Suche
de

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert. Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

Seitenspiegel | Forum

Position: Forum » Supra MK4 » Technik (OEM)
SPM Driver
SPM Apr 20 '10
HI. wie bekomme ich den Seitenspiegel zerlegt, heisst das das obere und das untere teil getrennt sind.
Muss ich die Sicherungsmutter (Gelbes Kreis) von feder losmachen ? wenn ja ,wie ?

Gruß.

SPM Driver
SPM Apr 20 '10
Hat hier niemand ne idee? Wo bleiben die Driver die schon Supra lackiert haben , oder habt Ihr die Spiegel am stück lackiert :stuck_out_tongue:
Don Driver
Don Apr 20 '10
Hm. Ich habe noch keinen Spiegel zerlegt. Aber so wie es aussieht, hält die Mutter alles zusammen.
Wenn unten am Spiegel nichts zum Gegenhalten ist, könnte der Stehbolzen (?) mit dem unteren Teil
verschweißt sein. Und dann kannst du ja nur an der Mutter drehen.
SPM Driver
SPM Apr 21 '10
Ja , bin auch der Meinung das ich die Mutter lösen muss , habe aber bedenken das ich es wieder zusammen gebaut bekomme wenn die Feder entspannt ist. :frage:
Avalanche_515 Driver
Avalanche_515 Apr 21 '10
Dann musst Dir per Feinmechanik nen Federspanner basteln... :grinning:
Wie teuer ist denn so ein Spiegel? Wenn der nicht ne Mio. kostet, versuchs einfach und zur Not holst nen neuen! Oder hol Dir erstmal nen billigen bei ebay.com zum Testen!
kowalski Driver
kowalski Apr 21 '10
Lass es. Habe ich mir auch mal Gedanken zu gemacht.
Die Kabel kannst du dann auch kaputt knipsen.

Es ist sinnvoller, den unteren Teil 45° zu drehen, dann kann man auch überall anschleifen/lackieren, da der Spalt dann etwas größer wird.