Search
en

    Owners of the fifth generation Toyota Supra are thrilled about that car

    In July 1993, the fourth and so far last generation of the Supra came on the market. Internationally, this type is called " Supra MKIV ".

    In early 1986, the third generation of the Supra was introduced. It is also the first that has not been marketed with the suffix Celica.

    The second generation was presented in the fall of 1981 and had a completely independent drive with the new (170 hp) 6-cylinder engines.

    The first Supra built from spring 1978 to summer 1981 was still offered as a top version of the Celica first in Japan and later in the United States.

    Motor selbst überholen? | Forum

    Topic location: Forum home » Supra MK4 » Technik (OEM)
    Hallo an alle im Forum :)

    Ich steh bald vor dem Kauf einer Toyota Supra MkIV 2JZ-GTE VVTI :) Nun würde ich euch gern ein paar Fragen stellen :) nämlich:

    1. Würde ich es hinkriegen den Motor selbst, in der Garage zu überholen? (Auseinandernehmen und alles was dazu gehört, paar Teile neu einbauen wie Wasserpumpe vllt. Zylinder) Die Maschinellen Aufgaben würde ich natürlich an Motorenbauer übergeben wie schleifen, planen etc. Und wieder so zusammenzubauen das er ohne Probleme läuft.

    (außer es geht mir schleifpapier emojis+emoji_4emojis+emoji_2)


    2. Da ich keine so große (fast gar keine) Erfahrung hab, wo kann ich mir Wissens- und Erdahrungstechnische unterstützung holen? Fachliteratur? Andere Foren? Videos? Beiträge im Forum?


    3. Welche Werkzeuge werde ich dafür benötigen? Außer selbstverständlichkeiten wie Schlüssel, Drehmoment schlüssel, messschieber? Oder lieg ich auch hier schon falsch?

    4. Ich hatte auch die Idee mir erstmal einen anderen Motor zu kaufen und zu zerlegen und wieder zusammen zu bauen (so das er auch läuft). Gute Idee? Schlechte Idee?

    Ich wollte nochmal sagen das mir es vllt. an Erfahrung mangelt, was ich aber durch Engagement und Liebe zum Kfz nachholen kann :) Außerdem hat jeder mal angefangen :) Ich will einfach das Auto so gut wie möglich kennenlernen und nicht alles andere überlassen :)

    LG

    Alex :)