Search
de

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert. Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

MVPs Elektrische Wasserpumpe | Forum

Position: Forum » Supra MK4 » Technik (Tuning)
holy Driver
Jul 9 '10
Hoffe der Link funktioniert:
Klick

Was haltet ihr davon? Hat das schon jemand verbaut?

Gruß Sven
amenophis_IV
Jul 9 '10
Wäre mir viel zu riskant. Bei elektrischen Komponenten hast halt immer eine Fehlerquelle zusätzlich. Ist ja aber auch bei einer Mechanischen so, die kann auch jeder Zeit "hopps" gehen...mh...
McGregory Driver
Jul 10 '10
Lass die originale drin, bin selber damit 2 Jahre lang gefahren.
Anfänglich Probleme mit der Elektrik, was aber Aufgrund der nicht ordentlich verkabelten Elektrik (Relais und Sicherungen) mein verschulden war.

Nach 2 Jahren hat die WaPu aber dann so wenig Wasser befördert, dass der Wagen im Sommer ständig nur heiss wurde.

Habe inzwischen wieder eine mechanische drin und alles läuft bestens.
Don Driver
Jul 10 '10
Ich spiele auch mit dem Gedanken, eine elektrische WaPu einzubauen.

Hier weitere Infos zu o. g. Pumpe...

PS: @Gregor
Ich denke, bei dir war neben der Wasserpumpe auch noch die Kühlerventilation nicht optimal.
Vielleicht hat das der Wasserpumpe den Todesstoß versetzt?
McGregory Driver
Jul 10 '10
Original geschrieben von: Don
Ich spiele auch mit dem Gedanken, eine elektrische WaPu einzubauen.

Hier weitere Infos zu o. g. Pumpe...

PS: @Gregor
Ich denke, bei dir war neben der Wasserpumpe auch noch die Kühlerventilation nicht optimal.
Vielleicht hat das der Wasserpumpe den Todesstoß versetzt?


Die el. Kühlerventilatoren sind noch drin. Vibrieren zwar aber kühlen gut.
Bei der Maziere war es das Kugellager, was die Pumpe immer langsamer werden liess und das innerhalb von 2 Jahren
Don Driver
Jul 10 '10
Alle Jahr eine neue Pumpe wäre sicherlich nicht so praktisch.
Könnte es sein, dass du eine Montags-Pumpe erwischt hast?
Gibt's nicht noch andere Erfahrungsberichte zu dieser Pumpe?
Eventuell von Usern im US-Forum?

Wer was weiß, möchte bitte Bescheid sagen. :blush:
Lord-Helmchen Driver
Jul 11 '10
Ich bin die Meziere auch eine Weile gefahren. Sie ist optimal für die 1/4 Meile, da man das Auto dann auch ohne das der Motor läuft sehr gut kühlen kann. Sie befördert aber, wie Gregor schon richtig schrieb, bei höheren Drehzahlen weniger Wasser als die mechanische Serienpumpe. Auf der Autobahn konnte ich beim Beschleunigen dem Steigen der Wassertemperatur zusehen (in der AEM, die Serienanzeige ist natürlich zu träge). Sie ist zwar auch wieder gefallen, aber dieses Phänomen war mit der Serienpumpe deutlich weniger ausgeprägt.

Auf der Rundstrecke geht die Pumpe gar nicht. Da überhitzt die Karre nach 4-6 Runden, je nach Strecke.

Also, wenn ihr nicht ausschließlich 1/4 Meile fahren wollt, würde ich immer die Serienpumpe empfehlen. Ich habe auch zurückgerüstet. Unter anderem auch, weil die Pumpen Qualitätsprobleme haben. Nach ca. 5000km war das Lager der Umlenkrolle bereits so mitgenommen, dass sie zu viel Spiel hatte und ich es ersetzen musste.
Don Driver
Jul 12 '10
Danke dir für die ausführliche Information.
Dann lass' ich es lieber mit der E-Pumpe.
holy Driver
Jul 12 '10
danke auch!