de

    Die Toyota Supra Community für alle Supra Generationen

    Besitzer der fünften Generation des Toyota Supra sind begeistert, denn was Leistung und Fahrdynamik hat der neue Supra A90 alle Erwartungen übertroffen.

    Bekannt aus dem Fast & Furious Film, kam im Juli 1993 die vierte und bisher letzte Generation des Toyota Supra auf den Markt. International wird dieser Typ "Supra MKIV" genannt.

    Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

    Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert und hatte mit dem neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

    Der von Frühjahr 1978 bis Sommer 1981 gebaute erste Supra wurde noch als Spitzenversion der Celica zuerst in Japan und später in den USA angeboten.

    Innovationen / Produkte für den MK5 - was wünscht Ihr Euch? | Forum

    Liebe MK5 Fahrer,


    bereits in der Vergangenheit haben wir einige Produkte für den Nissan GT-R entwickelt und auf den Markt gebracht. Das Ziel war und ist hier immer eine Performanceverbesserung bzw. einen Mehrwert für den Fahrer zu schaffen.


    Nun sind wir am überlegen welche Produkte für den MK5 Sinn machen und haben hier auch schon konkrete Pläne. Allerdings würde mich interessieren was Euch MK5 Fahrer bewegt und welche Produkte Ihr Euch für den neuen Supra wünscht bzw. gibt es auch Trackdayfahrer unter Euch, die ihren Supra auf den Rennstrecken Europas bewegen?


    Bin sehr gespannt auf Euer Feedback!

    Mir würde bisher nur das Lenkrad einfallen. Das könnte optisch verbessert werden bzw. dem BWM-M Lenkrad angepasst werden wenn das möglich ist.
    Eine schwierige Frage.

    Also als erstes fällt mir einen legalen OPF Ersatz ein. Denke aber so etwas kann und wird es leider nie geben.

    Interieur: ein dickeres Lenkrad und die Möglichkeit den Sitz noch tiefer zu stellen.
    1. Wie wäre es mit einer eleganten und leicht abbaubaren Kennzeichenhalterung vorne? :)
    2. Verstrebungen für den Motorraum, dort wo Toyota freundlicherweise schon Löcher mit Gewinde und Aussparungen im Luftfilterkasten gelassen hat (Dom und Radiator support)
    3. Aerodynamisch funktionsträchtige Einsätze für die Fake Vents in der Front und auf den Kotflügeln. Dies soll laut Toyota auch problemlos möglich sein, eventuell als Luftkanal (Verbindung des Ein- und Auslasses) oder Bremsenkühlung
    Eine neue Armlehne. Diese sollte aber die Becherhalter verdecken können.