de

    Die Toyota Supra Community für alle Supra Generationen

    Besitzer der fünften Generation des Toyota Supra sind begeistert, denn was Leistung und Fahrdynamik hat der neue Supra A90 alle Erwartungen übertroffen.

    Bekannt aus dem Fast & Furious Film, kam im Juli 1993 die vierte und bisher letzte Generation des Toyota Supra auf den Markt. International wird dieser Typ "Supra MKIV" genannt.

    Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

    Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert und hatte mit dem neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

    Der von Frühjahr 1978 bis Sommer 1981 gebaute erste Supra wurde noch als Spitzenversion der Celica zuerst in Japan und später in den USA angeboten.

    Druckspeicher umgehen | Forum

    Position: Forum » Supra MK4 » Technik
    Abend Leute,

    Wäre es schädlich für die Turbos, speziell für den 2ten Lader, wenn man bei dem TT Mod den Druckspeicher umgeht?
    Sprich, die beiden Schläuche die zum Durckspeicher gehen, und weg führen, miteinander verbindet?

    Mein zweiter Lader kommt nicht. Und ich habe mit der Ladedruck anzeige herausfinden können, das nach dem Druckspeicher einfach kein Druck anliegt. Es kommt also nichts mehr raus.
    Dein TTC Mod funktioniert ohne den Druckspeicher gar nicht erst würde ich mal spontan denken.
    Der Druckspeicher ist doch nur dazu da die Klappen beim schalten offen zu halten oder täusche ich mich
    Öhm ja... und wenn der Druckspeicher den Druck zum Klappen offen halten nicht halten kann?
    Mach die Dosen einfach so auf und dann fixire die mit etwas Draht. Dann haste was du willst. Aber solange die Twins verbaut sind gibts ja auch noch das "zweite-Turbo-Vorbeschleunigungssystem" zur Rettung des zweiten Turbos vor ruckartiger Beschleunigung . Mit dem TTC Mod ist das dann alles egal.
    Gruß Andi
    Die JSpec hat das Pre Spool System nicht. Da geht doch ein Rohr neben dem Turboknie entlang. Und das ist bei mir nicht verbaut.
    Die JSPEC hat ein Pre Spool System... es ist nur Intern statt über das Rohr extern.
    Was meinst du wieviele JSPECs sonst heute noch mit 2. Lader fahren würden wenn es keinen Pre Spool gäbe? :wink:
    Ja ich hab das mit dem Prespooling heute gelesen. Das wird bei der Jspec über das EGCV Ventil getacktet.

    Ich habe heute auch einen der Fehler behoben. Jedoch bleibt ein weiteres, wenn ich zB. im dritten Beschleunige habe ich den normalen Ladedruck aber zwischen ca 3500 und 3800 U/min geht der Ladedruck kurzzeitig in Keller kommt dann aber sobald der 2. Lader kommt gleich wieder.

    Aber das ganze Funktioniert erst ab dem 2ten Gang. Im ersten kommt der 2te gar nicht.
    Wenn ich jetzt also Beschleunige im 2ten und er munter hochdreht und sofort Schalte muss ich erst kurz warten bis die Drehzahl kurz unter 2000 U/min gefallen ist und kann erst dann wieder beschleunigen dass sich etwas tut. Bin echt am verzweifeln mit der Sequentiellen Aufladung.

    Habe auch herraus gefunden dass das IACV Ventil statt den angegebenen 30-40 Ohm bei mir um die 90 Ohm hat.