de

    Die Toyota Supra Community für alle Supra Generationen

    Besitzer der fünften Generation des Toyota Supra sind begeistert, denn was Leistung und Fahrdynamik hat der neue Supra A90 alle Erwartungen übertroffen.

    Bekannt aus dem Fast & Furious Film, kam im Juli 1993 die vierte und bisher letzte Generation des Toyota Supra auf den Markt. International wird dieser Typ "Supra MKIV" genannt.

    Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

    Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert und hatte mit dem neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

    Der von Frühjahr 1978 bis Sommer 1981 gebaute erste Supra wurde noch als Spitzenversion der Celica zuerst in Japan und später in den USA angeboten.

    Hohe Leistungen mit sequentiellen Turbosystem & haltbarkeit automatik Getriebe | Forum

    Hy Leute ,

    heiße René und komme aus dem dresdner bzw. bautzenner raum . Habe mir eine j- spec twin turbo aus England geholt und bin derzeit dabei deutsche papiere zu machen . Die Supra hat Bpu doch ich strebe für nächsten Sommer eine Leistug von ca. 600 - 700ps an . Doch ist das mit dem automatik getriebe überhaupt realisiebar , habe gelesen das es bis 600ps hällt wenn man gut damit umgeht ? Möchte später nicht immer mit vollem boost fahren nur wenns mal drauf an kommt . Und jetz zu der Sache die mich seit längeren nicht in ruhe lasst : hat jemand schon mal ein sequentieles Turbosystem für diesen Leistungsbereich an einer Supra gesehen ? Jetzt mal abgesehen von den bearbeiteten orginal Ladern . Das wäre doch eine geile Sache !!! Was sollte mich daran hindern das System mit 2 Gt 2871R nachzubauen ? Und an was sollte ich noch denken bei meinen vorhaben ? Map ecu, Hks nocken , 850er Düsen ....... ??? Für Eure Ratschläge & Gedanken dazu wäre ich sehr dankbar!

    Mfg René


    hier noch ein paar bilder was ich bis jetz so gemacht habe an meiner Supra ; großer wasserkühler , LLK, ölkühler, getriebekühler , Front mit anpassen an die kühler , Motorraum in schwarz/rot..... :blush:
    Ich glaube mit dem Getriebe kannst du ohne probleme auch 700 ps fahren solange das Getriebe Original bleibt also Wandler usw.
    Die idee mit den Twins ist zwar machbar aber es wäre wesentlich einfacher auf Single umzubauen mit nem kleinen Turbolader anderen düsen und z.b einer Kopfbearbeitung usw.. wùrdest du gutes ansprechverhalten und für dich ausreichend leistung haben allerdings sollte das ganze vernünftig gemappt sein!
    Solltest du mit so einem umbau anfangen vergiss dann bitte nicht dich hier auch als Driver zu registrieren und das alles hier auch zu protokolieren für die anderen:stuck_out_tongue_closed_eyes:

    Gruß Vural
    Schon mal vielen Dank an Euch Jürgen und Vural ! Das mit den bearbeiteten orginalen ladern ist echt ne feine Sache ! Ist mein persönliches lieblings Upgrade , aber das muss man doch noch steigern können :grinning: Nur ein gedanke dazu von mir : Das Kompressorgegäuse an einem 28er Lader hat einen ausgang von d= 54 mm glaub ich , bei den bearbeiteten Ladern bleibt ein ausgang von d=35 mm ? Daher der gedanke die " Rohrleitungen" des Turbosystems daran anzupassen um früher mehr Luft zu fördern . Und die 28er lader anstatt den bearbeiteten zu nehmen . Wenn man das ordentlich macht sollte das einen Leihen auch nicht auffallen :stuck_out_tongue_closed_eyes:
    Ich hätte noch zwei GT28/71R Lader aus meinen HKS Twin Turbo kit abzugeben:blush:

    MFG Thomas
    Versteh gerade nicht wieso du da noch rum fuchteln willst... Hol die Upgrade Lader vom Gregor Kurz die packen auf jeden fall die 600er Marke.
    Ja glaube auch das das mit den Ladern von Gregor das beste sein wird :blush: Wuste nicht das das hier jemand umbauen kann , dachte ich muss meine Lader sonst wo hin schicken . Was kostet das umbauen der Lader ? Natürlich ist mir bewusst das da Abgasssteuerklappe und Frschluftsteuerklappe dazu gehören e.t.c. :blush: . Wobei ich die abgassteuerklappe orginal lassen wollte , und mir Turbos ausgeguckt habe wo einer von beiden ein um 180° gedrehtes Kompressorgehäuse ähnlich der orginalen hat . Und könnte man nicht auch anstelle des Frischluftsteuervetil auch nur ein großes rückschlagventil nehmen da das abgassteuerventil doch eig festlegt wann der 2te kommt ? Sehe ich das richtig ? .... Aber Ihr habt recht , werde sicher das Upgrade von Gregor nehmen :blush:
    Bei mir hats an den EU- Ladern 1340€ gekostet. Bei j-spec Ladern wohl 160€ mehr (Hab ich im g+o Lader thread von CanisLupus gelesen).

    Tel. Gregor Kurz: 0631/3579330

    Ansaugsteuerung und alles bleibt original, da brauchst du nichts bauen mit Rückschlagventil etc.

    Achtung: Die Auslässe am j-sepc Krümmer sind erheblich kleiner als vom eu-spec. Ich schätze man braucht einen eu-Krümmer oder aufräsen des j-specs um da nicht den möglichen Durchsatz zu verschenken.

    Du brauchst eine stärkere Benzinpumpe (mindestens die eu-Denso) und größere Düsen.
    3" Abgasanlage mit möglichst durchlässigen Kat ist Pflicht.

    Da liegst du richtig: Mindestens MAPECU + Abstimmung ist auch Pflicht.

    Bin selber Anfänger auf dem Gebiet und nach Belehrung hier im Forum hab ich mir auch eine MAPECU zugelegt.
    Zum fahren/testen komme ich aber erst nächste Woche wenn ich meinen Motor wieder unter der Haube habe.


    Das mit dem Krümmer weis ich , hab ich schon einen da . Benzinpumpe und HKS abgassanlage sind auch schon drin :blush: Der Preis ist in ordnung . Würde mich freuen wenn Du nach dem Test mich bisschen informieren könntest . Danke
    "noregret" schrieb:

    Achtung: Die Auslässe am j-sepc Krümmer sind erheblich kleiner als vom eu-spec. Ich schätze man braucht einen eu-Krümmer oder aufräsen des j-specs um da nicht den möglichen Durchsatz zu verschenken.


    Erheblich würde ich jetzt nicht sagen. Der Unterschied ist dass die JSPEC Auslässe Oval ist(am weitesten punkt genau so groß wie beim EU) währen der EU rund ist. Nichts was man nicht weg schleifen könnte. Wobei man sowieso BEIDE!! Krümmer aufweiten muss denn das Gehäuse der Upgrade Lader ist ja nochmal aufgefräst.

    Ansonsten brauchst du alles was du für die volle BPU brauchst:

    - Doppel Decat bzw 100 Zeller Kat mit 3"
    - Catback Anlage
    - Evtl FMIC falls der alte schon komplett hin ist
    - Benzinpumpe
    - Zumindest Ladedruckanzeige und Breitbandlambda
    - Boost Controller

    Zusätzlich:

    - Piggyback oder Standalone ECU
    - Größere Düsen
    - Größeres Blow Off
    - evtl noch einen verstellbaren Druckregler

    Das wars. Wie das ganze geht? Nach Aussage einiger Beifahrer bei 1,5Bar sehr gut und es ist ja noch Luft nach oben :wink:
    Mir fehlen noch ECU, Düsen, Breitbandlambda und das wichtigste die Lader .... da hatte ich mich aber schon drauf ein gestellt. Und Eu krümmer auffräsen weis ich jetz :blush: . Nur wie CanisLupus schon sagt das man den Krümmerauslass vergrößern solte , so dachte ich mir das man auch die Frischluftauslasseite großer machen sollte . Aber wenn man auch so die 600er marke knackt um so besser :blush: !!! dachte nur das sich das ansprechverhalten etwas verbessert wenn die Lader gleich in ein 54er Rohr blasen anstatt in das orginale 35-40er . Und das Frischluftventil etwas bearbeitet, in dem man den durchmesserund das integrierte Rückschlagventil vergrößert . Ist die abgasklappe bei eu spec eig. auch größer wie bei j spec ? werd das spätestens beim ausbau merken .
    Je größer die Rohre desto mehr Volumen desto länger braucht man um selbige zu Füllen und den Druck zu erzeugen. Das einzige was ich bisher bearbeitet hab sind die Frischluft Eingänge zu den Ladern die Ausgänge sind in Ordnung und wurden auch von Gregor an den Gehäusen nicht verändert. Weiß auch nicht wieso du das Rückschlagventil vergrößern willst? Das ist eh nur Relevant während die Klappe zu ist.
    Das mit den Klappen weiß ich nicht dazu bräuchte ich mal eine EU Spec Variante zum vermessen.
    Hab eine Eu klappe , innendurchmesser = 52mm . Wäre gut wenn ich schon weis ob ich die auch tauschen müsste. Das mit den Durchmesser am Kompressor ausgang vergrößern war auf meine ursprünglichen gedanken bezogen , bei dem ich noch die 28er Lader nehmen wollte wo der außlass am Lader glaub ich 54mm ist . Und das mit den ventil ebenso weil mir das für so einen Lader recht klein vor kam . Hast recht , wenn dann müsste man die klappe größer machen oder ne 2te orginale vlt :grinning:. Is doch gut das wir mal drüber geredet haben , danke für die gedult !
    Abgasklappe meinste mit den 52mm? Muss ich mal schauen werd die tage eh wieder die DP abnehmen vllt komm ich zum messen.
    Ja . Wäre mal interessant zu wissen