Search
de

    Endlich ist er da, der neue Toyota Supra A90

    Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

    Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt.Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

    Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert.Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

    Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

    Motor wird heiß | Forum

    Position: Forum » Supra MK4 » Technik (OEM)
    Jun 14 '17
    Hallo Forum!

    So langsam weiß ich nicht mehr weiter.
    Meine 93er J-Spec Supra wird vom Motor her zu heiß.Dabei ist die Heizung für den Innenraum mal warm und mal nicht.Die Kühlerschläuche sind feste und es blubbert,wenn der Motor ausgestellt wird.
    Das Thermostat habe ich schon ausgebaut und den Viskolüfter fest gesetzt.
    Aus meiner sicht gibt es jetzt die Möglichkeit,dass das Kühlsystem verstopft ist,die Waserpumpe defekt oder die Zylinderkopfdichtung durch ist.

    Hat jemand einen Tip für mich?

    Danke!

    MfG Jürgen
    Jun 14 '17
    Blubbern ist nicht gut. Verlierst du Flüssigkeit? Ist immer genügend drin?Das System ordentlich (mit einer Schräglage) entlüftet?

    Hast du dir mal die Kühlflüssigkeit angeschaut, wie sie aussieht? Besorge dir mal so einen Co2 Teststreifen aus dem KFZ handel. (ich glaub so heißen die oder so ähnlich)

    Wenn du von den Warm/Kalt Symptomen von der Heizung im Innenraum schreibst. Ich hoffe es ist nicht der Wärmetauscher, dann nämlich hast du ordentlich arbeit vor dir.

    Jun 14 '17
    Hier hat Vladik mal gut erklärt, wie/was man noch testen kann
    Jun 14 '17
    Hab die Kühlflüssigkeit schonmal gewechselt.Sah sehr braun aus.Momentan ist sie nicht mehr so braun,aber immer noch etwas.Wasser verliert sie nicht.
    Entlüftet habe ich das System meiner Meinung gut.

    Bin am überlegen,den Heizungskreislauf abzuklemmen.Und dann mal schauen,was passiert.

    Danke schonmal für die Antworten.

    MfG Jürgen
    Jul 5 '17

    Kopfdichtung wahrscheinlich..... Mach mal Kompression Test und lass mal Kühlkreislauf Abdrücken....

    Jul 6 '17

    Ich glaube du hast nicht richtig entlüftet. Des sagt es mir deswegen, weil du sagst das manchmal warm und manchmal nicht aus der Lüftung kommt. Somit hast du noch Luft im System und es bilden sich Gasblasen. 

     

    Trichter kaufen der in das Loch vom Wasserkühler passt und dann auch am Übergang dicht ist. Wasserspiegel im Trichter muss dann der höchste Punkt sein, Lüfttung auf Heiß stellen und mindestens 25min. laufen lassen und immer wieder Wasser nach füllen und ab und an leichte Gasstöße dazu. Nur so bekommt man ein Systeme ohne zirkulierenden Ausgleichsbehälter entlüftet.

     

    Gruß Sven

    Jul 6 '17

    @Sven

    Werde es mal so versuchen.Danke.

     

    MfG Jürgen

    Jul 6 '17

    Werde erstmal alles andere ausschließen,bevor ich an die Kopfdichtung denke.Da paßt einfach nicht alles zusammen.

     

    MfG Jürgen

    Okt 3 '18

    Hallo Forum.

    Nachdem ich jetzt die Wasserpumpe und den Kühler erneuert habe,war ich eigentlich guter Hoffnung.

    Habe das Kühlsystem vorher mit Evans gespült und dann mit Evans 180 Grad befüllt.

    Aber hat nichts gebracht.Es ist wohl die Zylinderkopfdichtung,die einen weg hat.

    Es ist Druck im Sytem,der in den Ausgleichsbehälter geht.

    Werde also im Winter die Kopfdichtung machen müssen.

    Danke für eure Tips und Ratschläge!


    MfG Jürgen


    Feb 24

    Hallo miteinander.

    Nach einem schwierigen Ausbau des Zylinderkopfes,ist der Motor jetzt auseinander.

    An der Zylinderkopfdichtung habe ich auf Anhieb noch keinen defekt gesehen.


    Ich habe mal gehört,dass es wohl auch schonmal Risse im Kopf gegeben hat.Kann man die so sehen?Hat da jemand eine Info für mich?


    Gibt es dazu noch einen guten Tip,wie ich den Motor am besten wieder zusammen bauen kann?
    Zylinderkopf mit Abgasseite zusammen oder getrennt?


    Danke für eure Antworten.


    MfG Jürgen

    Feb 25
    Sofern du gründlich und gewissenhaft den Kopf gecheckt hast, kann man durchaus einen Haarriss erkennen. Es gibt aber auch wirklich sehr filigrane.
    Trotzdem würde ich den Kopf checken lassen, vor allem ob er evtl. gerade ist. Meiner war damals minimal verzogen. Nichts wildes, würde man eingebaut wohl auch nichts merken, aber für so einen Motor-Ein & Ausbau hat man nicht immer ein zweites mal den Nerv zu.


    Baue am besten alles wieder so ein, wie du es in der Reihenfolge ausgebaut hast, da hast du mehr persönliche Sicherheit und schon bereits eine minimale Routine zu wissen, wie es vorher gewesen ist. Nichts ist ärgerlicher als im nachhinein fest zu stellen, dass man eine Sache hätte vorher dran schrauben müssen.

    Und klar, viel Sicherheit gibt einem da einfach das Werkstattbuch. Das ist förmlich für Anfänger gemacht

    Feb 26

    Der Motorbauer, der den Kopf plant, prüft den einmal komplett durch. Habe ihm erzählt, was das Problem war, warum ich den Motor zerlegt habe.

    Mal schauen, was dabei raus kommt. Dazu werde ich mir den Block nochmal genauer anschauen.


    Dann werde ich den wieder so zusammenbauen, wie ausgebaut wurde. Hätte ja sein können, dass es da etwas einfachere Wege gibt.


    Danke für die Tipps.

    Bin halt sehr dankbar, wenn ich weitere Erfahrungen sammeln kann. Bin gelernter Toyota Schrauber, aber alles kann und kennt man auch nicht.

    Mär 9
    Habe heute meinen Zylinderkopf wieder abgeholt. Da wurde mir gesagt,dass der Steg zwischen dem 3. und 4. Zylinder etwas "ausgewaschen" war. Nicht viel,so dass es mit dem planen des Kopfes wieder gut ist,aber wahrscheinlich ausreichen,um den Druck ins Kühlsystem abzugeben.
    Mär 10
    Sehr schön. Somit ist jetzt alles fertig für den wieder Zusammenbau?
    Mär 10
    Jetzt werden noch die Schaftdichtungen erneuert und der Block gereinigt,dann kann der Zusammenbau beginnen.
    Was bin ich froh wenn der Motor wieder zusammen ist und der Motor wieder normal und vernünftig läuft.
    Apr 12
    Tja. Da war wohl die Reparatur fast umsonst.

    Der Motor läuft echt top. Man merkt auch, dass wieder mehr Druck vom Motor vorhanden ist.

    Aber leider gibt es immer noch Druck im Kühlsystem. Die Schläuche werden hart, aber nicht mehr so wie vorher. Trotzdem wird noch ein wenig was aus dem Ausgleichsbehälter gedrückt. Dazu kommt, dass die Heizung im Leerlauf ganz normal warm wird. Aber während der Fahrt nicht wirklich.

    Als Kühlmittel benutze ich das wasserlose von Evans. Daher kocht das Kühlmittel nicht. Ich vermute,mit normaler Kühlflüssigkeit, wäre es der Fall.

    So langsam gehen mir die Ideen aus. Weiß langsam nicht mehr weiter. Wenn ich nicht so sehr an dem Wagen hängen würde hätte ich ihn schon verkauft.

    Werde jetzt noch versuchen, mal den Heizungskühler abzuklemmen.


    Wer noch weiter Ideen oder Infos hat, immer her damit. Sonst gebe ich echt auf.

    Apr 14
    Hast du richtig entlüftet, den wagen also vorne aufgebockt?

    Ist der Schlauch hinterm Block / Motor heiß?

    Apr 15

    Der Wagen war vorne aufgebockt.

    Wede mal wieder ein paar Sachen testen, aber so langsam muß ich wohl von nem defekten Zylinderkopf ausgehen.

    Obwohl der Motorbauer alles geprüft haben will.