de

    Die Toyota Supra Community für alle Supra Generationen

    Besitzer der fünften Generation des Toyota Supra sind begeistert, denn was Leistung und Fahrdynamik hat der neue Supra A90 alle Erwartungen übertroffen.

    Bekannt aus dem Fast & Furious Film, kam im Juli 1993 die vierte und bisher letzte Generation des Toyota Supra auf den Markt. International wird dieser Typ "Supra MKIV" genannt.

    Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

    Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert und hatte mit dem neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

    Der von Frühjahr 1978 bis Sommer 1981 gebaute erste Supra wurde noch als Spitzenversion der Celica zuerst in Japan und später in den USA angeboten.

    Autogas und zwei ernsthafte Fragen | Forum

    Hallo zusammen,

    waren gestern auf einer Weihnachtsfeier und ich war mit meiner Lady natürlich da. War ja trocken draußen. Hab mich mit jemandem unterhalten der 100% auf Autogas schwört und mir es doch für die Supra auch empfehlen würde als ich ihm erzählt habe was sie verbraucht und wieviel Steuern ich dafür bezahle. Nach einiger Zeit ging er mir langsam auf den Keks weil er nicht verstehen wollte das ich definitiv keine Autogasanlage einbauen werde.
    Auf dem Heimweg war ich am überlegen ob dies überhauft durch die Turbolader möglich ist mit Gas zu fahren.
    Hat das jemand vielleicht schon mal gemacht?


    Jetzt zu meinen richtigen Fragen.

    Hab ne J-Spec Automatik ( die unterste Supra-Klasse :wink: ), über dem Automatikhebel in der Mittelkonsole ist ein kleiner, eckiger und roter Knopf mit japanischen Zeichen drunter. Kann mir jemand sagen wofür der gedacht ist? Hab mich noch nicht getraut ihn zu drücken.


    Meine andere Frage bezieht sich auf den Driver-Status. Wie lange dauert es ungefähr bis man freigeschaltet wird? Ist jetzt schon einige Zeit her wo ich meinen KFZ-Brief und Ausweiß über das Kontaktformular versendet hab.

    Hoffe ihr könnt mir helfen und wünsche allen noch ein schönes Restwochenende.

    Gruß Alex



    autogas funktioniert auch bei turbomotoren.

    Für MICH ist es aber ein paradoxon ...
    Sportwagen fahren wollen und dann auf Autogas zum spaaren umbauen.

    Mir würde es nie unter die haube kommen ! Egal wieviele Vorteile es mit sich bringen kann.
    mit dem knopf kannst den wählhebel auch bei ausgeschaltetem motor betätigen....
    Original geschrieben von: HotOtt
    mit dem knopf kannst den wählhebel auch bei ausgeschaltetem motor betätigen....


    ach martino wir wissen doch beide, dass dadurch der Allrad aktviert wird...
    was redest da nur für nen sch***... :grinning:
    Tja das größte Problem an der Sache mit dem Autogas ist ja dass, das Benzin den Motor zusätzlich kühlt.Was ja beim Autogas dann fehlt...

    Schon für mich ein Grund warum ich nie darauf umrüsten würde.
    Naja statt 200km eben 400km Reichweite :blush: Ist doch Top :blush:

    Also in Uk gibts 2 die mit LPG fahren. Ich GLAUBE auch hier einen in DE. Irgendwo hatte ich mal sowas gehört. :frage:
    Ich würd es lassen. Ich kenn genug die mit dem nachträglich eingebauten Anlagen nur ärger hatten. Bis hin zum Motorschaden.
    Moin zusammen
    @exo
    sowas ähnliches hab ich dem typ auch gesagt der mir den quatsch mit dem gas aufschwatzen wollte.
    @akslave
    aso dachte dadurch wird der dieselpartikelfilter bei der lady aktiviert und hinten kommen dann nur noch blümchen raus :wink:

    Sollte vielleicht erwähnen, das der nen seat ibiza fährt....mit gas. glaub 1,4l hubraum.60 oder 75ps. nettes winterauto vielleicht :wink:

    Ne aber im ernst, ich bin net bescheuert und kauf mir ne ''Karre'' mit 3l Hubraum 330ps und bau dann auf gas um. Weiß ja auf was ich mich eingelassen hab.
    Weiß garnicht was ihr habt -_-
    Kenn einige Wagen mit Gas... Die auch gut durchziehn.

    Ford Focus. Turbo Version mit 280ps. LPG Anlage für knapp 600km.
    Wenn die Anlage ordentlich verbaut ist und die Motorelektronik entsprechend angepasst wird, funktioniert das auch wunderbar mit einem Supramotor.
    Ich war vor ein paar Wochen bei der FineTunung in Koblenz und da war eine umgebaute Supra, zwar 7M, aber mit Gasanlage. Das Auto fuhr mit erhöhtem Ladedruck und konnte zwischen Benzin- und Gasbetrieb umgeschaltet werden. Wenn ich mich recht erinnere war die gemessene Leistung mit Benzin 321 Ps und mit Gas ca. 317.
    Ich hab mich dort länger mit dem Fahrer unterhalten und er ist seit dem Umbau auf Gas in diesem Jahr weit über 20.000 km gefahren und ist begeistert davon.
    wenn man so einige kommentare liest :rolleyes:
    wir reden hier von ner umstellung des kraftstoffes, nicht von rosa lackieren und in pumps weiterfahren!

    autogas hat sogar mehr oktan als benzin. wenn du heute ne gute werkstatt findest gibt die dir sogar garantie auf den umbau. mittlerweile werden sogar diesel lkw auf gas umgerüstet.
    ich kenne eine firma da fährt der chef selber einige sportwagen (amg, porsche etc) die alle auf gas umgerüstet sind.
    es gibt nur zwei wirkliche knackpunkte für einen gasumbau. zum einen muss man erstmal genug km fahren damit sich der umbau lohnt und zum anderen gibts die düsen halt nicht sonderlich gross. da wird also bei 6 zylindern und 450ps schluss sein. mehr als bpu wird man da nicht fahren können, und erst ab da würde ich mir gedanken um die kühlwirkung machen.
    @Christian
    es war anders rum er hatte mehr Leistung mit Gas.
    Und es wäre problemlos mehr gegangen wenn der Lader nicht in erbärmlichen Zustand gewesen wäre.(ich habe das Fahrzeug umgebaut und abgestimmt)

    @Spoony
    Es gehen durch aus mehr wie 450 PS aber man muss wissen wie.
    Fahre zur zeit versuchsweise einen Seat Alhambra mit 1.8T und aktuell 286PS mit LPG und ich habe beim Umbau konsequent alles genutzt was geht, inzwischen haben wir 10TKM damit gefahren.
    @all
    Ich baue nur Turbo´s und im besonderen Toyota´s auf LPG um. bei der MKIV scheitert es nur am fehlenden Platz, oder man baut den Benzintank aus und macht einen kleineren rein.(so werde ich es machen)

    Ab Frühjahr geht mein Aristo TT mit Single und LPG in die Testphase, und dort ist das Endziel 600PS am Motor mit LPG.

    Aber so ein Umbau kostet dann auch mal locker 3 bis 3.5 t€ ist aber absolut Vollgasfest und mit Rechnung.!

    Thomas

    Und an den Steuern ändert sich auch nix....
    Sag mal kann mir einer nen Spezialisten für den Umbau sagen, habe schon so einige Foren durchforstet und für nen Supra LPG Umbau noch keinen Profi genannt bekommen. Wäre super wenn hier jemand einen kennt, da hier ja schon anscheinend jemand erfolgreich auf LPG umgerüstet hat ohne Probleme.