en

    The Toyota Supra Community for all Supra generations

    Owners of the fifth generation Toyota Supra are thrilled about that car

    In July 1993, the fourth and so far last generation of the Supra came on the market. Internationally, this type is called " Supra MKIV ".

    In early 1986, the third generation of the Supra was introduced. It is also the first that has not been marketed with the suffix Celica.

    The second generation was presented in the fall of 1981 and had a completely independent drive with the new (170 hp) 6-cylinder engines.

    The first Supra built from spring 1978 to summer 1981 was still offered as a top version of the Celica first in Japan and later in the United States.

    Kompressionstest 2. Zylinder niedrige.... | Forum

    Topic location: Forum home » Supra MK4 » Technik
    Moin an alle,

    ich hatte vor einiger Zeit mal nen Kompressionstest gemacht. Dabei viel auf, dass der 2. Zylinder eine schlechte Kompression hat (genauen Daten hab ich leider nicht mehr im Kopf).

    Woran könnte dies denn liegen? Bzw. wie kann ich das beheben?

    Kleine Info vorneweg: Vor Kurzem hatte 1 Zylinder Probleme gemacht und der Motor lief sehr unruhig und ohne Leistung. Darauf hin habe ich die Zündkerzen gewechselt und die Einspritzdüsen versetzt (also vertauscht, NICHT ausgetauscht!) Danach lief alles wieder wunderbar.

    Könnte dies mit dem niedrigen Kompressionswert zu tun haben?
    ps: Glaube der 2. Zylinder war bei 7 Bar. Irgendwas darum.
    So einfach kann man das nicht beantworten. Kann prinzipiell drei Ursachen haben:
    -Ventildichtfläche schadhaft (undicht)
    -Kolbenringe verschlissen oder Riefen im Zylinder durch z.B. zu mageres Gemisch oder Abriss Schmierfilm
    -Kopfdichtung schadhaft

    Was für einen Wert hast denn beim test bekommen auf allen Zylindern?
    Beim nächsten Test leer erst nen Esslöffel voll Öl in den Zylinder durchs Kerzenloch, warte kurz und meß nochmal die Kompression. Ist der Wert dann höher sind es höchstwahrscheinlich die Kolbenringe. Ändert sich nix dann kannst schonmal anfangen, den Kopf runterzumachen und die Ventile neu einschleifen (oder eben "nur" die Kopfdichtung ersetzen).

    Grüße
    Sprich das wird mich wieder ne menge Kohle kosten.... Da ich das selbst nicht kann und auch keinen kenne...

    Kompression der anderen war glaub irgendwas um die 13-15
    Original geschrieben von: Carsten
    ps: Glaube der 2. Zylinder war bei 7 Bar. Irgendwas darum.


    Normal wäre zwischen ab 11 bar bis 13 bar.
    Richtig.
    Ergo 2. Zylinder zu niedrige Kompression :wink:

    Ich werd das mit dem Öl mal testen lassen.
    nimm dünnflüssiges öl und warte 24 stunden - wenn die kompression verloren geht über die kolbenringe dann wäre auch ein ölverlust/ölverbrauch ersichtlich.

    weiter kannst du ne CO-Messung machen im kühlwasser (behälter immer noch voll?), wenn da verbrennungsrückstände drin sind gehts an die ZKD.

    erst danach würde ich auf ventile tippen, am ehesten auslassventile.
    Kühlwasser ist anscheinend nicht mehr voll. Narv.
    Ich werd morgen mal zur Werkstatt fahren und alles mal richten lassen. Schauen wir mal was rauskommt.
    Ja gut, aber nach dem Test mit dem Öl (und bei keiner Verbesserung dadurch) kann man direkt den Kopf runtermachen, da es definitiv nicht am Kolben/Zylinder liegen wird.

    @Carsten
    Wo kommst denn her? Eventuell kann ich Support bieten, sofern Du aus dem süddeutschen Raum kommst..
    Aus Frankfurt :blush: Also doch eher südlich :angry:

    Ich hoffe mal es is wirklich nur was "kleineres". Mehr als 5 Scheine wollt ich dafür jetzt nicht loswerden.
    Das er auf einen Zylinder nicht mit lief wird eine andere Ursache gehabt haben z.b. zu kalte Kerzen, wackler an den Zündspulensteckern oder verklebte Düse.

    Da du ja sagst das der zweite nur 7 Bar macht solltest du auf jedenfall eine Druckverlustprüfung machen.
    Was du noch ausprobieren solltest ist auf den ersten und dritten eine Kerze reindrehen um sicherzugehen das die Kopfdichtung nicht zwischen den Stegen durch ist. Sollte es sein das sie da durch ist dann auf keinen Fall mehr fahren. Dann kannste den Motor gleich kpl. ausbauen und kpl. zerlegen da du auf jedenfall Block und Kopf planen musst was ich aber immer empfelen würde wenn man die Kopfdichtung neu macht.

    Bei der Druckverlustprüfung kann man meist schon hören ob die Ventile undicht sind.
    Wenn die Kopfdichtung zu den Wasserkanälen undicht sein sollte müsste das Kühlwasser anfangen zu Blubbern.

    Das mit den Öl in den Zylinder kippen würde ich auch probieren das ist aber nicht immer Aussagekräftig da es auch sein kann das der Kolbensteg gebrochen ist.

    Da ich voll bin mit Arbeit könnte ich dir frühstens ende März Hilfe anbieten in dem Fall würde ich mich auch an Hefti wenden.
    Nach Toyota brauchste nicht hinn.
    Danke für die ausführliche Info!

    Hab morgen Termin beim Tuner (oettinger :wink: )
    und werd mit dem mal alles durch gehen.

    Was meinst genau mit "Was du noch ausprobieren solltest ist auf den ersten und dritten eine Kerze reindrehen um sicherzugehen das die Kopfdichtung nicht zwischen den Stegen durch ist."

    @Hefti. Wo kommst denn genau her?
    Wenn am Steg die Dichtung durch ist dann geht die Kompression in den danebenligenden Zyinder wenn du aber da eine Kerze rein machst sprich dann für den ersten und den dritten dann steigt der Druck im zweiten an beim messen.
    Hefti (Gerd) kommt soweit ich weiß ausm Stuttgarter Raum! Ist schon bissl bis zu dir! :angry: :unsicher:

    Gruß

    Consti
    Stuttgart ist zwei Stunden von Frankfurt... Also mal gar nicht soo weit.
    Das is ja relativ irrelevant. Solange der Wagen lange lebt :blush: Bin für jede Hilfe dankbar!

    möcht halt nicht, dass mir der wagen demnächst hochgeht. neuer motor wäre einfach zu kostenintensiv
    Für den dens interessiert mal eine, wie ich finde, sehr schön formulierte Übersicht zum Thema Kompressionstest:

    Klick

    Auch mit den Rückschlüssen :blush: Im Grunde das was Steff gesagt hat nochmal für Laien
    Ja also wie die anderen Jungs schon sagten-ich bin zwischen HN und S, von Frankfurt also ca. 1,5-2 Fahrstunden weg.
    Falls es bei Oettinger nix ist kannst Dich ja mal melden bei Bedarf.
    Okay heute da gewesen. Auspuff spuckt wohl Frostschutzmittel raus (verbrennt Kühlwasser).
    Haben nun das Kühlwasser mal voll gefüllt und ich werd par Tage mal damit rumfahren. Schauen wir mal wie sich der Wasserstand verändert. Hört sich etwas nach ZKD an.

    :angry:
    nana, ist ja keine MK3 - bei der aktuellen wetterlage spucken sie alle ein wenig wasser raus :wink: ne MKIV mit defekter ZKD ist doch wohl eher die ausnahme... wenn überhaupt:blush:
    Pages: 1 2 3 4 »