Search
de

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt.Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert.Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

Leerlaufschwankunungen im "WARMEN" Zustand | Forum

Position: Forum » Supra MK4 » Technik (OEM)
Apr 4 '12
Hi alle die Saison ist gestartet und ich will endlich mal wieder fahren.habe über den winter paar sachen gemacht

Boostcontroller raus
Kerzen andere
Leerlaufsteller gereinigt
Ölwechsel mit wechsel auf 5w50 mobil1

Soweit so gut,jetzt ist ein Problem im Warmen zustand habe ich schwankungen in der Drehzahl.Was könnte es in euren Augen sein.Bei Kalt ist alles wie es sein sollte.


bitte um Vorschläge

PS dieschwankungen sind auch nur minimal.
Apr 4 '12
Guck dir mal die Kabel an der ECU alle an. Ob die Verbindungen gut sind usw. Ansonsten könnte es auch der Steller selbst dann sein.
Apr 4 '12
Der steller hat ja vor dem winterschalf funktioniert bzw teilweise...war leicht ziemlich verdreckt.Kann mir nicht vorstellen das er jetzt durch die Reinung kaputt gegangen sei.

Desweiteren muss es ja was mit dem Wasser zutun haben oder sehe ich das falsch.

Am Ecu war keiner dran,also würde ich das definetiv ausschließen
Apr 4 '12
Ab wann nach einem Kaltstart beginnt der Leerlauf zu schwanken?
Ich tippe auf ein Leck irgendwo bei den Unterdruckleitungen, vielleicht hast du die originale Ladedruckregelung nicht korrekt angeschlossen oder einen Teil vergessen.
Apr 4 '12
"heunde" schrieb:

Der steller hat ja vor dem winterschalf funktioniert bzw teilweise...war leicht ziemlich verdreckt.Kann mir nicht vorstellen das er jetzt durch die Reinung kaputt gegangen sei.

Desweiteren muss es ja was mit dem Wasser zutun haben oder sehe ich das falsch.

Am Ecu war keiner dran,also würde ich das definetiv ausschließen


Bei mir haben die schwankungen damals auch erst angefangen als das Auto warm war. Da waren 2 Kabel an der ECU nimmer fit :wink:

Der Steller wird vom säubern nicht kaputt gegangen sein allerdings muss das säubern ja nicht immer Erfolg bringen so dass der Steller ja trotzdem fehlerhaft ist :blush:

Ansonsten könnten es wirklich irgendwelche Steuerleitungen sein die bei wärme dann nicht mehr richtig den Unterdruck halten.
Apr 5 '12
http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/dsci00713oc28znj45.jpg

also habe ja bei der verbindung der leitungen denke ich mal nix falsch gemacht..

1 mal von dose zum turbo und 1 mal dose zum ventil.


kerzen können es nicht sein oder.weil es waren erst iridium kerzen drin...und jetzt hab ich normale ngk... auto ist gemapt falls es eine rolle spielt


Grey sobald die wassertemp auf 1/4 gestiegen ist.