de

    Die Toyota Supra Community für alle Supra Generationen

    Besitzer der fünften Generation des Toyota Supra sind begeistert, denn was Leistung und Fahrdynamik hat der neue Supra A90 alle Erwartungen übertroffen.

    Bekannt aus dem Fast & Furious Film, kam im Juli 1993 die vierte und bisher letzte Generation des Toyota Supra auf den Markt. International wird dieser Typ "Supra MKIV" genannt.

    Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

    Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert und hatte mit dem neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

    Der von Frühjahr 1978 bis Sommer 1981 gebaute erste Supra wurde noch als Spitzenversion der Celica zuerst in Japan und später in den USA angeboten.

    Deutschen Supra in Österreich zulassen? | Forum

    Hallo zusammen,

    ich hatte eben eine tel. Anfrage von jemandem aus Österreich der meinen Supra ev. kaufen will.

    Wie kompliziert ist eine Zulassung in Österreich denn? Er fragt mich, ob ich ein COC-Papier für das Auto habe und wollte wissen, ob irgendwie die CO2-Werte hinterlegt sind?

    Auf was muss man achten bzw. hat hier schon der eine oder andere Erfahrung mit dem zulassenen eines deutschen Supras in Österreich?

    Danke für eure Hilfe,

    Gruß Stefan
    "Stefan-MA70" schrieb:

    Hallo zusammen,

    ich hatte eben eine tel. Anfrage von jemandem aus Österreich der meinen Supra ev. kaufen will.

    Wie kompliziert ist eine Zulassung in Österreich denn? Er fragt mich, ob ich ein COC-Papier für das Auto habe und wollte wissen, ob irgendwie die CO2-Werte hinterlegt sind?

    Auf was muss man achten bzw. hat hier schon der eine oder andere Erfahrung mit dem zulassenen eines deutschen Supras in Österreich?

    Danke für eure Hilfe,

    Gruß Stefan


    Wenn die Papiere komplett sind und der Wagen serie ist, ist es unkompliziert.
    Notfalls hilft Toyota Österreich mit Infos zu fehlenden Daten aus.
    NOVA und CO2- Steuer muss er halt bezahlen, das tut am meisten weh, dann das ist schon einiges.

    Hat der Wagen Umbauten (Fahrwerk, usw.) wirds schwierig.....
    Sollte ganz einfach und unkompliziert gehen. Dt. Fahrzeugbrief und Kaufvertrag reichte bei mir zur Genehmigung, keine Datenblätter etc. notwendig. Wie es mit in Deutschland eingetragenen Teilen aussieht und ob man die gleich mit eintragen lassen kann, keine Ahnung. Vor der Fahrt zur Einzelgenehmigung würde ich den Wagen soweit es geht in Originalzustand versetzen, so hat man sicher die besten Aussichten auf eine erfolgreiche Abnahme.

    Und über die hohen Steuern für die Zulassung hier sollte sich der Käufer im Vorhinein bewusst sein.
    Bei 30t€ Kaufpreis sollte man mit 5000-6000€ für Nova/CO2-Steuer rechnen.
    Eine Bestätigung über den CO2-Außstoß bekommt man vom Importeur (Toyota Frey).
    Da hab ich hier mal ein Beispiel gepostet: http://www.mkiv.de/forum/beitraege/tuev-dekra-gtu-kues/co2-ausstoss-abgabe-fuer-die-oesterreicher/


    Die Eintragung der Umbauten / Tuningteile in Österreich ist soweit kein Problem solange diese in Deutschland eingetragen sind und auch den Österreichischen Auflagen endsprechen.

    Also was in Deutschland gut ist muss nicht unbedingt auch in Österreich zulässig sein, sprich Singleumbauten, Fahrzeughöhen unter 11cm, Luftfahrwerke, Leuchten und Auspufanlagen ohne E-Prüffzeichen sind so gut wie Unmöglich.

    Am besten Serienzustand, da hat man die wenigsten Probleme.

    Achja Grundsatz in Österreich: "Die Eintragung liegt im ermessen des Gutachters" :joy:

    Beim Eigenimport sollte man auf den Kaufpreis wie schon mal Angesprochen ca 5000€ miteinplanen für den Vater Staat tttt.png


    Die technischen Aspekte dazu wurden ja schon angesprochen...

    COC paier gibts nicht für die Supra
    Eurotax liste fällt auch flach
    Datenauszug gibts bei Herrn Dworschak bei TOYOTA Frey in Wien (Generalimporteur)

    Zur CO2 Steuer:

    160g-180g /100km 25€/g
    180g- 220g/100km 50€/g
    ab 220g/100km 75€ (Stand 2012)

    der theoretische CO2 ausstoß der Supra wird falls nicht vorhanden über die Leistung errechnet --> ergo weit weg von der Wahrheit (liegt zw. 230g und 250g)

    Nach Adam Riese und Eva Zwerg sind das bei 230g 500€ + 2000€ + 750€ = 3250€ eckl. MWSt
    bei 250g = 4750€ excl MWSt

    Die 3250€/4750€ sind dann zu zahlen, wenn man eine MKIV als neuwagen zulassen würde.... da wir ja alle in der EU sind (muss ja für etwas gut sein) reduziert sich der Wert für jedes vollständige im EU-Raum angemeldete Jahr um ca. 1/8 des Wertes. (Also Direktimport aus J sehr Teuer)....

    Es gilt "noch" die 1/8 Regelung... in Abhängigkeit von Neupreis (damals Katarga in Ö ~ 975000 Ös = knapp 75.000€) zu Zeitwert in %... für den Laien kommt man mit der 1/8 Regelung auf sehr gut hin. 1/8 des Ausgangswertes ist aber das Minimum, also auch wenn die Karre schon seit 10 Jahren in der EU ist (oder weniger als 12,5% des Neupreises Wert) , zahlt man trotzdem sein 1/8erl.
    Beim Finanzamt abzuführen sind Summa summarum:

    Nova (16% des Kaufpreises)
    Co2 Steuer (in meinem Fall waren es ~300€)
    +20% MWSt

    Nicht das es so wichtig wäre, aber 230g wären selbst für ein Non-Turbo Modell zu wenig. Für deutsche/europäische 330PS Supras ist von 315g CO2 auszugehen.
    nach US Zyklus (der für die Berechnung herangezogen werden darf) liegt der Verbrauch niedriger als beim EU Zyklus (bei der NA sinds Laut TOYOTA Frey 8,5L :grinning: ).... somit kommst bei der Berechnung gut weg. (wenn ich die Liste richtig im Kopf hab, lag die Katarga bei 10,1L gem. US, das wären dann die 250g der Toyota Heini gibt die Liste ja leider nicht aus der Hand, abe ich habe mal kurz reinspechteln dürfen)

    mit 315g würde man "nur" 900€ netto mehr abdrücken. ich denke aber auch das wäre vergleichsweise zu verschmerzen.

    Wenn man einfach nur zum Amt läuft und sich dort alles vorbeten lässt löhnt man richtig......da weiß der Herr auch plötzlich nicht mehr, dass es eine 1/8 Regelung gibt..
    Ich hab mich 1 Jahr lang schlau gemacht um die Tricks und Kniffe auszuloten und die benötigten Unterschriften+ bestätigungen zu bekommen....
    Gut, bei Jspec mag das wieder eine andere Geschichte sein, weil es ohnehin jedem egal ist.

    Wenn es sich allerdings um einen eurpäischen Supra handelt wird man nicht um die 315g herumkommen. "Hallo, ich weiß zwar das ihr gemäß der Nova-Richtlinien ein fixes Prozedere für die Umrechnung vom ECE-Verbrauch auf MVEG und den CO2-Ausstoß habt, aber ich hab da ein MKIV-Prospekt im Internet gefunden laut dem ein Supra in "Kasachstan-Ausführung" auf einer Tagesreise nur 3 Becher Benzin verbraucht. Könnt ihr das nicht als Grundlage nehmen, damits billiger wird?"

    :blush: :blush: :blush:
    "Gery" schrieb:

    ...aber ich hab da ein MKIV-Prospekt im Internet gefunden laut dem ein Supra in "Kasachstan-Ausführung" auf einer Tagesreise nur 3 Becher Benzin verbraucht.
    ....


    cool, kannst den mal hochladen XD
    ja, bitte.

    wäre vielleicht was für unsere Zeitschriften-Sektion

    http://www.mkiv.de/media/fotos/offizielle-broschueren/

    http://www.mkiv.de/media/fotos/offizielle-broschueren/
    Gut ok, dann werd ich nochmal zum Finanzamt marschieren und dem Sachbearbeiter erklären das er noch Geld bekommt... yaehamnotdurnk.png
    und wenn wir schon dabei sind soll er die 315g mit rosa Filzstift im Datenauszug von Toyota und im Zulassungsschein eintragen
    "Max" schrieb:

    Gut ok, dann werd ich nochmal zum Finanzamt marschieren und dem Sachbearbeiter erklären das er noch Geld bekommt... yaehamnotdurnk.png
    und wenn wir schon dabei sind soll er die 315g mit rosa Filzstift im Datenauszug von Toyota und im Zulassungsschein eintragen

    Das gilt nur für EU-Modelle und ist auch nicht, worauf ich hinaus wollte.
    Ich bezweifle nicht, das wie in deinem Fall bei Grauimporten Verbrauchswerte von ganz anderen Ausführungen akzeptiert werden die zudem noch mit unterschiedlicher Norm ermittelt wurden. Von den Jspecs hat der Importeur ja auch keine offizielle Verbrauchsangabe. Von den EU-Modellen schon, das ist der Unterschied.
    Deswegen kann man sich bei denen auch nicht einfach mal den "Wunschverbrauch" aussuchen. :blush:
    "Stefan-MA70" schrieb:

    Hallo zusammen,

    ich hatte eben eine tel. Anfrage von jemandem aus Österreich der meinen Supra ev. kaufen will.

    Wie kompliziert ist eine Zulassung in Österreich denn? Er fragt mich, ob ich ein COC-Papier für das Auto habe und wollte wissen, ob irgendwie die CO2-Werte hinterlegt sind?

    Auf was muss man achten bzw. hat hier schon der eine oder andere Erfahrung mit dem zulassenen eines deutschen Supras in Österreich?

    Danke für eure Hilfe,

    Gruß Stefan



    ich habe meien aus de und das is total einfach und kostet ned viel zum nachzahlen :wink:
    MFG
    achja und was vielleicht noch zu erwähnen wäre für käufer und verkäufer :grinning: da das auto nicht merh in der liste ist und das auto von privat verkauft wird wird und muss immer der angegebene verkaufswert der im kaufvertrag steht für die berechung der nova genommen werden !!

    auch wenn dort nur steht 1000 euro nur mal so als tipp

    bei händlern sieht die sache anderst aus is ja in dme fall ned
    @ all:

    Vielen Dank für eure Mithilfe!

    Ich habe eure Infos mal den Interessenten weitergeleitet, jetzt ist es an IHM, den Taschenrechner glühen zu lassen :blush:

    Ich kann ja das Auto nicht "verschenken", nur weil der Arme noch einen Riesenbatzen abdrücken muss bis das Auto verzollt und zugelassen ist!
    Ist schon Scheisse, da hat man einen Autotraum und muss nochmal "für nix" an den Staat zahlen.