Suche
de

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert. Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

Einige Fragen :( | Forum

Position: Forum » Supra MK4 » Technik (OEM)
Xarji Driver
Xarji Mai 23 '10
Komme i.wie mit der SUFU nicht so klar, wollt jetzt für sowas kein
thema erstellen.

1.Und zwar stimmt es das die japanische Supra nur 280 PS Serie hat?
Ist das elektronisch begrenzt mit ner Sperre und läuft die auf weniger Ladedruck dann? wie entsperr
ich die also um die 320/330 PS zu haben?

2. Worin liegen die unterschiede der SLDs? Muss es das HKS sein? ist das besser als andere ?

3. Muss ich bei der J-Spec zwingend diese Restrictor Ring verbauen? ich blick da noch nicht so
durch. Den soll man ja verbauen weil sonst der Ladedruck zu sehr ansteigt. Klar durch die höre
Abgassströmungsgeschwindigkeit. Ok. Aber a) regel ich doch den Ladedruck sowieso über den
Boostcontroller oder nicht?
oder b) ist es möglich das größere Wastegate ohne großen Aufwand nachzurüsten? Wäre das nicht vllt
die bessere alternative als den Queschnitt im Abgassystem auf 2 (!) zoll zu begrenzen?

4. Fällt die Leistung im TTC Betrieb nicht ab einer gewissen Drehzahl ab? Ist mein 1. Turbo Auto.
Oder wird der Ladedruck übers ganze Drehzahlband konstant gehalten und er hat im TTC Betriebe bei
6000rpm genausoviel Leistung wie im Sequentiellen Betrieb?




grüße!
Benu Insider
Benu Mai 24 '10
Original geschrieben von: Xarji
Komme i.wie mit der SUFU nicht so klar, wollt jetzt für sowas kein
thema erstellen.

1.Und zwar stimmt es das die japanische Supra nur 280 PS Serie hat?
Ist das elektronisch begrenzt mit ner Sperre und läuft die auf weniger Ladedruck dann? wie entsperr
ich die also um die 320/330 PS zu haben?

2. Worin liegen die unterschiede der SLDs? Muss es das HKS sein? ist das besser als andere ?

3. Muss ich bei der J-Spec zwingend diese Restrictor Ring verbauen? ich blick da noch nicht so
durch. Den soll man ja verbauen weil sonst der Ladedruck zu sehr ansteigt. Klar durch die höre
Abgassströmungsgeschwindigkeit. Ok. Aber a) regel ich doch den Ladedruck sowieso über den
Boostcontroller oder nicht?
oder b) ist es möglich das größere Wastegate ohne großen Aufwand nachzurüsten? Wäre das nicht vllt
die bessere alternative als den Queschnitt im Abgassystem auf 2 (!) zoll zu begrenzen?

4. Fällt die Leistung im TTC Betrieb nicht ab einer gewissen Drehzahl ab? Ist mein 1. Turbo Auto.
Oder wird der Ladedruck übers ganze Drehzahlband konstant gehalten und er hat im TTC Betriebe bei
6000rpm genausoviel Leistung wie im Sequentiellen Betrieb?




grüße!


1.Die Supra EU-Spec US Spec und J-Spec sind nur anders angegeben......Leistungstechnisch liegen sie aber ziemlich auf selber höhe.....die j-spec ist bei 180km/h abgeriegelt und die eu/us spec bei 260km/h oder so...(tacho)

2. Der HKS ist einfach der meist und am einfachsten zu verbauende Speed Limit Defender, deshalb wird er auch am meisten verwendet! Besser oder schlechter ist immer Ansichtssache!

Frage 3 und 4 sollen diejenigen beantworten welche sich damit besser auskennen:wink:
Xarji Driver
Xarji Mai 24 '10
mir gings um die Leistung. Laut dem Artikel auf dieser Seite hat die J-Spec Supra 280PS (wie eigentlich alle Japaner aus dieser Zeit Gentlemen Agreement usw.) Der Verkäufer meiner Supra meinte aber das die 330 PS hat. Bei Vergleichsfahrten mit meinem Kumpel (Evo8 1,9bar ~370 PS) ist er zwar schneller, aber ich schätze das nicht unbedingt auf 100PS weniger ein. Deshalb die Frage
Carsten Insider
Carsten Mai 24 '10
1.) Beide haben gleich viel Leistung. Ob Jspec, EU oder US.
Jspec wird mit 280 angeben, bringt aufm Prüfstand aber die gennanten 330 am Motor. Kurzform: Es gab bis vor kurzem ein "280hp gentlemans agreement".

2.) Der HKS SLD IST besser, weil er auf eine andere Weise arbeitet als andere SLDs. Google dazu einfach mal.

3.) Du bekommst mit dem RR keine Boost-Spikes (welche für deine Lader tödlich sin) Hau dir einfach nen 1.2 Bar RR rein und fertig.

4.) Nein fällt sie nicht.
http://www.soundkwest.com/supra/temp/BPU%20Seq%20TTC%20curves.jpg
Xarji Driver
Xarji Mai 24 '10
Ah ok, habe auch dein Video zum TTC umbau gefunden, werd ich mir morgen mal vornehmen und selbst erfahrungen dazu sammeln. Habe dir aber auch auf Youtube was dazu geschrieben.

Wenn ich mir den RR einbaue, ist es dann überhaupt noch essentiell wichtig welchen durchmesser den rest der anlage hat? Aus meiner Sauger erfahrung weiß ich das man gleichbleibenden durchmesser von vorn bis hinten haben soll. Ist das bei Turbomotoren anders?

Achso eine Frage ist noch hinzugekommen.

Habe in einen der viele Threads hier was von ner bleitbandlamdasonde gelesen als must have, weil einem wohl der motor hoch gegangen ist, weiß nicht genau welcher thread jetzt. Kenne breitband sonden bisher nur für programmierzwecke wegen fehlendem OBD2. (hoffe ich werf grad nichts durcheinander, lang her)
Rockatanski
Rockatanski Mai 24 '10
Fast alle Antworten sind nur halbherzig recherchiert und geben die Fakten zu den Fragen nur unvollkommen wieder.
Entweder richtig und ausführlich beantworten oder nichts schreiben.
Für einen Neuling sind die Ausführungen nicht verständlich und nachvollziehbar.

Eine Runde Nachsitzen für alle :grinning:
Don Driver
Don Mai 24 '10
Für einen Neuling wäre es erstmal wichtiger, sich mit der Technik im Allgemeinen vertraut zu machen.

Sequentiell / Parallel --- Wo ist der Unterschied? Was passiert da eigentlich?
McGregory Driver
McGregory Mai 24 '10
Original geschrieben von: Rockatanski
Fast alle Antworten sind nur halbherzig recherchiert und geben die Fakten zu den Fragen nur unvollkommen wieder.
Entweder richtig und ausführlich beantworten oder nichts schreiben.
Für einen Neuling sind die Ausführungen nicht verständlich und nachvollziehbar.

Eine Runde Nachsitzen für alle :grinning:


Ach komm, nicht jeder hier braucht eine wissenschaftliche technische ausführung des ganzen. Wenn man Anhand Erfahrungen sagen kann, dass der HKS SLD besser ist, dann reicht das erstmal.

Besser natürlich, wenn die Erfahrungen durch "ausführliche" antworten natürlich jedesmal überprüft werden. Doch bevor keiner etwas schreibt, reicht den meisten eine solche Antworten. Und die vor allem von Carsten find ich mehr als in Ordnung.
Rockatanski
Rockatanski Mai 24 '10
Seh ich anders. gerade wenn ein Neuer dazukommt, hilft es nicht, diesem mit halben Wissen zu füttern. Dann lieber nichts schreiben. Dons Link hilft sehr viel weiter und erklärt Punkt 4

Zu Punkt 1 kann man das kurz rauskopieren oder verlinken

2. Worin liegen die unterschiede der SLDs? Muss es das HKS sein? ist das besser als andere ?
Wurde nicht beantwortet.

3. Muss ich bei der J-Spec zwingend diese Restrictor Ring verbauen? ich blick da noch nicht so
durch. Den soll man ja verbauen weil sonst der Ladedruck zu sehr ansteigt. Klar durch die höre
Abgassströmungsgeschwindigkeit. Ok. Aber a) regel ich doch den Ladedruck sowieso über den
Boostcontroller oder nicht?

Nein, man kann den Ladedruck mit dem Boostcontroller nicht runterregeln, unter die mechanische Begrenzung (Wastegate oder Restrictorring bei der Jspec) speziell hier entstehen sehr viele Mißverständnisse wie ja auch in diversen Freds nachzulesen. Das Wastegate bei der Jspec ist zu klein und schafft bei freien unbegrenzten Abgasfluß nicht, den Ladedruck zu bergrenzen, da kann man mit einem Boostcontroller auch nichts merh runterregeln - Riesenfehlerquelle gerade für Newbies!

oder b) ist es möglich das größere Wastegate ohne großen Aufwand nachzurüsten? Wäre das nicht vllt
die bessere alternative als den Queschnitt im Abgassystem auf 2 (!) zoll zu begrenzen?

Der optimale Durchmesser des RR liegt knapp unter 2,5 Zoll. Nein, es ist nicht so viel Material da um auf 30 oder mehr mm aufzufräsen, was nötig wäre, bei der Eu spec ist das Wastegate ja auch schon voll am Limit wenn man bpu fährt


4. Fällt die Leistung im TTC Betrieb nicht ab einer gewissen Drehzahl ab? Ist mein 1. Turbo Auto.
Oder wird der Ladedruck übers ganze Drehzahlband konstant gehalten und er hat im TTC Betriebe bei
6000rpm genausoviel Leistung wie im Sequentiellen Betrieb?


siehe Dons Beitrag

Es geht nicht um eine wissenschaftliche Ausdrucksweise, eher um Fakten, die fehlen einfach und helfen nicht wirklich weiter. Und schon kommen neue Fragen ohne die Basics geklärt zu haben...
Bezüglich dem SLD wurde ja explizit nachgefragt...
Benu Insider
Benu Mai 24 '10
Original geschrieben von: Rockatanski
Fast alle Antworten sind nur halbherzig recherchiert und geben die Fakten zu den Fragen nur unvollkommen wieder.
Entweder richtig und ausführlich beantworten oder nichts schreiben.
Für einen Neuling sind die Ausführungen nicht verständlich und nachvollziehbar.

Eine Runde Nachsitzen für alle :grinning:


Frage 3 und 4 sollen diejenigen beantworten welche sich damit besser auskennen

Ich bin fein raus:grinning::grinning::grinning::grinning::grinning::grinning:

amenophis_IV
amenophis_IV Mai 24 '10
www.mkiv.de/index.php?p=showtopic&toid=8231&high=ttc%20mod&pp=15&page=1

hier hat der Carsten auf den TTC Mod umgebaut, kannst ja mal durchlesen:blush:und auf jeden Fall Dons Link.

und ja, der Restrictor Ring sollte auf jeden Fall verbaut werden um deine LAder zu schonen, oder du baust gleich auf SIngle um :grinning:
Xarji Driver
Xarji Mai 24 '10
Also mit der Restrictor Ring frage ging es mir lediglich um die Frage nach Alternativen zum Ring.

Das mit dem Boostcontroller hab ich verstanden.

Aber meine frage nach dem Nachrüsten eines größeren Wastegates bleibt noch offen.

Für hört sich das mit dem RR eher wie eine Notfall lösung an, eben weil das wastegate der j-spec zu klein ist.

Da der RR jedoch weit verbreitet zu sein scheint, gehe ich davon aus, das es beim nachrüsten eines wastegates zu problemen kommt? Weiß ja nicht
amenophis_IV
amenophis_IV Mai 24 '10
Hast nicht oben gelesen? Bei den J-Spec LAdergehäusen ist zu wenig MAterial da um es auf zufräsen um ein größeres WG zu installieren. Deshalb gibts die Ringe.Wobei es garkeine schlechte Idee ist, eigentlich auch die einzigste :grinning:
Xarji Driver
Xarji Mai 24 '10
Achso, ja scheinbar nicht richtig gelesen. vielleicht zuviel input auf einmal bin ja das ganze forum am durchforsten auch andere seiten teils auf english, gestern den ganzen abend mit zugebracht system overload oder so nennt sich das glaub ich :blush:

Ok dann gehts ja nicht anders, hatte diesen Ring mal gegoogelt nach shops, aber jetzt keinen für 1,2 bar gefunden. in DE schon gar nicht?!

So jetzt erstmal an die frische luft :>
amenophis_IV
amenophis_IV Mai 24 '10
Nee musst sowieso alles aus übersee bestellen mvp oder horsepowerfreaks zum Beispiel. Bei uns in Deutschland bekommst sowas eh nicht :blush:
kowalski Driver
kowalski Mai 25 '10
Den Ring gibt es ganz sicher hier:

www.garagewhifbitz.co.uk

amenophis_IV
amenophis_IV Mai 25 '10
Oder eben da :grinning:
Carsten Insider
Carsten Mai 25 '10
Oder einfach anfertigen lassen.
Xarji Driver
Xarji Mai 26 '10
hat auch wer ein link für einen 2,5" für 1,2bar ladedruck?

Und mal was anderes, brauch ich dann eigentlich wenn der Ring mir den Ladedruck auf 1,2 bar begrenzt überhaupt einen boostcontroller? :flushed:

Sprich wo liegt der Ladedruck ohne boostcontroller mit ner 3" Downpipe ohne Kats mit 2,5" Ring?
Rockatanski
Rockatanski Mai 26 '10
Es gibt keinen direkten Zusammenhang zwischen Ringdurchmesser und Ladedruck, dh keinen Ring für 1 bar oder für 1,2 bar...
Kauf dir einen Restrictorring und auf jeden Fall einen Boosstcontroller, sonst kann dir der Ladedruck je nach Fahrzustand und Witterung und Oktanzahl und anderer Parameter unkontrolliert in die Höhe schnellen. Damit riskierst du einen Motorschaden. Immer den Ladedruck unter Kontrolle halten, also immer einen Boostcontroller verbauen.
Ansonsten lass alles wie es sereinmäßig ist.
Turbomotoren sind etwas komplexer als ein normaler Saugmotor!

1. verstehen
2. dann Erfahrungen anderer anhören
3. dann erst modofizieren

Am besten erstmal ein Jahr im Serienzustand fahren.

Vile Glück!
Seiten: 1 2 »