Loading...
Search
de

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt.Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert.Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

BPU macht an warmen Tagen nur noch 0,9 bar ? | Forum

Position: Forum » Supra MK4 » Technik (Tuning)
Garniemand Driver
Apr 23
Mahlzeit.

Mir ist neulich an einem heißen Tag (ca. 26°C) mal aufgefallen das nur noch ca. 0,8 - 0,9 Bar bei meiner BPU anliegen.
Abends/Nachts waren es zumindest wieder 1,0 Bar.

Sind solche Schwankungen normal?

Gibt es eine einfache Möglichkeit, wie ich auf die 1,2 Bar komme, die für's BPU vorgesehen sind?
McGregory Driver
Apr 23
Erzähl mal etwas zum Setup. Was für eine Abgasanlage hast du, alle Kats noch drin? Hast du einen Restriktor Ring? FCD drin? Welchen BC?
Garniemand Driver
Apr 23
Es ist eine J-Spec, mit Serien Twins.
Ein Kat ist raus, er hat die Lochplatte (Restriktor), einen HDI FMIC & die Blitz Nür ab Kat. (Kein boostcontroller)
McGregory Driver
Apr 23
Dann ist alles bestens, auch die LD Schwankungen bei Temperaturen. Mein Peak ist im Winter auch wesentlich höher und ich komme da an die Grenzen der Düsen. Auch mit deinem Setup ist die kleine LD Erhöhung ohne einen BC gegenpber OEM genau passend. Willst du noch weiter hoch, musst du halt einen BC und FCD verbauen.
McGregory Driver
Apr 23
Kurze Erklärung dazu. Bei kalter Luft sind mehr Luftteilchen in der gleichen Menge, die bei Ausdehnung auch für mehr Leistung sorgen. Ein BC wird hier dann aber auch nachregeln können, sodass diese Schwankungen nicht so gross sein sollten.

Momentan atmet bei dir ja alles so unreguliert und frei raus

Garniemand Driver
Apr 25
Nun ja, hätte nur nicht gedacht das es so extrem ist. An kalten Tagen hatte ich schon mal einen Peak von 1,1-1,2 Bar, neulich gerade mal die 0,9 Bar.

Man merkt beim fahren auch gleich die fehlende Leistung.

War kurz davor von einem Passatfahrer überholt zu werden. grimacing
McGregory Driver
Apr 25
Hast du dahingehend noch was vor? BC und so?
Garniemand Driver
Apr 26
Ich kann den Sinn von einem BC jetzt nicht ganz nachvollziehen. Dachte bei den J-Spec Ladern wird der Ladedruck durch den Restriktorring bzw. die/den Kat begrenzt?!
McGregory Driver
Apr 26
Ja und nein. Das Restriktor-Konstrukt ist nur bei dem JSpec Ladersystem notwendig, dies aber auch nur, wenn man Abgasseitig "optimiert". Klar, mit einem verbesserten Abgasfluss erreicht man auch mehr Leistung, mit dem entfernen der Kats aber können die kleinere Wastegates den geändert Abgasstrom im schlimmsten Falle nicht mehr gut regeln und die Keramik-Lader können ihr Limit an Ladedruck (es wird oft 1,6 Bar in den Raum geworfen) erreichen.

Mit einem Boostcontroller kannst du gezielter Steuer, den er hält die Wastegates länger offen, bis der gewünschte Ladedruck erreicht ist.

Mal angenommen du möchtest mit deinem aktuellen Setup von 0.9 auf 1.2 Bar gehen, so wirst du einen Boostcontroller nehmen müssen um nicht Abgasseitig alles leer räumen zu müssen.

Und so gesponnen. Die 2.5 Bar Jungs haben jetzt auch nicht eine 10Zoll Abgasanlage und regeln damit den Ladedruck
Thomas Driver
Apr 27
Der Restrictor Ring ist m.E. gar nicht unbedingt nötig.

In UK fahren viele mit einem RR, da sie ohne Kats fahren. Da kommst du in DE aber schwer drum rum.

Ich habe einen 100 Zeller drin, regel dem LD per Boostcontroller und hab den RR raus geworfen.

Funktioniert wunderbar.

Bomex_128 Driver
Aug 9
Ist es normal dass der Ladedruck (1,2 bar) erst ab 4000/4500U/min anliegt ?

Verbaut ist

- BOOSTCONTROLLER GREDDY

- BCC

- 3" AGA

- 200 ZELLER KAT

- GREDDY HARD PIPE KIT

- GREDDY LLK FMIC

McGregory Driver
Aug 9
Das ist mehr als in Ordnung, wenn der Ladedruck von sogar 1,2 Bar schon ab 4000 Umdrehungen anliegt.

Nur so aus Interesse, sequenziell oder parallel Betrieb?