Search
de

    Besitzer der fünfte Generation des Toyota Supra sind begeistert

    Bekannt aus dem Fast & Furious Film, kam im Juli 1993 die vierte und bisher letzte Generation des Toyota Supra auf den Markt. International wird dieser Typ "Supra MKIV" genannt.

    Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

    Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert und hatte mit dem neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

    Der von Frühjahr 1978 bis Sommer 1981 gebaute erste Supra wurde noch als Spitzenversion der Celica zuerst in Japan und später in den USA angeboten.

    AEM Tru Boost | Forum

    Position: Forum » Supra MK4 » Technik (Tuning)
    Jul 2 '12
    Hi,

    hat jemand eine Einbauanleitung?
    Würde es gerne selber einbauen um wieder was zu lernen. Mit eurer Hilfe hat bisher alles immer gut geklappt.


    Jul 11 '12
    Keiner dieses Ding verbaut?
    Werd mich auch erst nach dem Treffen dran machen.
    Jul 11 '12
    Ich hab's drin aber im Moment nur als Anzeige.

    Der Teil mit dem Solenoid kommt erst noch
    Jul 11 '12
    Laut Anleitung sieht es ja nicht schwer aus. Zumindest das Ding ans laufen zu bekommen. Das mit dem Scramble hab ich nich gerafft. Naja hab noch Zeit zu lesen und zu lernen :blush:
    Jul 11 '12
    Scramble Boost kann als kurzzeitige Erhöhung des Ladedrucks benutzt werden.
    Laut der Anleitung kann man das orange Kabel (scramble boost) mit einem Schalter verbinden, der beim Druck auf den Schalter gegen Masse schliesst. Dadurch erkennt die Tru Boost, dass Du kurzzeitig höheren Ladedruck fahren willst.

    Die Option Scramble Boost muss dazu konfiguriert werden. Hier kannst Du den erforderlichen Duty Cycle für den höheren Ladedruck einstellen. 10-90% Duty Cycle.
    In der Option Scramble Boost Time legst Du fest wieviele Sekunden mit dem höheren Ladedruck gefahren werden soll (0-25,5 Sekunden).

    Beispiel (alles fiktive Zahlen, die tatsächlichen Duty Cycle zum erreichen der gewünschten Ladedrücke musst Du selbst ermitteln):
    Der normale Duty Cycle zur Erreichung von 1,0 Bar Ladedruck könnte sein 45% Duty Cycle. Dies könnte Deine Standardeinstellung für den maximal gewünschten Ladedruck sein.
    Nun möchtest Du kurzzeitig 1,2 Bar fahren können und dazu kommt Scramble Boost ins Spiel. Der Duty Cycle muss dafür beispielsweise 55% sein. Dann stellst Du dies bei Scramble Boost ein. Noch die Dauer festlegen - fertig. :blush:

    Die von mir genannten Zahlen für den Duty Cycle sind nur Beispiele, Du musst bei Deinem Setup individuell ausprobieren welchen Ladedruck Du bei unterschiedlichen Duty Cycle-Einstellungen erreichst.
    Jul 11 '12
    Oh.
    Sehr schön. Vielen Dank.

    Dann muss ich mal schauen wie das mit dem Schalter geht. Bin kein Elektriker :blush:

    Danke nochmal
    Jul 11 '12
    Das mit dem Schalter ist ganz easy. Du brauchst nur einen Schalter mit dem Du kurz einen Kontakt schliessen kann. Soetwas zum Beispiel:

    https://www.ssl-id.de/leds-and-more.de/images/Zubehoer/Einbau-Taster-R-G.jpg

    An den einen Anschluss des Schalters klemmst Du das orange Kabel an. Der andere Kontakt wird mit einem anderen Kabel an Masse, beispielsweise die Karosse, angeschlossen.
    Wichtig ist, der Schalter sollte nach Drücken wieder in die ursprüngliche Position zurückgehen, der Kontakt sollte also nicht geschlossen bleiben.
    Jul 11 '12
    Also so lang ich den Knopf gedrückt halte und der Kreis geschlossen ist, läuft der im Scramble Modus?!
    Jul 11 '12
    Nein, der Knopf muss nur einmal kurz gedrückt werden. Dann schaltet der Tru Boost in den Scramble Boost und zwar bis maximal 25,5 Sekunden. Die Zeit von 0 - 25,5 Sekunden Dauer stellst Du unter Scramble Boost Time ein. Nach Ablauf der Zeit geht der Scramble Modus automatisch wieder aus. Sobald Du den Knopf erneut antippst, schaltet sich der Scramble Boost wieder für die eingestellte Zeit ein.
    Apr 9 '13
    Hi,

    habe jetzt alles eingebaut und bin den BC am einstellen.

    Welche werte muss ich denn so angezeigt bekommen. Klar im positiven Bereich bis zu halt dem Wert der angepeilt ist aber wie sieht das denn im negativen aus? Damit ich mal vergleichen kann, ob ich alles korrekt verbaut habe oder irgendwo ein Fehler ist oder gar etwas kaputt ist.

    LG