de

    Besitzer der fünften Generation des Toyota Supra sind begeistert, denn was Leistung und Fahrdynamik hat der neue Supra A90 alle Erwartungen übertroffen.

    Bekannt aus dem Fast & Furious Film, kam im Juli 1993 die vierte und bisher letzte Generation des Toyota Supra auf den Markt. International wird dieser Typ "Supra MKIV" genannt.

    Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

    Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert und hatte mit dem neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

    Der von Frühjahr 1978 bis Sommer 1981 gebaute erste Supra wurde noch als Spitzenversion der Celica zuerst in Japan und später in den USA angeboten.

    +98er JSpec: Tuning vs. Abgaswerte | Forum

    Position: Forum » Supra MK4 » Technik (Tuning)
    Hallo allerseits :wink:

    Wie meiner Vorstellung zu entnehmen, spiele ich ja mit dem Gedanken mir ne "neue" Jspec, sprich BJ 98+, zuzulegen. Bevor hier die Ersten wieder die Augen verdrehen sei eine kleine Rechtfertigung erlaubt:
    Ich mach das hier nicht zum bloßen Zeitvertreib, ich werd das Geld für ne JSpec definitiv Herbst diesen Jahres haben, deswegen hat die Fragerei schon seine Gründe...

    Ich hab mich hier nun ein wenig eingelesen und mich über das BPU bei der JSpec informiert, gerade was Ladedruckerhöhung etc. angeht.
    Diesbezüglich hätte ich jetzt einige Fragen, hoffe, dass sie mir jemand beantworten kann:

    1) Damit der Ladedruck nicht übermäßig ansteigt und mir die Turbos killt, brauche ich anscheinend einen Restrictor Ring, um den Druck "im Zaun zu halten", sobald ich ne DownPipe + Aftermarket Exhaust drunter hab. Hab im Internet rumgeschaut und nur einen Restrictor Ring von "envy performance" gefunden, der den Druck auf max. 1.2 bar hält.

    So, nun hab ich hier aber gelesen, das 1.2 bar für die JSpec Lader wirklich oberste Grenze sind, deshalb...gibts zu diesem Ring Alternativen, sprich Restrictor Ringe die auf 1bar oder 1.1 bar ausgelegt sind ?!

    2) Um die Abgaswerte zu schaffen braucht man ja nach einigen Threads hier diesen "Mini-Kat"...nun heißt es aber auch, dass man grade durch Decat und Ladedruckerhöhung Mehrleistung erzielt...wie verhält sich das zueinander?! Ist es vereinbar?!

    Beispiel: Man holt sich von Random Technology die 3" Downpipe inkl. Highflow-Kat um besagte Ladedruckerhöhung zu erreichen...inwieweit beeinflusst das die Abgaswerte und was sagt der Mini-Kat dazu (sprich, hält der die z.B. 1.2bar Ladedruck aus) ?!

    Hoffe die Fragen sind einigermaßen verständlich, bin noch kein Guru auf dem Gebiet und Wissen fällt bekanntermaßen nicht vom Himmel, kann nur wiedergeben was ich mir angelesen habe.
    Würde mich dennoch über Beantwortung der Fragen (oder Zurechtweisung, falls ich Bullshit geschrieben hab :grinning: ) freuen.

    LG,
    Raw
    Seiten: 1 2 »