Search
de

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt.Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert.Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

An alle J Spec Fahrer | Forum

Sep 3 '09
HI

zusammen wollte mal Fragen wer von euch auf BPU fährt und wie ihr das mit der verengung im Auspuff gelöst habt.
Wäre es auch möglich einfach ein größeres Wastegate einzubauen????

Danke schon mal

Gruss
Sep 3 '09
Da gibts ein Restrictor Ring. 24_Valves hat glaub ich einen 1.2Bar Ring drin soweit ich mich erinnere. Gibts bestimmt in Überseeshops zu kaufen! kannst ja mal bei mvp oder horsepower freaks kucken
Sep 3 '09
Also ich hab einen Restrictorring verbaut.
Hab noch einen da falls du einen brauchst.


Gruß Chris
Sep 3 '09
Aber was ist wenn man später eventuell auf Single umbauen will.Da ist der Ring doch hinderlich oder???Braucht man dann nicht sowieso ein großes Wastegate oder habe ich das falsch verstanden???
Sep 3 '09
Versuch es erstmal mit nem KAT, der ist auch wie ein Restrictorring.
Sep 3 '09
Den Ring brauchst du nur bei BPU. Der begrenzt doch den Ladedruck, wegen der Keramikladern nü wa?(= Aber was wenn er eine 3" Anlage verbauen will ohne KATs? Dann brauch er einen :grinning:
Sep 3 '09
Aber wenn man später vor hat auf Single umzubauen braucht man sowieso ein größeres Wastegate oder???
Aber wenn man erstmal auf BPU aufstocken will kann man anstelle des Rings, ein größeres Wastegate benutzen oder???
Aber bei Wastegates kenn ich mich leider überhaupt nicht aus...
Man kann wahrscheinlich bei BPU nicht das gleiche Wastegate benutzen wie bei einem Singleumbau oder???
Sep 3 '09
Deswegen baust du ja den Ring ein...Oder willst du groß auf BPU gehen und dann die originale Auspuffanlage drin lassen mit beiden KATs? Ich würd kein anderes WG bei BPU. Auf wieviel Bar fährst du mit den Orig. Keramikladern 1.2Bar vielleicht. Reicht doch vollkommen aus.
Sep 3 '09
Also ich kann mich mit so einem Ring irgendwie noch nicht anfreunden.
Man sagt ja immer bei einem Turbo so wenig Staudruck wie möglich...und dieser Ring ist doch bloß eine provisorische Lösung wegen dem zu kleinen Wastegate.
Aber hab auch kein Bock weiß ich wie viele Wastegate zu kaufen.
Außerdem entsteht doch wieder bei einem Stau wärme...was ja auch wieder nicht gut ist.
Sep 3 '09
Der Ring wurde ja extra dafür gebaut. Und wäre er Problematisch, würd kein jSpec Fahrer den verbauen...Der is ja net so kleine das du bloß einen Durchmesser von 2mm in der DP hast :grinning:
Sep 3 '09
O M G.

Was hat der Ring mim Wastegate zu tun? Garnix. Wenn deine Lader mit 1,2 Bar + drehen = gute nacht.

Lies dir bitte erstmal die Materie durch. Du redest von 100 Dingen, hast Ahnung von 0 und meinst 1000 verschiedene Sachen.

Wenn du BPU machen willst: 1st Cat raus, 100/200 Zeller, 3" Anlage inkl. DP. Fertig.
Ohne KAT zu fahren ist illegal. Also machst du das nicht.
Was hat nen größeres Wastegate mim Single zu tun? Soweit garnichts.

Seid wann hast du ne Supra?
Sep 3 '09
Er denkt, das wenn er ein anderes WG verbaut, dann kann er sich den Ring sparen. Er möchte, so wie ich verstanden habe, das WG so einstellen das es bei z.B:1,1Bar öffnet um somit den LD zu begrenzen. Deswegen sag ich ja, für was gibts die Ringe???
Sep 3 '09
Hi

Für mich war nur die Frage wenn ich ne 3" Anlage reinmache und sie dann verengen muss auf ca 2" ist das auch nicht das wahre.
Da kann ich ja auch einfach an meine Originale nen Sportkat reinhauen und habe den selben effekt.
Wäre ein Wastegate nicht die saubere Variante wenn es eh zu klein dimensioniert ist.

Gruss
Sep 3 '09
Nicht das Wastegate, also Bypassklappe, ist zu klein. Die Feder in der Unterdruckdose ist schwächer ausgelegt als in den Exportmodellen. Dies bedeutet, dass die Bypassklappe bei zu hohem Abgasstrom vom diesem wieder geschlossen werden kann, als Folge hat man keine Ladedrucksteuerung mehr. Duch einen Kat od. Restriktorring kann man den Abgasstrom begrenzen.

Gruß
Sep 3 '09
@Carsten

Lies du dir erstmal richtig meine Beiträge durch bevor du hier rummotzt.Ich glaube ich habe mich hier schon genug belesen und genau daher habe ich dass,das Wastgate zu klein ist in der j-spec für BPU.Ich würde es dir gerne raus kopieren aber bin auf Arbeit und gerade leider nur mit dem Handy im Internet.
Was das Wastegate mit einem Single zu tun hat???Lies meine Beiträge richtig...
In vielen Turbolader-Kits ist nämlich ein Wastegate schon mit drin also geh ich mal stark davon aus,dass man sowieso eins brauch wenn man ein Singleumbau im Auge hat und wieso nicht gleich eins einbauen weil ich es, wie hier schon geschrieben wurde, für die saubere Variante gehalten habe.
Aber so weit kannst du wahrscheinlich nicht mitdenken...die anderen haben mich jedenfalls verstanden.
Danke nochmal an Euch für eure Hilfe.
Sep 3 '09
@Japedeier, hast ja gelesen. Nicht das WasteGate ist dran Schuld, sondern die Druckdose :grinning:
Sep 3 '09
Da steht im Artikel (BPU) aber was anderes.
Aber gut das ich nochmal nachgefragt habe =)
Sep 3 '09
Fahre auch Bpu bei meiner j spec,ohne registorring,Habe aber den oberen kat drinngelassen.
Sep 3 '09
Dann machstes genau verkehrt.

Wenn oben drin lassen und unten nen 200er.

Somit killst den ganzen Durchlass -_-
Sep 4 '09
Viele schreiben auch im US Forum, das du oben Freilassen sollst und erst dann weiter unten den Gegendruck erzeugen sollst...Aber jeder soll machen wie er will (=
Seiten: 1 2 »