Search
en

    Owners of the fifth generation Toyota Supra are thrilled about that car

    In July 1993, the fourth and so far last generation of the Supra came on the market. Internationally, this type is called " Supra MKIV ".

    In early 1986, the third generation of the Supra was introduced. It is also the first that has not been marketed with the suffix Celica.

    The second generation was presented in the fall of 1981 and had a completely independent drive with the new (170 hp) 6-cylinder engines.

    The first Supra built from spring 1978 to summer 1981 was still offered as a top version of the Celica first in Japan and later in the United States.

    Bremsen? 12 Kolben und andere | Forum

    Topic location: Forum home » Supra MK4 » Technik (Tuning)
    Feb 6 '13
    Hi,
    hat jemand Erfahrung mit 12-Kolben Bremsen?
    Hat jemand Fotos davon, oder Bilder aus dem Netz? Würde mir enorm helfen.

    Ist so etwas überhaupt sinnig , oder sind 8,6,4-Kolben besser?
    Ich denke ihr habt da mehr Ahnung von.

    Danke:grinning:
    Feb 6 '13
    Willst du ein Flugzeug bremsen?
    Aber Tarox bietet sowas glaube an.
    Feb 6 '13
    12 is schon oversize....^^ 8 Kolben D2 oder so is denk ich mal vollkommenden Ausreichend!
    Vllt. noch bissl größere hinten drauf und gut...
    musst mal die Fragen die mit richtig bums unterwegs sinn!
    Feb 6 '13
    Hi,
    Ja denke auch dass 8 reichen. Von 12 habe ich auch noch nicht in Verbindung mit Supra gelesen.
    Bei dir hat das ja auch noch Zeit :grinning:
    Feb 6 '13
    Wer ist denn hier mit richtig bums unterwegs? :joy:
    Es gab mal hier einen Thread dazu , aber das war vor 5 Jahren. Die Bilder davon sind nicht mehr verfügbar und links sind tot.

    Danke ihr habt mir schon mal sehr weiter geholfen.
    Ihr seid ein cooler Haufen! :sunglasses:
    Feb 6 '13
    "SupraDiecastTuning" schrieb:

    Wer ist denn hier mit richtig bums unterwegs? :joy:


    Ich denke z.B. an Yalle, Jan (avalanche), Streetperformance....
    Und vielleicht auch David (Dtrain). Der hat zwar noch nicht, hat aber GROSSES vor !

    "SupraDiecastTuning" schrieb:

    Ihr seid ein cooler Haufen! :sunglasses:

    Na das will ich aber auch meinen :grinning:
    Feb 6 '13
    "caligo" schrieb:

    die anzahl der kolben ist nicht wirklich wichtig.. 4 reichen aus.. wichtiger ist der scheibenumfang und die belagauflagefläche.. und, punkto wartung.. also mit staubschutz bei den kolben usw..


    Wie Caligo schon sagte... Kolben sind Furz für die Bremsleistung. :blush:
    Feb 6 '13
    Die 12 Kolben werden eher schlecht als recht sein.
    Der Bremssattel wird recht Lang also pumpt er sich in der mitte mehr auf als ein z.b.4 kolben,auch wird es recht schwirig sein die 12 Kolben
    sincron zum Arbeiten zu Bringen.
    Du wirst auch in keinem Profesionellen Rennauto so etwas finden die Fahren in der regel 4 oder 6 Kolben und gut ist
    12 Kolben Bremse sinden wohl eher pupertierende kits geil.:grinning:

    MFG Thomas
    Feb 7 '13
    16 Kolben
    Irgendwann gehts der Sattel mal ringsum.

    http://www.taroxbrakes.de/system/html/grande-994b13cd.jpg
    Feb 7 '13
    "fastby4" schrieb:

    Die 12 Kolben werden eher schlecht als recht sein.
    Der Bremssattel wird recht Lang also pumpt er sich in der Mitte mehr auf als ein z.b.4 kolben,auch wird es recht schwierig sein die 12 Kolben
    synchron zum Arbeiten zu Bringen.
    Du wirst auch in keinem Professionellen Rennauto so etwas finden die Fahren in der Regel 4 oder 6 Kolben und gut ist
    12 Kolben Bremse sinden wohl eher pubertierende kits geil.:grinning:

    MFG Thomas


    ich hatte auch mal bei den BTCC Autos der neunziger gesehen das Honda und Nissan damals an der Vorderachse zwei 4 Kolben Sättel verbaut hatte. Laut Erklärung war der Sinn bei der Sache das die Bremskraft auf der kompletten Scheibe sehr gleichmäßig verteilt wird
    Feb 7 '13
    Geil, die BTCC hab ich früher geliebt. :blush:Nur mal so am Rande.

    Ich würde aber auch niemals eine 12-Kolben-Bremse verbauen.
    Feb 7 '13
    So nur mal als Beispiel wie das damals aussah :blush:
    Ich finde diese Lösung eigentlich gar nicht so schlecht.
    Feb 7 '13
    Hm... und das soll so viel bringen? Da kommen ja nochmal ungefederte massen drauf.
    Feb 7 '13
    War damals Gang und gebe. Ford, Nissan, Honda haben das genutzt.
    Nur Renault und BMW haben es nicht benutzt.
    Ich kann mir aber Vorstellen das es sehr viel bringt. Man hat eine gleichmäßige Bremskraftverteilung.
    Und die Bremswirkung ist denk ich mal noch sehr Stark verbessert. Aber ich bin kein Dipl. Ing. Ich denke der kann das auch besser erklären :grinning:
    Feb 7 '13
    und nach jedem training mußten die Scheiben erneuert werden weil sie völlig verglüht waren.
    Im Rennsport wird halt alles probiert und ist recht kurzlebig doch wenn es so tol gewesen wäre würde man es heute auch noch anwenden.
    Das mit den zwei sätteln gabs schon mal am BMW 2002 Turbo
    Bei den Renn Mopeds gabs in den 90ern auch schon 8 Kolben sättel von Spiegler das hatte maximal eine halbe saison gedauert sind wieder alle
    4 und 6 Kolben gefahren wie auch heutzutage.

    MFG Thomas
    Feb 7 '13
    "CanisLupus" schrieb:

    Hm... und das soll so viel bringen? Da kommen ja nochmal ungefederte massen drauf.


    Ja eben ned ungefederte, das ginge ja. Die gefederte Masse steigt, mit allen Nachteilen.:blush:
    Feb 7 '13
    "j.oe" schrieb:

    "CanisLupus" schrieb:

    Hm... und das soll so viel bringen? Da kommen ja nochmal ungefederte massen drauf.


    Ja eben ned ungefederte, das ginge ja. Die gefederte Masse steigt, mit allen Nachteilen.:blush:


    Die Sättel hängen an der Radnabe welche nicht gefedert ist glaube hast was verwechselt ^^
    Feb 7 '13
    "CanisLupus" schrieb:

    "j.oe" schrieb:

    "CanisLupus" schrieb:

    Hm... und das soll so viel bringen? Da kommen ja nochmal ungefederte massen drauf.


    Ja eben ned ungefederte, das ginge ja. Die gefederte Masse steigt, mit allen Nachteilen.:blush:


    Die Sättel hängen an der Radnabe welche nicht gefedert ist glaube hast was verwechselt ^^


    Doch: Ja alles was mit der Nabe, dem Radträger usw. verbunden ist, bewegt sich doch und wird gefedert. Also neben den Rädern, Nabe, Bremsscheibe, Sättel, die Hälfte der Dreiecks- und Stablenker müsste man auch noch dazuzählen - effektiv.
    Deswegen ham'se doch vor 15 Jahren bei den Moppeds Upside-Down-Gabeln eingeführt. Da ist nur die Kolbenstange mit der Radnabe verbunden und nimmer der ganze Zylinder - wie zuvor.
    Feb 7 '13
    Hast genau richtig erklärt allerdings nur ungefedert und gefedert vertauscht http://de.wikipedia.org/wiki/Federung#Ungefederte_und_gefederte_Masse :grinning:
    Feb 7 '13
    Die Definition war mir neu.

    Beim Mopped galt immer die Aussage: Das was sich bewegt, is gefedert. Naja ...
    Pages: 1 2 »