de

    Die Toyota Supra Community für alle Supra Generationen

    Besitzer der fünften Generation des Toyota Supra sind begeistert, denn was Leistung und Fahrdynamik hat der neue Supra A90 alle Erwartungen übertroffen.

    Bekannt aus dem Fast & Furious Film, kam im Juli 1993 die vierte und bisher letzte Generation des Toyota Supra auf den Markt. International wird dieser Typ "Supra MKIV" genannt.

    Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

    Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert und hatte mit dem neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

    Der von Frühjahr 1978 bis Sommer 1981 gebaute erste Supra wurde noch als Spitzenversion der Celica zuerst in Japan und später in den USA angeboten.

    Almost BPU? | Forum

    Position: Forum » Supra MK4 » Tuning
    Hallo Leute,

    folgendes: Momentan habe ich ja immer noch den originalen Hauptkat drin (aber bald nicht mehr hehe), der Vorkat ist aber draussen. Die Catback sei 3" und der Ladedruck wurde erhöht gem. Leandro. Wie ist denn das nun mit der Leistung und der Abgastemperatur?

    Habe ich einfach weniger Leistung (370-380 PS), oder liegen doch etwas mehr PS an, und ich könnte Hitzeprobleme bekommen? Oder gleich beides-->Weniger PS und zu viel Hitze?

    Ich habe noch fast keine Angaben über almost BPU gefunden, das muss doch einmal jemand gemessen haben? Ich habe ein Dynosheet von einem aus dem UK Forum gesehen, der mit einem originalen Kat und Hosenrohr bei 1 Bar 330 PS an den Rädern gemessen hat. Das sind ja doch etwa 380 am Motor. Als er den übrigen Kat auch noch entfernt hat, wurden über 350 RWHP gemessen, auch bei 1 Bar (also über 400 PS). Kann es sein, dass ich mit dem stock Kat einfach keine 1.2-1.3 Bar erreichen kann?

    Was meint Ihr zu dem Ganzen?

    Beste Grüsse

    Francois
    was leistungsdiagramm angeht mit bpu, die meisten prüfstände haben probleme mit dem einsatz des zweiten laders und zusätzlich hat der prüfstandfahrer ein problem mit deiner automatik, die will nämlich dauernd runterschalten in den zweiten gang.

    ich fahr selber je nach bedarf bis 1,4 bar mit originalkat, hab allerdings ein apexi als sinnvolle unterstützung da fahrstufenabhängig einstellbar - hier in der schweiz benötigst du im 3ten und 4ten gang wohl eher nicht mehr den vollen ladedruck. bevor du dich also an den kat ranwagst, wieviel leistung sollte es denn am schluss sein?
    Ein kompletter Serienwagen erreicht auch 1,3-1,4 Bar ab 160 KMH.
    Nur mit FCD, sonst Serie. Habs selber lange so gefahren.
    Gruß Andi
    Guten Abend,

    Naja, von der Leistung her bin ich momentan sehr zufrieden, auch wenn es "nur" 360-380 PS wären. Ich bringe diese kaum auf die Strasse, wegen den 315/25 R19. Ich möchte einfach nicht, dass im Hochsommer wegen des 400 Kats zu viel Hitze in der Turbo Region entsteht.

    Wenn man eine Kartoffel durch den stock Kat drücken würde, kämen ja höchstens Spaghettis raus, lol. Beim 100 Zeller, welcher mir der Kollege andrehen möchte, kämen fast schon Pommes Frites raus, hehe. Aber wenn Du 1.4 Bar mit dem originalen fährst, bin ich ja beruhigt. Immerhin ist er ja aus Metall und nicht aus Keramik, oder?

    Ich behalte Euch auf dem Laufenden.

    Gruss
    Original geschrieben von: Supraline
    zusätzlich hat der prüfstandfahrer ein problem mit deiner automatik, die will nämlich dauernd runterschalten in den zweiten gang.


    Ähm,
    is dafür nicht der "Manu" Knopf da :blush: