Search
de

    Besitzer der fünfte Generation des Toyota Supra sind begeistert

    Bekannt aus dem Fast & Furious Film, kam im Juli 1993 die vierte und bisher letzte Generation des Toyota Supra auf den Markt. International wird dieser Typ "Supra MKIV" genannt.

    Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

    Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert und hatte mit dem neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

    Der von Frühjahr 1978 bis Sommer 1981 gebaute erste Supra wurde noch als Spitzenversion der Celica zuerst in Japan und später in den USA angeboten.

    an die Turbo Experten | Forum

    Position: Forum » Supra MK4 » Technik (Tuning)
    Hallo alle miteinander.

    Zu meiner Frage.
    Ein Freund fährt auch eine Celica GT-four,
    er hat jetzt einen Turbolader Schaden.

    Original ist ein CT20b verbaut.
    Die Firma Fensport bietet für diesen Turbolader 2 Upgrade Stufen an.

    Stufe 1 bis ca 1,3 bar standhaft
    Stufe 2 bis ca 1,5 bar standhaft

    Jetzt ist meine Frage, wenn ich einen Stufe 2 Upgrade Turbo verbaue und weiterhin nur 1,2bar Ladedruck fahre (wenn es die Druckdose zulässt)
    Hab ich doch die gleiche Luftmenge im Brennraum? (egal was der Turbo für Eigenschaften hat)
    Denn das Brennraum Volumen bleibt ja gleich und der Druck auch...

    Weil dann müsste mein Gemisch auch weiterhin stimmen...?
    Denn vorerst sind noch keine Schmiedekolben, Steuergerät, Breitbandlamda, Düsen usw. verbaut
    Was mir die Möglichkeit geben würde den Motor bei höheren Druck abzustimmen und standhaft fahren zu können.

    Die Unterschiede zwischen den verschiedenen Upgrades sind bei der Stärke bzw. Festigkeit der Welle sowie in der Schaufelgeometrie soweit ich das verstanden habe :wink:

    Liege ich richtig wenn ich denke das ein Turbo der eine verstärkte Welle und Lager hat wahrscheinlich „träger“ ist, aber dafür über ein größeres Drehzahlband wegen der anderen Schaufelgeometrie einen höheren Ladedruck standhaft ermöglicht wie ein originaler....??
    Um genaue Aussagen zu treffen bräuchte man wahrscheinlich genaue Daten der Turbos?!

    Der Gedanke ist nämlich wie folgt, erst mal den original Turbo durch einen Stage2 zu tauschen und weiterhin gleichen Druck wie vorher zu fahren bis weitere Modifikationen am Motor folgen um diesen standhaft zu bringen. Die Sorge liegt darin ob dann das Gemisch noch stimmt mit originaler Abstimmung und gleichen Druck...

    Richte mich da jetzt ganz bewusst an euch, denn wenn sich jemand mit Turbos/Turbomotoren auskennt muss es ja fast ein MKIV Fahrer sein *g*

    Im Gt-four Forum kann leider niemand genau sagen ob es möglich ist einen besseren Turbo mit originaler Abstimmung und gleichen Druck zu fahren...

    Hoffe ihr versteht mein Problem und könnt mir da weiterhelfen.

    Danke schon mal

    mfG
    marco