Search
de

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt.Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert.Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

Greddy E-manage blue | Forum

Position: Forum » Supra MK4 » Technik (OEM)
Okt 18 '10
Hi an alle,

Da ich vor kurzem einen Turbo schaden im zweiten Lader hatte musste ich jetzt früher als geplant auf Single umrüsten. Ich habe einen t-74 precision Lader und die 550 ccm Düsen aus der eu spec. Federigeren liegt jetzt auch ein grddy e manage Blue bei mir rum das ich ja brauche und davon hab ich leider keine Ahnung! Was genau hab ich mit der cd und dem Steuergerät zu machen dass der Turbo dann läuft bzw wer kann mir das ganze Mappen?

Danke schonmal im vorraus Tobi
Okt 18 '10
Mit dem emanage blue kannst Du das Gemisch nur anfetten und nicht abmagern, da es als Piggy-back-Gerät paralell auf die Leitungen der Einspritzdüsen gesetzt wird.
Auf der CD befindet sich die Software für Deinen PC oder Laptop.

Ich würde empfehlen ein emanage ultimate zu verwenden. Damit kannst Du das Gemisch bei Bedarf auch abmagern oder anfetten. Es bietet darüber hinaus noch weitere nützliche Funktionen. Ohne eine Breitbandsonde würde ich das aber nicht empfehlen. Das Innovate Breitbandsondenkit kann man zum Beispiel gut daran betreiben.
Okt 19 '10
Aber mit dem e manage läuft auf alle Fälle alles sauber ?!
Okt 19 '10
Das Setup kannste vergessen erstmal wenn du einen T74 hast was willste denn mit 550er Düsen die reichen den ganzen Tag nicht außer du willst nur 0,6 - 0,8 bar LD fahren.

Solche Experimente habe ich schon hinter mir selbst das Ultimate ist nur gut für BPU+++ aber für Single kannst du es vergessen.

Ist meine Meinung und meine Erfahrung.

Gruß Steff

PS: Der Motor wir schon damit laufen aber eben nur bis ca. 0,8bar.
Okt 19 '10
Was heist bis 0,8 bar? Wieviel leistung gibt der Turbo dann mit dem setup ab? Bzw ist das manage Blue doch ein piggy Pack und das sollte doch für den Single reichen?
Okt 19 '10
Oder was brauch ich dann noch bzw anders?
Okt 19 '10

Lieber StabPrimo!

Bevor du noch einen Euro für Zeugs ausgibst, was du nicht brauchst, weil du es nicht weisst, informiere dich zuerst.
Wenn du das nicht auf die Reihe bekommst, mangels KnowHow, dann such Dir jemanden, der das für Dich plant und umbaut. Kostet unterm Strich viel weniger wie deine "Trial&Error-Methode"...

Will gar nicht wissen, wer dir den Turbo und das Zeugs aufgeschwätzt hat.... hoffentlich niemand hier aus dem Forum...

Ich hoffe, du empfindest das jetzt nicht als Beleidigung, so ist es nicht gemeint.

Aber du hast jetzt ja schon ne Menge Geld in Supratuning investiert... vielleicht kann dich das Forum hier ja vor der ein oder anderen Fehlinvestition schützen. Deine Fragen deuten für mich jedenfalls nicht darauf hin, das du weisst, was du dir da so alles gekauft hast ...

Jedenfalls mag ich es nicht, wenn jemanden aus Unwissenheit irgendwelcher Kram zu Preisen verkauft bekommt, die hier sonst niemand bezahlen würde...

LG Rocka
Okt 19 '10
Beziehst du das auf was bzw wen bestimmtes?
Okt 19 '10
Dann informiere bzw informiert mich mal bitte was ich brauche!
Wie gesagt ich habe jetzt für meine 93 jap spec Mt:

T-74 Single Kit von boost Logic und die Ölleitungen
550ccm eu spec Düsen da ich nur 440 ccm hab
Greddy emanage Blue mit cd und Kabel Zeug

Gruß zurück Tobi
Okt 19 '10
Der Precision Turbo T74 Turbocharger ist gut für 1.000 PS. Interessant.
Da kannst du die 440er und die 550er ja schon mal parallel einbauen. :sunglasses:

Kleiner Scherz. :wink:
Okt 19 '10
Na komm Admin gib mir mal ein paar anständige Infos und Anweisungen! :wink:
Okt 19 '10
Nicht böse sein StabPrimo, aber hast du dir das alles im Kopf ausgerechnet? :rolleyes:
Wer solche Fragen stellt, sollte lieber bei der Serienleistung bleiben oder das Auto zu einem Fachmann stellen...
Average Horsepower Rating in RWHP(spool depends on A/R sizing)
T74 GTS: 840-870(5200rpm)
Quelle: BoostLogic
Okt 19 '10
So ich habe mich auf das bezogen was man mir gesagt hat dass der Wagen dann mit den Umbauten wieder läuft ich für richtig Leistung später größere Düsen brauch und ne zweite benzinpumpe. Das hab ich mir nicht zusammen gerechnet sondern bin davon ausgegangen dass sich der bzw diejenigen die mir die Zeile verkauft haben soweit damit auskennen und meinen "wünschen" Folge leisten können und mir die benötigten Teile benennen!

Also kann mir jetzt bitte jemand sagen was ich alles brauche bzw was nicht!?
Okt 19 '10
Hi,

zunächst musst du wissen was du erreichen möchtest. Mit diesem Lader benötigst du noch neben einem kompletten Fuelsetup ein frei programmierbares Steuergerät, jemanden, der dies alles abstimmt und noch wen, der dir eine Downpipe und die entsprechenden Sensoren baut. Und ein Verrohrung zum Luftfilter, und zum Ladeluftkühler.

Ich habe auf niemanden direkt angespielt, aber wen wir mal dabei sind:
Hast du die Sachen von BlueW gekauft?

LG Rocka
Okt 19 '10
Original geschrieben von: StabPrimo
Na komm Admin gib mir mal ein paar anständige Infos und Anweisungen! :wink:


Ich habe noch nicht auf Single umgebaut. Wenn ich aber mal damit anfange, mach' ich mich vor dem Kauf schlau. Denn schließlich sollte alles von vornherein so dimensioniert sein, dass es auch passt. Zunächst würde ich mich fragen, wieviel Leistung soll's denn geben?

Daraus ergibt sich dann, welche Einspritzdüsen, Abgasanlage, Nocken, Benzinpumpe, Steuergerät man braucht.
Das heißt, erstmal muss ein Ziel her; dadurch ergibt sich der Rest.

Also Gegenfrage: Wo liegt der nutzbare Leistungsbereich deines Turbos und wieviel davon willst du erreichen?
Okt 19 '10
ja rocka da hast du recht... Aber bis jetzt war ich immer recht zufrieden...

Und @ Don: mir reichen momentan max. 500 voll und ganz
Okt 19 '10
Original geschrieben von: StabPrimo
ja rocka da hast du recht... Aber bis jetzt war ich immer recht zufrieden...

Und @ Don: mir reichen momentan max. 500 voll und ganz


Dann hättest du dir lieber einen kleineren Lader kaufen sollen denn die Leistung von 500 Ps hast du er so bei 5000 Umin

da biste denn so ca. bei 0,9 - 1,0 bar.

z.b Tomi hat einen T71 Lader mit 1200ccm Düsen 2x Pumpe , AEM Ecu , Nocken usw.
der hat mit 1,4 bar 680 PS am Rad und bei 1,9bar 830 PS 2,3bar 830PS ++

Ich fahre das gleiche Setup bis darauf das ich ein T76 Lader verbaut habe und da sind meine Düsen bei 2,0bar zu 100% ausgelastet bei 5,3 bar benzindruck das heißt so viel das ich jetzt auf 1600er Düsen gehe oder eine dritte Pumpe verbaue die ab 4000 Umin über die AEM angesteuert wird.

So und jetzt willst du mit einen T74 550er Düsen verbauen kannstes probieren und dann sagste bescheid wie es läuft.

Der Lader ist schon mal nicht schlecht aber kaufe dir 1200er Düsen ,Pumpe ,AEM usw. dann mit 1,4 bar für den anfang und fertig.

Du kaufst sonnst alles doppelet und dreifach.

Okt 19 '10
Aber für so groß Düsen brauch ich doch wieder ne andere Ansaugbrücke wegen Top feed und Side Feed Düsen oder? Also mit dem e manage funktioniert das ganze nicht?
Okt 19 '10
@Steff
Ja, so sehe ich es auch. Der T74-Lader ist oversized um nur 500 PS rauszuholen.
Okt 19 '10
Original geschrieben von: StabPrimo
Aber für so groß Düsen brauch ich doch wieder ne andere Ansaugbrücke wegen Top feed und Side Feed Düsen oder? Also mit dem e manage funktioniert das ganze nicht?


Ach davon reden wir doch.

Naja nicht eine andere Ansaugbrücke eine andere Fuelrail und das ist nicht das Problem sondern du kannst mit den Emanage nicht die Düsen ansteuern bzw. nicht sauber ansteuern.

Gut und wenn du nicht mehr willst als 500PS dann verkaufe den Lader wieder und kaufe dir einen max. T61 mit 0,84 AR.
Seiten: 1 2 3 »