 » Technik (Tuning)
    Hallo Leute,

    man hört ja immer wieder, dass es grundsätzlich besser ist, einen offenen Luftfilter vom restlichen Motor abzuschirmen, weil sonst die Temperatur der Ansaugluft deutlich höher ist, als von frischer Luft und die Verbrennung aufgrund des geringeren Sauerstoffgehalts schlechter ist. Somit hat man Leistungseinbußen.

    Für einen Saugmotor kann ich diese Argumentation nachvollziehen. Aber ist es denn bei Turbos?

    Ist es da nicht eigentlich unerheblich? Denn die Luft wird beim Ritt durch den Lader ja eh stark erwärmt und muss ja auch nicht ohne Grund vom Ladeluftkühler runtergekühlt werden. Nach dem Ladeluftkühler müsste die Luft doch dann eigentlich eine ähnliche Temparatur haben, unabhängig davon ob die Ansaugluft vor dem Eintritt in den Lader 30°C höher oder niedriger war, oder?