Das Treffen der Generationen

    Die Toyota Supra Community für alle Supra Generationen

    Toyota Supra A90

    Besitzer der fünften Generation des Toyota Supra sind begeistert, denn was Leistung und Fahrdynamik hat der neue Supra A90 alle Erwartungen übertroffen.

    Toyota Supra MKIV

    Bekannt aus dem Fast & Furious Film, kam im Juli 1993 die vierte und bisher letzte Generation des Toyota Supra auf den Markt. International wird dieser Typ "Supra MKIV" genannt.

    Toyota Supra MKIII

    Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

    Celica Supra (MK2)

    Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert und hatte mit dem neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

    2000GT & Supra MK1

    Der von Frühjahr 1978 bis Sommer 1981 gebaute erste Supra wurde noch als Spitzenversion der Celica zuerst in Japan und später in den USA angeboten.

    J-Spec Lambdawert | Forum

    Position: Forum » Supra MK4 » Technik
    theSecret Driver
    hallo, ich habe mal eine frage .da ich anfange auf bpu langsam umzurüsten hab ich schon mal abgastemp. breitband lambdasonde (AEM) und andere sachen verbaut .bis auf auspuff und llk ist noch alles soweit serie.meine frage ist nun bei vollast zeigt mit die gemischanzeige eine 10 an also lambdawert 0,68 .ich find das sehr fett?! wenn ich von gas gehe sodass die düsen schließen krieg ich eine 16,8. zündkerzenbild ist jedoch rehbraun.ist der jspec tt so fett eingestellt oder stimmt das wohl was nich?lese hier oft bei volllast den wert 0,85 ?!

    danke
    ReDLineMKIV Owner
    supra ist fett eingestellt egal ob eu od. jspec, nimm dir ein boostcontroller und bcc, kannst mit dem Ladedruck rauf gehen und somit mehr leistung fahren und beobachten dass es dabei nicht zu mager wird! :wink:
    Oxwall Community Software